WALDNESS

Forstwirtschaft

WALDNESS: Tanne statt Wanne

8. März 2018, 11:25

WALDNESS: Doktor Wald für jedermann

Erstmals in Europa: Qualitativer Wald-Urlaub mit Experten

 

Pünktlich zum Start der weltgrößten Reisemesse, der ITB in Berlin, präsentieren innovative österreichische Touristiker eine europaweite Angebotsgruppe mit völlig neuen Inhalten und Qualitäten: WALDNESS® ist als Marke geschützt und wird zukünftig hochwertige Naturangebote von Destinationen und touristischen Betrieben kreieren und vermarkten! Hinter WALDNESS stehen Hermann Hüthmayr, einer der Mitbegründer der Kinderhotels, die Touristiker Karinja und Andreas Pangerl, sowie Natur- und Waldpädagogen. Unter anderem WALDNESS.Meister Fritz Wolf, der in seiner Karriere über 1000 Waldpädagogen ausgebildet hat. Vom oberösterreichischen Almtal aus wurde dieses Thema ausführlich bearbeitet und bereits seit mehreren Monaten erfolgreich getestet. Das Almtal selbst darf sich seit Beginn des Jahres 2018 entsprechend 1. WALDNESS.Destination Europas nennen. Selbst eingefleischte Kenner der Materie und Fachleute waren überrascht von den Ergebnis-sen einer entsprechenden medizinischen Studie der Universität Graz. Über den „Biophilia-Effekt – Heilung aus dem Wald“ erklärt etwa der Biologe und Autor Clemens G. Arvay unter anderem die Stärkung des Immunsystems und die positiven Wirkungen des Waldes auf das vegetative Nervensystem des Menschen. WALDNESS baut auf diesen erwiesenen Effekten auf und bietet ein absolut gesundheitsförderndes Angebot und gemeinsame Vermarktung.

WALDNESS sorgt mit seinem bereits formierten Team mit WALDNESS.Coaches für ein erfolgreiches Erleben des Waldes in allen Facetten. Dafür wurden spezielle Erlebnisäste entwickelt, die in unterschiedlichen Ausprägungen in allen zukünftigen WALD-NESS.Destinationen ihren Niederschlag finden werden. Da gibt es etwa Massagen im Wald mit hoher Kompetenz, Wald-Wyda (das Yoga der Kelten), ein Latschenbad, ein Waldbuffet, Wanderungen mit Waldkochen in der Waldschule, Waldsauna, Waldkosmetik und Waldkneippen. Außerdem spielen Waldtiere eine Rolle, wird in speziellen Genussmöbeln entspannt.

Und auch Winter.WALDNESS hat bereits einen erfolgreichen Testlauf hinter sich. Die Quali-tätskriterien mit einer entsprechenden Produktsicherheit für die Gäste ist dafür – neben der sicheren gesunden Wirkung des Waldes selbst – die Voraussetzung. Im Almtal etwa trägt WALDNESS nicht nur der mehrgemeindige Tourismusverband, sondern sind inzwischen elf Betriebe – vom Bio-Bauernhof über Wald-Pensionen bis hin zum Romantikhotel und dem ersten WALDNESS.Chalet – beteiligt an der Kooperation.

www.waldness.info

Fotocredit: Pangerl & Pangerl
Quelle: Pressemeldung Waldness vom 06.03.2018

Forstwirtschaft

Neonikotinoide–Verbot auf europäischer Ebene beschlossen

Köstinger: „Schwierige Situation für unsere Rübenbauern – jetzt müssen wir gemeinsam für heimischen Zucker kämpfen.“   Am 27.04.2018 wurde auf europäischer Ebene das Verbot für drei Neonikotinoide im Freiland beschlossen. Österreich hat für ein Verbot gestimmt: „Auf Basis wissenschaftlicher  [ weiterlesen ]

Forstwirtschaft

Borkenkäfer hat bereits Hochsaison

Überdurchschnittlich warmer April führt zu massivem Borkenkäferflug. Bei schlechten Bedingungen werden heuer vier Generationen erwartet.   Der Borkenkäfer ist wieder da, und das überraschend massiv. Die aktuell trockene und heiße Witterung in den Tieflagen Österreichs trägt dazu bei, dass  [ weiterlesen ]

Forstwirtschaft

Erfolgsmodell zur Umsetzung der Waldstrategie 2020+

Köstinger: Walddialog ist Erfolgsmodell zur Umsetzung der Waldstrategie 2020+   „Unsere Wälder sind unverzichtbar für den Klimaschutz“   Vor 15 Jahren wurde der Österreichische Walddialog ins Leben gerufen. Seither findet regelmäßig ein ausgewogener Interessensausgleich zwischen Waldeigentümer, Nutzungsberechtigten und deren  [ weiterlesen ]

Wald

Pappel ist Baum des Jahres 2018

Köstinger: „Pappel ist ein schönes Zeichen für unsere Auwälder“   Am 25. April war der internationale Tag des Baumes und heuer ein Festtag der Pappel! Diese schnellst wachsende heimische Baumart – wurde vom Verein Kuratorium Wald und dem Bundesministerium  [ weiterlesen ]

Fortstwirtschaft

FORST live auf Wachstumskurs

Bei strahlendem Sonnenschein glänzte die 19. Auflage der FORST live mit WILD & FISCH auf dem Offenburger Messegelände. Insgesamt 32.758 Besucher aus dem In- und Ausland nutzten die Gelegenheit sich bei zahlreichen Maschinendemonstrationen sowie Fachforen praxisnah zu informieren und  [ weiterlesen ]

Holzbau

LIGNA 2019 setzt Fokusthemen

LIGNA 2019 (27. bis 31. Mai) in Hannover   – Integrated Woodworking – Customized Solutions – Smart Surface Technologies – Wood Industry Summit   LIGNA, die Weltleitmesse für Werkzeuge, Maschinen und Anlage zur Holzbe- und -verarbeitung setzt Fokusthemen für  [ weiterlesen ]