PET to PET recycling GMBH

Abfallwirtschaft

Jahresbilanz: Recyclingleistung bei PET to PET 2016 gestiegen

Mehr als 21.900 t PET-Flaschen zu Recyclat verarbeitet   9 % Prozent Steigerung: Über 870 Millionen PET-Flaschen recycelt 900 t PET-Material als Wertstoff im Ressourcenkreislauf erhalten „Bottle-to-Bottle“-System als starker Beitrag zur Kreislaufwirtschaft in Österreich Bei PET to PET Recycling Österreich GmbH im burgenländischen Müllendorf bei Eisenstadt wird aus gebrauchten  [ weiterlesen ]
biomassenkonfernez

CEBC 2017: Grazer-Deklaration von acht Biomasseverbänden unterzeichnet

CO2-Abgabe als Schlüsselinstrument für eine erfolgreiche Energiewende   Vom 18. bis 20. Januar treffen sich die weltweit führenden Bioenergie-Experten aus der Forst- und Landwirtschaft, Strom- und Wärmeerzeugung, Mobilität und der Wissenschaft zur 5. Mitteleuropäischen Biomassekonferenz in Graz. Bei dieser Gelegenheit unterzeichnen der Weltbiomasseverband, der Europäische Biomasseverband sowie die die  [ weiterlesen ]
BAB_2499-e1429620346255

IFAT Eurasia 2017 in Istanbul

„Kontrollen zur IFAT Eurasia 2017 werden intensiviert“

Nach den Anschlägen in Istanbul und der angespannten Lage in der Türkei gibt Osman Bayazit Genç, Geschäftsführer von MMI Eurasia, dem UmweltJournal ein exklusives Statement zur IFAT Eurasia, die vom 16. bis 18. Februar stattfinden wird. Die Veranstalter nehmen, so Genç, die Situation sehr ernst. Die Kontrollen durch den  [ weiterlesen ]
Haushaltssammlung - Pro Kopf Sammelmengen in kg, Verpackungen inkl. Papier 2009 und 2010, nach Bundesländern - Säulengrafik
Grafik 0051-1105-ARA.ai, Format 100 x 114 mm

Abfallwirtschaft

ARA Jahresbilanz 2016

Leichtes Plus bei getrennter Verpackungssammlung   Die Verpackungssammlung ist bei den Österreicherinnen und Österreichern ein echtes „All-Time-High“, so auch 2016: Nach einer Hochrechnung der Altstoff Recycling Austria AG (ARA) sammelten die Haushalte rund 1.066.000 Tonnen Verpackungen und Altpapier, die dem Recyclingkreislauf zugeführt werden konnten. Die Sammelmenge liegt damit sogar  [ weiterlesen ]
UJ_luft

Umwelttechnik

VCÖ: Feinstaubbelastung im Jahr 2016 in Österreich zurückgegangen

Nur in Steiermark und Kärnten wurde Feinstaub-Jahresgrenzwert überschritten Öffentlichen Verkehr stärker ausbauen – Lkw-Transit bremsen   Graz war auch im Jahr 2016 die Stadt mit der höchsten Feinstaubbelastung Österreichs, macht der VCÖ aufmerksam. Auch in Klagenfurt und im Kärntner Ebenthal-Zell wurde der Jahresgrenzwert überschritten. An den Messstellen der anderen  [ weiterlesen ]
UJ_Umweltschutz

Politik

Freiwilliges Umweltjahr: Österreichweite Finanzierung von BMLFUW gemeinsam mit den Ländern sichergestellt

Über 100 Bewerbungen für 2017- National- und Naturparks sowie Einsatzstellen mit Tieren zählen zu den Top-Wunschbereichen   Mit mehr als 100 Bewerbungen ist das Interesse am Freiwilligen Umweltjahr (FUJ) 2017 so groß wie noch nie. Insgesamt werden österreichweit 47 Einsatzplätze in den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz, Tier-, Natur- und  [ weiterlesen ]
Windkraft_(c)_Markus_Axnix

Energie

Ökostromkosten für Haushalte sinken um 20%

Verordnung für das Jahr 2017 von Wirtschaftsminister Mitterlehner erlassen   Am Freitag wurde die Verordnung erlassen, die die Ökostromkosten für die Endkonsumenten für das kommende Jahr festlegt. Die Ökostromkosten im nächsten Jahr werden um 20% von 10 Euro auf 8 Euro pro Monat und Haushalt sinken. „Es ist unverständlich  [ weiterlesen ]
Boden

Boden

Schutz des Bodens – Dringender denn je!

