X-Rite

E-Commerce

X-Rite ermöglicht präzise Farbmessungen auf Smartphones und beim Kauf im Internet

6. September 2017, 13:55

X-Rite Incorporated, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Farbwissenschaft und -technologie, sowie dessen Tochtergesellschaft Pantone LLC gaben die Einführung von Color-Eye® bekannt. Diese innovative Lösung ermöglicht präzise Farbmessungen auf Smartphones und in E-Commerce-Anwendungen. Color-Eye verwendet ein Smartphone und eine Farbkalibrierungskarte, um Kunden beim Kauf neuer Artikel zu helfen, die farblich zu bereits vorhandenen Artikeln passen. Es zeichnet sich durch die höchste Farbkonstanz und -präzision aus, die in einer Einkaufsanwendung zu finden ist. Fachhändler für Kosmetika, Einrichtungsgegenstände, Modeartikel und Anstrichmittel können Color-Eye in ihre vorhandenen mobilen Shopping-Anwendungen integrieren, damit Kunden Waren mit hoher Farbsicherheit suchen, farblich abstimmen und kaufen können.

 

Studien von X-Rite belegen, dass Kunden beim Kauf von farbkritischen Artikeln im Internet oft unsicher sind. In der Regel ist diese Unsicherheit auf frühere Erfahrungen zurückzuführen. Einerseits entsprachen die gekauften Artikel nicht ihren Farberwartungen, und andererseits hatten Kunden Schwierigkeiten bei der Farbkommunikation von Zuhause zum Geschäft. Kunden wollen in der Lage sein, eine Farbe einfach zu fotografieren und sie auf den jeweils gewünschten Artikel abzustimmen. Die Technologie von Digitalkameras reicht allein jedoch nicht aus, um die Farben von Objekten präzise zu ermitteln, da Farben von Faktoren wie Beleuchtung, Glanz, Textur, Betrachtungswinkel und der Empfindlichkeit der Kamera abhängen. Zur Überwindung dieser Schwierigkeiten und Gewährleistung einer höheren Farbgenauigkeit sind Tools für die Farbkalibrierung und eine Farb-Software erforderlich.

 

„Farbe ist ein entscheidender Faktor bei der Kaufentscheidung eines Kunden und kann ein wesentlicher Grund für die Rückgabe der vom Kunden gekauften Ware sein“, erklärte Chris Winczewski, Vice President, Strategy & Product Planning bei X-Rite. „Color-Eye ist die einzige Lösung auf dem Markt, die über eine integrierte Farbkalibrierungskarte und Software verfügt, um präzise Farbergebnisse in mobilen Anwendungen zu erzielen. Mit Color-Eye können Einzelhändler ihren Kunden helfen, eine Wandfarbe präzise auf die Farbe ihres Lieblingskissens oder bevorzugten Accessoires mittels Farbmessung auf einem mobilen Gerät abzustimmen. Dadurch wird sich die Art und Weise, wie Kunden Waren wie Kleidung, Dekorationsartikel oder Kosmetika auf ihrem Mobilgerät suchen, farblich abstimmen und kaufen, vermutlich von Grund auf ändern.“

 

Funktionsweise von Color-Eye

Color-Eye ist eine dünne Farbkalibrierungskarte zur präzisen Farbmessung von Objekten in Verbindung mit einer Smartphone-Anwendung. Die erfassten Farbwerte werden in die mobile Shopping-Anwendung eines Einzelhändlers integriert, woraufhin dem Kunden dann passende Produkte angezeigt werden.

 

Color-Eye basiert auf der langjährigen Erfahrung von X-Rite in der Farbkalibrierung bei allen Lichtverhältnissen. Bei Verwendung auf dem Smartphone werden zwei Aufnahmen – mit und ohne Blitz – gemacht, wodurch die Farbgenauigkeit erhöht wird. Die Kalibrierungskarte wird nach einem bislang einzigartigen Verfahren hergestellt, bei dem glänzende Blasen und Muster zur Kompensation von Blendlicht erzeugt werden. Zusammen tragen die Kalibrierungskarte und die Software von X-Rite zur Vermeidung von schlechter Farbabstimmung aufgrund schlechter Lichtverhältnisse bei. Sie helfen dem Anwender bei der richtigen Positionierung seines Smartphones, um Blendlicht zu vermeiden. Dadurch sind die Farbmesswerte weitaus zuverlässiger und können an die E-Commerce-Anwendung und Produktdatenbank von Markenartiklern oder Einzelhändlern weitergeleitet werden, damit Kunden im Handumdrehen farblich passende Produkte finden können.

