Verpacken

Über 2.000 Gäste aus 41 Ländern feierten die Preisverleihung des iF DESIGN AWARD 2017 in der BMW Welt in München

15. März 2017, 12:10

Zum 64. Mal wurde das international renommierte Label für Gestaltung vergeben.
 
Über 2.000 Gäste aus Design, Wirtschaft, Kultur, Politik und den Medien aus mehr als 40 Ländern feierten am 10. März 2017 in der BMW Welt in München die Preisträger des iF DESIGN AWARD 2017. Jedes Jahr verleiht die iF International Forum Design GmbH (Hannover) dieses international renommierte Label für Gestaltung. 75 Preisträger aus aller Welt wurden für besonders herausragende Gestaltungsleistungen auf der Bühne von iF Geschäftsführer Ralph Wiegmann mit der begehrten Trophäe, dem iF gold award, gewürdigt.
 
Insgesamt 5.575 Beiträge aus 59 Ländern wurden in den folgenden Disziplinen zum Wettbewerb angemeldet:

  • Product Design
  • Communication Design
  • Packaging Design
  • Service Design
  • Architecture
  • Interior Architecture
  • Professional Concept

Eine 58-köpfige, unabhängige, internationale Expertenjury aus 19 Ländern vergab im Januar in Hamburg das Designlabel, den iF DESIGN AWARD 2017, und zeichnete davon die 75 besten Arbeiten mit dem iF gold award 2017 aus.
 
Jury-Vorsitzender Fritz Frenkler: „Der Wettbewerb wird immer internationaler. Um den vielfältigen, lokalen und kulturellen Charakteristiken und Anforderungen der eingereichten Beiträge gerecht zu werden, ist es notwendig, Juroren aus der ganzen Welt entscheiden zu lassen. Und die haben einen hervorragenden Job gemacht. Denn auch die Design- und Verarbeitungsqualität der Einreichungen wird von Jahr zu Jahr besser. Dazu nähern sich viele Produkte in einzelnen Kategorien formalästhetisch mehr und mehr an. Beispielsweise bei den Computern, Druckern oder Smartphones. Da ist es wichtig, Details zu erkennen, herauszuarbeiten und zu bewerten. Das können nur Experten leisten, die den Anspruch haben, objektiv zu jurieren und so die weltweit wichtigste Designauszeichnung zu vergeben.“
 
iF WORLD DESIGN GUIDE – das größte Designportal
Alle ausgezeichneten Beiträge sind online im weltweit größten Designportal, dem iF WORLD DESIGN GUIDE (Design Excellence) zu sehen – zeitlich unbegrenzt. Nahezu 40.000 Produkte und Services, die seit 1954 mit einem iF Award prämiert wurden, werden hier dokumentiert.
 
iF design app
Auch die kostenlose iF design app wurde um die diesjährigen iF prämierten Einreichungen ergänzt. Auf fast 20.000 animierten Bildern, Videos und Texten werden immer die drei letzten Wettbewerbsjahrgänge vorgestellt.
 
iF design exhibition in Hamburg
Die ausgezeichneten Beiträge werden in der iF design exhibition Hamburg auf über 1.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche gezeigt – aufgeteilt in drei Teilausstellungen mit folgenden Kategorien:
 
Teil 1: Vom 11. März bis 5. Juni 2017*:

  • Telecommunication • Computer • Home Furniture • Lighting • Leisure
  • Watches / Jewelry • Babies / Kids • Building Technology

*(11. März: Eröffnung Erdgeschoss, April: Eröffnung Warftgeschoss)
 
Teil 2: Vom 22. Juni bis 17. September 2017:

  • TV / Cameras • Automobiles / Vehicles • Audio • Kitchen • Public / Retail
  • Packaging

Teil 3: Vom 5. October 2017 bis 18. Februar 2018:

  • Household / Tableware • Bathroom • Textiles / Wall / Floor • Office • Industry / Skilled Trades • Medicine / Health / Care • Sports / Outdoor / Bicycles • Garden

Die Beiträge der Disziplinen Communication, Interior Architecture, Architecture, Service Design und Professional Concept werden ganzjährig digital präsentiert.
 
Fotocredit & Quelle: iF DESIGN AWARD

Maschinen

Hochleistungs-Vakuum-Metallisierung

Hochleistungs-Vakuum-Metallisierung mit der BOBST K5 VISION Die neue BOBST K5 VISION ist eine kompakte Vakuum-Metallisierungsmaschine und die ideale Anlage für Weiterverarbeiter von flexiblen Verpackungen und Hersteller von CPP/PE-Folien.   Uneingeschränkte Flexibilität Die neue K5 VISION ist kompakt und für  [ weiterlesen ]

Lebensmittel

Meypack: Kartonverpackungsmaschine für kleine Pouches

Meypack zeigt neue Kartonverpackungsmaschine für kleine Pouches Vollautomatisch und schonend   Das Verpacken von empfindlichen Liquid-Food-Pouches ist eine spezielle Herausforderung. Meypack zeigt im Rahmen der Anuga FoodTec (Köln, 20.-23.03.2018, Halle 8.1, E038/F039) die Maschine VP 600 in einer Modellvariante  [ weiterlesen ]

Verpacken

Innovative Kartonqualität mit Ökobarriere

Metsä Board bringt innovative Kartonqualität mit Ökobarriere auf den Markt   Metsä Board, ein führender europäischer Hersteller von Premium-Frischfaserkarton, nimmt eine neue Kartonqualität mit Ökobarriere ins Programm auf. Das neue, innovative Material mit spezieller Barrierebehandlung ist biobasiert, recycelbar und  [ weiterlesen ]

Verpacken

Neues Portal zur Verpackungslizenzierung

Neues Portal zur Verpackungslizenzierung in Europa Ein neues Jahr beginnt mit dem besseren Service – so soll es zumindest für Kunden von Interseroh Austria sein. Und deshalb freuet sich Interseroh Austria, einen völlig neuen Servicebereich präsentieren zu dürfen: ein  [ weiterlesen ]

Lebensmittel

Premium-Verpackung für Premium-Ketchup

Greiner Packaging Sie ist leicht, bruchsicher, transparent und schützt das Füllgut durch eine hohe Sauerstoffbarriere optimal vor äußeren Einflüssen – die einzigartige Kavoblow-Kunststoffflasche mit multibarrier technology (MBT), die Greiner Packaging für das deutsche Lebensmittelunternehmen Develey in Polen auf den  [ weiterlesen ]

Entsorgung

ARA begrüßt europäische Strategie für Kunststoff-Rezyklate

ARA: mehr Markt für Kunststoff-Rezyklate Die Europäische Kommission hat am 16. Jänner im Rahmen des Kreislaufwirtschaftspakets die europäische Strategie für Kunststoffe in einer Kreislaufwirtschaft vorgelegt.   Die Altstoff Recycling Austria AG (ARA), als heimischer Marktführer unter den Sammel- und  [ weiterlesen ]