Täglich werden in Österreich rund 20 Hektar wertvolle Agrarflächen für Straßen, Siedlungen, Shopping-Center oder Industriehallen verbaut. Das entspricht einer Größe von 30 Fußballfeldern. Setzt sich die Zubetonierung des Bodens in diesem Ausmaß weiter fort, ist in 200 Jahren die gesamte Agrarfläche Österreichs verbaut.   Österreich ist Europameister – im  [ weiterlesen ]

Jan
20
Fr
Die HausBau + EnergieSparen Tulln 2017
Jan 20 – Jan 22 all-day

„Mit 19.368 ist die Zahl der Besucher annähernd die gleiche wie 2015 – trotz Eis und Schnee. Mit den vielen Erweiterungen rund um „Wohnen und Einrichten“ war die HausBau + EnergieSparen Tulln der richtige Start in die Bausaison. Dementsprechend hoch war die Auslastung für unsere Aussteller. Der Besucheranteil von 76,4 % mit konkreten Projektinteressen hat uns überwältigt.“ so Mag. Wolfgang Strasser, Geschäftsführer Messe Tulln.

 

348 Fachaussteller auf 20.000 m² ließen keine Fragen zu den Themen Bauen, Renovieren, Sanieren und Einrichten offen. Kompakt und nach Themenbereichen aufgestellt präsentierten sich alle führenden Marken und Fachfirmen. Ergänzt wurde das Angebot durch die Sonderschau „Licht & Wohnen“. Das Österreichische Institut für Licht und Farbe und namhafte Firmen präsentierten auf der HausBau + EnergieSparen Tulln 2016 faszinierende Lichttechnik und außergewöhnliche Designleuchten.

 

„Die Messe Tulln ist ein Highlight für jeden der Haus baut und renoviert. Niederösterreich erzeugt 100% Strom aus erneuerbaren Energien. Der rege Besuch beweist, dass die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher weiter aktiv an der Energiewende arbeiten, damit wir gemeinsam fossile Brennstoffe und Atomstrom weiter zurückdrängen“, betont Energie-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf die Bedeutung von erneuerbaren Energien und Energieeffizienz: „Die Energieberatung Niederösterreich unterstützt Bauherren firmen- und produktunabhängig bei ihren Projekten.“

 

Stimmen der Aussteller der HausBau + EnergieSparen Tulln 2015:
„Die Baumessen sind für uns ein wichtiger Indikator und Stimmungsbarometer für die bevorstehende Bausaison. Tulln als eine der ersten Messen im Jahr, und dies in dem für uns wichtigen Markt für Einfamilienhäuser in Niederösterreich gibt Anlass zu Optimismus, da die große Nachfrage für den Bau von einschalig monolithischen Ziegel-Außenwänden ohne zusätzliche Wärmedämmmaßnahmen als Trend der letzten Jahre sich weiter fortsetzt.“ so Mag. Christian Weinhapl, Wienerberger Ziegelindustrie GmbH.

 

„Die HausBau + EnergieSparen Tulln ist für uns der perfekte Jahresauftakt im Bereich Bauen, Wohnen und Sanieren. Sie hat uns dankenswerterweise beste Möglichkeiten geboten die BesucherInnen über neue Gebäudetechnologien, innovative Lösungsansätze und Angebote unserer heimischen Unternehmen zu informieren. NÖ hat im Bauen eine Vorreiterrolle eingenommen und das haben die vielen regionalen Unternehmens- und Forschungspartner hier auf der Messe bewiesen. Für unseren Gemeinschaftsstand war es eine Premiere uns in der neuen Halle 3 präsentieren zu dürfen und wir sind begeistert von der Infrastruktur, der übersichtlichen Anordnung der Themenbereiche und der guten Organisation, für die wir sehr dankbar sind.“ so Frau DI Susanne Formanek – Clustermanagerin Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich.

