Umwelttechnik

Wasserbehandlung in Aquarien

7. April 2015, 9:38

Der Einsatz von diversen Mitteln (z.B. Chemikalien) und/oder Techniken (z.B. Filter) zur Bekämpfung von trübem und oftmals mit Algen versetztem Aquarium-Wasser ist in der Aquaristik Stand der Technik. Der gewünschte Erfolg bleibt aber oftmals aus. Eine neue Alternative stellt der in Österreich entwickelte und produzierte Aquarium-Fresher dar, der den Sauerstoffhaushalt mit dem im Aquarium-Wasser gebunden Sauerstoff „H2O-Sauerstoff“ reguliert.  

Die meisten aller Probleme in Aquarien wie z.B. Fisch- und Pflanzensterben, Algenwachstum, trübes Wasser, schlechte Nitrifikation sind auf zu wenig verfügbaren Sauerstoff zurückzuführen.

Im Aquarium ist grundsätzlich ausreichend Sauerstoff (O) vorhanden, jedoch im Wasser (H2O) gebunden. Der Aquarium-Fresher bewirkt, dass der im Wassermolekül gebundene Sauerstoff freigesetzt wird. Der Sauerstoff steht dann unmittelbar und in konzentrierter Form als molekularer Sauerstoff (O2) zur Verfügung.

Die Bereitstellung des Sauerstoffs mit dem Aquarium-Fresher aus dem Wasser ist 5-fach effizienter als die konventionelle Einbringung von Luft-Sauerstoff.

 

Technologie des Aquarium-Freshers

Eine Elektrolyseeinheit, die im Innenraum des Aquarium-Fresher Fisch (siehe Abbildung) eingebaut ist, bewirkt die Abspaltung des Sauerstoffs vom Wasser. Diese Einheit besteht aus zwei gitterförmigen Platinelektroden und einer, zwischen diesen Elektroden liegenden, Diamantelektrode. Dieses Elektrodenpaket weist eine entsprechend hohe Effizienz in der Sauerstoff-Freisetzung auf. Der freigesetzte Sauerstoff wird dann über den Spalt am Fisch-Gehäuse in das Aquarium ausgetragen.

Die Elektrolyseeinheit benötigt für die Sauerstoff-Produktion elektrische Energie, bereitgestellt durch ein regelbares Steckernetzteil von 9-24 V/DC. Mit Veränderung der Spannung verändert sich auch die Leistung des Aquarium-Freshers, womit man diesen an das jeweilige Aquarium insbesondere an das Wasservolumen und an die Wasserqualität einfach und flexibel anpassen kann.

 

Dreijährige Entwicklung

Seit Sommer 2012 ist der Aquarium-Fresher bei Pfeifer Aquaristik und Heimtierbedarf in Bruck an der Mur sowie bei einer Vielzahl von Testkunden im Einsatz. Die Ergebnisse zeigen, dass im Regelbetrieb:

  • ein dauerhaft klares und sauberes Wasser vorliegt.
  • keine negativen Auswirkungen auf Pflanzen und Fische gegeben sind.
    • Algen kaum bis keine Rolle mehr spielen.

 

Wirkung

Ein optimal betriebener Aquarium-Fresher leistet einen wesentlichen Beitrag zum idealen Sauerstoffhaushalt im Aquarium-Wasser. Ein gut regulierter Sauerstoffhaushalt bewirkt ein sauberes und klares Aquarium-Wasser sowie ein gesundes Fisch- und Pflanzenmilieu. Zudem wird auch die Wahrscheinlichkeit der Algenbildung sehr gering gehalten. Einhergehend damit reduziert sich auch der Reinigungs- und Pflegeaufwand für das Aquarium.

 

Marktauftritt

Seit April 2015 ist der Aquarium-Fresher auf www.proaqua-shop.at und bei Pfeifer Aquaristik und Heimtierbedarf in Bruck an der Mur erhältlich. Im nächsten Schritt wird ein ausgewählter Fachhandel mit dem Aquarium-Fresher ausgestattet.

 

 

Zu diesem Artikel existieren folgende Firmenprofile:

proaqua

 

Quelle: proaqua, Pressemeldung vom 02.04.2015

Messe

Ideen-Werkstatt bei Hauraton auf der GaLaBau 2018

Hauraton stellt bei der Internationalen Fachmesse bei der Internationalen Fachmesse Urbanes Grün und Freiräume vom 12. bis 15. September 2018 Neuentwicklungen vor. Messestand Nr. 307 in Halle 3A.  [ weiterlesen ]

Wasser

MTA TECHNOLOGIE HÄLT SINGAPURS TRINKWASSERNETZ SAUBER

Air-Water-Jetting LW87, Export, MTA Luft-Wasser-Spülung LW87, Pipeline Cleaning, Product, Produkt, PUB, Singapore, Trinkwasser MTA freut sich bekanntzugeben, dass Singapurs Trinkwassernetz ab sofort mit MTA-Technologie gereinigt wird. MTA lieferte eine Container-basierte MTA Luft-Wasser Spül-Anlage LW87 an SKK WORKS PTE. LTD,  [ weiterlesen ]

Umwelttechnik

Digitalisierung wird die Mobilität revolutionieren

TRA 2018: Digitalisierung wird die Mobilität revolutionieren   Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung brauchen aber auch Zusammenarbeit der Nutzer mit den Systemen und eine Harmonisierung der Verkehrsträger-Kulturen   Die Digitalisierung im Verkehrswesen wird die Mobilität in den kommenden Jahren massiv  [ weiterlesen ]

Umwelttechnik

Grundfos erzielt beste Ergebnisse

Grundfos erzielt 2017 die besten Ergebnisse aller Zeiten   Grundfos gewinnt signifikante Marktanteile, zugleich konnte das Unternehmen den Umsatz organisch um 5,3% steigern. Rentabilität und Cashflow wurden im Jahr 2017 zudem weiter verbessert.   Mit einem Umsatz von 3,4  [ weiterlesen ]

Wasserkraft

Fischwanderhilfe Greifenstein in Betrieb

Mit der neuen Fischwanderhilfe öffnet sich frischer Lebensraum für Fische an der Donau weit über das Kraftwerk hinaus.   Im Zuge des EU-LIFE+ Projektes „Netzwerk Donau“ rüstete VERBUND das Kraftwerk Greifenstein mit einer neue Fischwanderhilfe aus. Bei einer ersten  [ weiterlesen ]

Forschung

analytica 2018 – Analytik im Verbraucherschutz

Kennzeichnungspflicht und Sicherheitsaspekte sind Themen der analytica conference 2018   Am Dienstag beginnt in München die analytica conference. Vom 10. bis 12. April 2018 berichten Expertinnen und Experten praxisbezogen aus ihren Fachgebieten – beispielsweise von den analytischen Herausforderungen in  [ weiterlesen ]