 

„Color-Eye basiert auf der erfolgreichen Lösung X-Rite CAPSUREme Cosmetic, mit der Kunden individuelle Karten und ein Smartphone zur perfekten Abstimmung der Grundierung auf ihren Hautton verwenden können“, so Winczewski weiter. „Bei Color-Eye haben wir diese Technologie weiter optimiert, um Faktoren wie Beleuchtung, Textur und Glanz zu berücksichtigen, damit Kunden die Farben von Gegenständen in ihrem häuslichen Umfeld zuverlässig abstimmen und farblich passende Gegenstände finden können. Einzelhändler und Farbenhersteller können Kundenvertrauen aufbauen, da Color-Eye bei farbkritischen Anschaffungen sowohl online als auch im Ladengeschäft für größere Zuverlässigkeit sorgt. Die Auswirkungen: höhere Kundenloyalität, weniger Rückgaben und mehr Absatz nicht nur bei Farben.“

 

Derzeit unterstützt Color-Eye die Smartphones iPhone SE, 6S, 6S+, 7, 7+, Android Nexus 5 sowie Samsung Galaxy S6, S6 Edge, S7, S7 Edge, S7 Active. In Zukunft werden weitere Geräte unterstützt.

 

Weitere Information zur Color-Eye-Lösung finden Sie unter http://www.xrite.com/categories/mobile-apps/coloreye.

 

Fotocredit: X-Rite/Pantone
Quelle: Pressemeldung X-Rite/Pantone von 11.07.2017

Vertrieb

Was Maschinen besser können (sollten) als der Mensch

Seit es Programmatic Advertising gibt, werden im Markt immer wieder Vermutungen darüber angestellt, ob alle Einkäufer von Werbeplätzen deshalb früher oder später ihren Job verlieren. Die rasante Entwicklung des Machine Learning für digitale Werbung facht diese Debatte erneut an.  [ weiterlesen ]

E-Commerce

Amazon: Top 10 Umsatzbremsen und wie sie zu vermeiden sind

Online-Handel über Amazon Marketplace: Die Top 10 der Umsatzbremsen und wie sie zu vermeiden sind   Was für städtische Einzelhändler die Top-Lage in der Fußgängerzone ist, ist im Online-Geschäft Amazon Marketplace. Produktanbieter, die auf dem Marktplatz nicht präsent sind, verschenken  [ weiterlesen ]

Unternehmen

Smart Automation 2018 – Zukunft der Qualitätskontrolle

Smart Automation, Intertool und C4I in der Messe Wien Zukunft der Qualitätskontrolle: Showcase zeigt mobile Checklisten   Eine Modell-Straßenbahn gibt Einblick in die Qualitätskontrolle von morgen. Denn mobile Checklisten ersetzen die Kontrolle am Papier und bieten eine Reihe weiterer  [ weiterlesen ]

Vertrieb

Vertrieb springt auf den Zug der Digitalisierung auf

Mit der Zeit gehen   Daten bestimmen mehr und mehr das Umfeld von Unternehmen unterschiedlicher Branchen – gleichzeitig eröffnen sie eine Vielzahl von Möglichkeiten. Dabei spielt die Datenmenge allerdings eine eher untergeordnete Rolle. Als viel wichtiger stellt sich die  [ weiterlesen ]

Handel

Start der Google Local Inventory Ads

Zum Start der Google Local Inventory Ads in Österreich: Fünf Tipps für stationäre Händler, um mit Google Online-Kunden in den Laden zu locken   Seit 15. März 2018 können österreichische Händler erstmals das Online-Werbeformat Google Local Inventory Ads nutzen.  [ weiterlesen ]

Bibliothek

Das neue Management des persönlichen Verkaufs

Ideen, Lösungen und Praxisbeispiele von Krista Strauss   Zwei markante Umbrüche genügen, um sich die Notwendigkeit für ein neues Management des persönlichen Verkaufs vor Augen zu führen. Erstens, die Menschen lassen sich heute nicht mehr in eine Schablone pressen.  [ weiterlesen ]