 

„Ständig atmen wir Luft ein – Luftqualität ist ein Thema. Ständig strahlt Licht in den Körper – Lichtqualität ist noch immer kein Thema. Lichtberatung schafft Gesundheitslicht – und das erstmals in diesem Umfang auf einer Messe.“ so Prof. Karl Albert Fischer – vom Institut Licht und Farbe.
Die HausBau + EnergieSparen Tulln 2017 findet vom 20. bis 22. Jänner 2017 statt.

Jan
23
Mo
ABC der Erdgaswirtschaft
Jan 23 – Jan 24 all-day

Top-Themen des Seminars „ABC der Erdgaswirtschaft“:

  • Marktmodell, Marktteilnehmer, Bilanzierung – strukturiert & verständlich
  • Rechtsgrundlagen und aktuelle Rechtsfragen – kompakt erklärt
  • Preisgestaltung und Tarifsystem
  • Netzzugang und Anforderungen an den Netzbetrieb
Jan
24
Di
Ausbildung zur/m Compliance Manager
Jan 24 – Jan 26 all-day

Klaus_Kraigher_AEA_0117

Personalia

Österreichische Energieagentur: Klaus Kraigher leitet Kommunikation

Kommunikation als Schlüsselelement der neuen strategischen Ausrichtung: Österreichische Energieagentur positioniert sich als Antwortgeber auf die Fragen der Energiezukunft   Klaus Kraigher hat mit November 2016 die Leitung der Kommunikation der Österreichischen Energieagentur übernommen. In einer neu geschaffenen Stabsstelle berichtet er in dieser Funktion direkt an den Geschäftsführer Peter Traupmann.  [ weiterlesen ]
Portrait, Firmenportrait, Drexel und Weiss, Wolfurt, Energieeffiziente Haustechniksysteme BILD: Christoph Dexel

Personalia

drexel und weiss: Gründer Christof Drexel künftig als externer Entwickler tätig

Positive Unternehmensentwicklung – Josias F. Gasser übernimmt alleinige Führung Mehrheitseigentümer Josias F. Gasser leitet die drexel und weiss energieeffiziente Haustechniksysteme GmbH in Wolfurt künftig alleine. Er will die Einbindung in seine Unternehmensgruppe verstärken und so Synergien nützen. Firmengründer Christof Drexel ist ab dem kommenden Jahr als externer Entwickler tätig.  [ weiterlesen ]
nigel-stansfield_president-emea-von-interface

Personalia

Nigel Stansfield neuer President EMEA von Interface

Nigel Stansfield, bisheriger Vice-President und Chief Supply Chain Officer von Interface, wurde mit sofortiger Wirkung zum President EMEA von Interface berufen.   Stansfield ist seit mehr als 30 Jahren beim weltweit führenden Hersteller textiler modularer Bodenbeläge tätig und verfügt daher über eine ausgewiesene Branchenexpertise. Bei Interface hatte er nicht  [ weiterlesen ]
peter-giffinger-neuer-geschaeftsfuehrer-von-saint-gobain-isover-austria

Alternative Bautechnik

Peter Giffinger neuer Geschäftsführer von Saint-Gobain ISOVER Austria

Geschäftsführer Peter Giffinger (52) übernimmt mit 1. Jänner 2017 auch die Leitung von Saint-Gobain ISOVER Austria. Er verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Baustoffindustrie und wird die gemeinsamen Stärken dieser beiden Unternehmen am österreichischen Markt weiter ausbauen.   Peter Giffinger begann seine Karriere bei RIGIPS Austria im Jahr 1987  [ weiterlesen ]
Thomas A. Henzinger akzeptiert das Angebot das Institut eine dritte 4-Jahres Periode zu leiten

Ausbildung

Thomas A. Henzinger als Präsident des IST Austria wiederbestellt

Henzinger akzeptiert Angebot, das Institut eine dritte 4-Jahresperiode zu leiten • Kuratorium gründet Entscheidung auf Leistungen in Vergangenheit und Pläne für Zukunft   In seiner Sitzung am Montag, den 28. November bestellte das Kuratorium des Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) Prof. Thomas A. Henzinger für eine  [ weiterlesen ]

