Zufriedene Kunden bringen volle Auftragsbücher

Holztrocknung

Zufriedene Kunden bringen volle Auftragsbücher

23. Juni 2014, 9:54

Die neue, große Fertigungshalle bei EBERL Trocknungsanlagen GmbH in Bodenkirchen/Niederbayern ist ausgelastet. Seit nun zwei Jahren läuft hier die Produktion auf vollen Touren. Volle Auftragsbücher bis September dieses Jahres sorgen dafür, dass das 25 Mann starke eingespielte Team bei Eberl gut zu tun hat.

Dafür sorgen nicht nur die breitgefächerte Produktpalette rund um die Holztrocknung, die Silikontemperanlagen und Sondermaschinen, sondern auch die mittlerweile weltweite Verkaufsaktivität. So wurden in den letzten Monaten nicht nur Vakuumholztrockner nach Florida und Kamerun geliefert, sondern auch ein Trocknungscontainer mit Wärmepumpe nach Tahiti. Einen beachtlichen Anteil an den Verkaufszahlen tragen auch die Nachbestellungen zufriedener Kunden bei. Weit über 30 Sägewerke, Holzhändler und andere holzverarbeitende Betriebe besitzen nicht nur einen Vakuumtrockner von Eberl, sondern drei, vier oder fünf Anlagen. Erst kürzlich bestellte die Firma Alpmann in Salzkotten, die seit 2002 zu den Eberl Kunden zählt, ihre sechste Anlage. Auch im Brennholzbereich wird momentan mehr in die Trocknung investiert. Denn vom Brennholz bis zum hochwertigen Möbelholz – EBERL bietet für jeden Bedarf den passenden Trockner an. Das Hauptprodukt des Anlagenbauers ist nach wie vor der patentierte Energiespartrockner

System V-Premium, ein hocheffizienter Vakuumholztrockner, der weder Heizungs- noch Wasseranschluss benötigt. Das Beheizen übernimmt eine Wärmepumpe, die beim Entfeuchten die nötige Wärme zurückgewinnt. Verfügt der Betreiber jedoch über eine geeignete Heizungsanlage, so kann auf die Wärmepumpe im Trockner verzichtet werden. In diesem Fall übernimmt ein sparsamer Kühlkreislauf das Entfeuchten und die externe Heizquelle beheizt den Trockner. Auch dieser Trockner System V-Comfort ist – wie der Energiespartrockner – sehr energieeffizient. Diese Anlagentypen trocknen Schnittholz sehr schnell bei hervorragender Trocknungsqualität und geringem Verbrauch. Eine reversible Belüftung mittels Radialventilatoren über Druck- und Sogkanal sorgt für eine gleichmäßige Wärmeverteilung und Querbelüftung. Auch bei nicht ausgefülltem Holzstapelraum ist die Gleichmäßigkeit des Luftstroms gewährleistet. Die Vakuumtrockner werden maßgeschneidert in sämtlichen Größen und Ausstattungen angeboten, von ca. 10 bis mittlerweile über 100 m³ Stapelrauminhalt. Sie sind für die Aufstellung im Freien geeignet. Auch kleine Vakuumtrockner System V-Basic, die vorwiegend in Schreinereien eingesetzt werden, um Massivholz rasch zur Verarbeitungsfeuchte zu trocknen, sind im Programm. Von 1,5 bis 21 m³ Stapelraumvolumen gibt es diese ebenso aus Edelstahl gefertigten Anlagen. Abgerundet wird die Produktpalette durch die kostengünstigen Trocknungscontainer im Frisch-Abluft-System, die natürlich ebenso auf Sparsamkeit und Effizienz ausgelegt sind. Der Air-Classic wird vorwiegend zum Trocknen von Schnittholz und zum Hitzebehandeln von Verpackungsholz eingesetzt. In Spezialausführung sind sie außerdem zum Trocknen von Brennholz geeignet. Einfaches Handling und möglichst geringe Trocknungskosten sind hier das Kriterium.

Seit kurzem werden die Trocknungscontainer auch mit dem Wärmepumpensystem ausgestattet. Nicht nur für das exakte und sparsame Zusammenspiel der technischen Komponenten sorgt die Steuerung, sondern auch für eine anwenderfreundliche und einfache Bedienung. So werden alle Trocknervarianten  von einer Siemens-SPS-Steuerung mit Touchpanel und den entsprechenden Programmen geregelt. Sie lassen sich natürlich auch vom Büro aus komfortabel steuern. Selbst eine Fernwartung und das Überwachen der Trocknung per Smartphone gehören heute zum Standard.

Relativ neu im Programm ist der Trommeltrockner im Durchlaufsystem zum Trocknen von Hackschnitzeln und Sägemehl. Auch diese Anlage arbeitet sparsam und effizient. Sie ist ebenfalls für die Abwärmenutzung geeignet.

 

 

Quelle: Eberl Trocknungsanlagen GmbH, Pressemeldung vom 10.06.2014

Holzbau

LIGNA 2019 setzt Fokusthemen

LIGNA 2019 (27. bis 31. Mai) in Hannover   – Integrated Woodworking – Customized Solutions – Smart Surface Technologies – Wood Industry Summit   LIGNA, die Weltleitmesse für Werkzeuge, Maschinen und Anlage zur Holzbe- und -verarbeitung setzt Fokusthemen für  [ weiterlesen ]

Werkzeuge

Vollmer erweitert Automatisierung der VGrind 360

GrindTec: Vollmer erweitert Automatisierung der bisherigen VGrind 360 und verleiht zusätzlichem Modell ein E   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: VOLLMER WERKE Maschinenfabrik GmbH   Vollmer hat seine Werkzeugschleifmaschine VGrind 360 um zusätzliche Funktionen für die Automatisierung  [ weiterlesen ]

Holzbe- und Verarbeitung

Parkregelungen zur FORST live & WILD & FISCH

Zur FORST live und WILD & FISCH vom 13. April bis zum 15. April werden rund 30.000 Besucher erwartet. Für Anwohner rund um den Messestandort Offenburg und auswärtig Anreisende sind hier die wichtigsten Verkehrs-Informationen aufgeführt.   Sperrung Platanenallee Die  [ weiterlesen ]

Ausbildung

Fachexkursion & Marktgespräche

Fachexkursion & Marktgespräche mit Jahreshauptversammlung in Oberösterreich   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: Holztechnikum Kuchl   Zu Betriebsbesichtigungen und zur Jahreshauptverammlung am 4. und 5. Mai 2018 lädt der Absolventenverein des Holztechnikums Kuchl nach Oberösterreich ein.    [ weiterlesen ]

Holzbau

Festool auf der HOLZ-HANDWERK 2018

Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: Festool   Am 24. März schlossen die Tore der Holz-Handwerk 2018. Die Messe war ein voller Erfolg: 110.000 internationale Besucher aus 123 Ländern – mit insgesamt 515 Ausstellern kamen zur wichtigsten Messe  [ weiterlesen ]

Werkzeuge

Japanischer Werkzeugbauer setzt auf Vollmer Schärftechnik

Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: VOLLMER WERKE Maschinenfabrik GmbH   Das japanische Unternehmen Heiwa Sangyo aus Tokio liefert mit Formwerkzeugen wichtige Bauteile für Unternehmen, die Flugzeuge, Raketen oder Züge bauen. Mit Formwerkzeugen lassen sich Komponenten aus Metall  [ weiterlesen ]