Aktuelles Magazin

  • Thermische BauteilaktivierungMit Beton Energiesparen? Das UmweltJournal zeigt wie‘s geht
  • Report von der Recy&DepotechBeispielhaftes Altstoffsammelzentrum in Leoben präsentiert
  • Geheimnis eines guten WärmebildsMit einem schnellen Schnappschuss ist es nicht getan …

Abfallwirtschaft

Jahresbilanz: Recyclingleistung bei PET to PET 2016 gestiegen

Mehr als 21.900 t PET-Flaschen zu Recyclat verarbeitet   9 % Prozent Steigerung: Über 870 Millionen PET-Flaschen recycelt 900 t PET-Material als Wertstoff im Ressourcenkreislauf erhalten „Bottle-to-Bottle“-System als starker Beitrag zur Kreislaufwirtschaft in Österreich Bei PET to PET Recycling Österreich GmbH im burgenländischen Müllendorf bei Eisenstadt wird aus gebrauchten  [ weiterlesen ]

Ausbildung

Mit moderner Gebäudetechnik der Umwelt Gutes tun

Bachelor Gebäudetechnik und Gebäudeautomation hatte im Wintersemester 2016/17 Premiere Studium umfasst Heizen, Klimatisieren, Lüften – auf energieeffizientem und ressourcenschonendem Wege Die ersten Studierenden des neuen Bachelorstudiengangs Gebäudetechnik und Gebäudeautomation am Standort Pinkafeld starten nun ins zweite Semester. „Unsere Studierenden lernen Gebäude zu behaglichen und komfortablen Arbeitsplätzen und Wohnräumen zu  [ weiterlesen ]

Energie

Energy Efficiency First

Europäische Energieeffizienz Konferenz vom 1. – 3. März 2017 in Wels   Nur noch wenige Wochen bis zum globalen Branchentreffen der europäischen Energieeffizienzexperten vom 1. bis 3. März 2017 in Wels im Rahmen der World Sustainable Energy Days des Energiesparverbandes des Landes Oberösterreich.   Ab sofort ist das detaillierte  [ weiterlesen ]

Energie

Ökostromkosten für Haushalte sinken um 20%

Verordnung für das Jahr 2017 von Wirtschaftsminister Mitterlehner erlassen   Am Freitag wurde die Verordnung erlassen, die die Ökostromkosten für die Endkonsumenten für das kommende Jahr festlegt. Die Ökostromkosten im nächsten Jahr werden um 20% von 10 Euro auf 8 Euro pro Monat und Haushalt sinken. „Es ist unverständlich  [ weiterlesen ]

CEBC 2017: Grazer-Deklaration von acht Biomasseverbänden unterzeichnet

CO2-Abgabe als Schlüsselinstrument für eine erfolgreiche Energiewende   Vom 18. bis 20. Januar treffen sich die weltweit führenden Bioenergie-Experten aus der Forst- und Landwirtschaft, Strom- und Wärmeerzeugung, Mobilität und der Wissenschaft zur 5. Mitteleuropäischen Biomassekonferenz in Graz. Bei dieser Gelegenheit unterzeichnen der Weltbiomasseverband, der Europäische Biomasseverband sowie die die  [ weiterlesen ]

Umwelttechnik

VCÖ: Feinstaubbelastung im Jahr 2016 in Österreich zurückgegangen

Nur in Steiermark und Kärnten wurde Feinstaub-Jahresgrenzwert überschritten Öffentlichen Verkehr stärker ausbauen – Lkw-Transit bremsen   Graz war auch im Jahr 2016 die Stadt mit der höchsten Feinstaubbelastung Österreichs, macht der VCÖ aufmerksam. Auch in Klagenfurt und im Kärntner Ebenthal-Zell wurde der Jahresgrenzwert überschritten. An den Messstellen der anderen  [ weiterlesen ]

Umwelttechnik

Grundfos Hauswasserwerk Scala2 – kompakt und hocheffizient

Mit dem neuen Hauswasserwerk Scala2 bietet Grundfos eine besonders kompakte, vielseitig einsetzbare Lösung für die Wasserversorgung in Haus und Garten. Dank einer Konstantdruckregelung kommt die Anlage ohne klobigen Membrandruckbehälter aus und braucht nur ein Viertel so viel Platz wie ein vergleichbares herkömmliches Hauswasserwerk mit 24 oder 60l Membrandruckbehälter.    [ weiterlesen ]