Verpacken

Über 2.000 Gäste aus 41 Ländern feierten die Preisverleihung des iF DESIGN AWARD 2017 in der BMW Welt in München

15. März 2017, 12:10

Zum 64. Mal wurde das international renommierte Label für Gestaltung vergeben.
 
Über 2.000 Gäste aus Design, Wirtschaft, Kultur, Politik und den Medien aus mehr als 40 Ländern feierten am 10. März 2017 in der BMW Welt in München die Preisträger des iF DESIGN AWARD 2017. Jedes Jahr verleiht die iF International Forum Design GmbH (Hannover) dieses international renommierte Label für Gestaltung. 75 Preisträger aus aller Welt wurden für besonders herausragende Gestaltungsleistungen auf der Bühne von iF Geschäftsführer Ralph Wiegmann mit der begehrten Trophäe, dem iF gold award, gewürdigt.
 
Insgesamt 5.575 Beiträge aus 59 Ländern wurden in den folgenden Disziplinen zum Wettbewerb angemeldet:

  • Product Design
  • Communication Design
  • Packaging Design
  • Service Design
  • Architecture
  • Interior Architecture
  • Professional Concept

Eine 58-köpfige, unabhängige, internationale Expertenjury aus 19 Ländern vergab im Januar in Hamburg das Designlabel, den iF DESIGN AWARD 2017, und zeichnete davon die 75 besten Arbeiten mit dem iF gold award 2017 aus.
 
Jury-Vorsitzender Fritz Frenkler: „Der Wettbewerb wird immer internationaler. Um den vielfältigen, lokalen und kulturellen Charakteristiken und Anforderungen der eingereichten Beiträge gerecht zu werden, ist es notwendig, Juroren aus der ganzen Welt entscheiden zu lassen. Und die haben einen hervorragenden Job gemacht. Denn auch die Design- und Verarbeitungsqualität der Einreichungen wird von Jahr zu Jahr besser. Dazu nähern sich viele Produkte in einzelnen Kategorien formalästhetisch mehr und mehr an. Beispielsweise bei den Computern, Druckern oder Smartphones. Da ist es wichtig, Details zu erkennen, herauszuarbeiten und zu bewerten. Das können nur Experten leisten, die den Anspruch haben, objektiv zu jurieren und so die weltweit wichtigste Designauszeichnung zu vergeben.“
 
iF WORLD DESIGN GUIDE – das größte Designportal
Alle ausgezeichneten Beiträge sind online im weltweit größten Designportal, dem iF WORLD DESIGN GUIDE (Design Excellence) zu sehen – zeitlich unbegrenzt. Nahezu 40.000 Produkte und Services, die seit 1954 mit einem iF Award prämiert wurden, werden hier dokumentiert.
 
iF design app
Auch die kostenlose iF design app wurde um die diesjährigen iF prämierten Einreichungen ergänzt. Auf fast 20.000 animierten Bildern, Videos und Texten werden immer die drei letzten Wettbewerbsjahrgänge vorgestellt.
 
iF design exhibition in Hamburg
Die ausgezeichneten Beiträge werden in der iF design exhibition Hamburg auf über 1.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche gezeigt – aufgeteilt in drei Teilausstellungen mit folgenden Kategorien:
 
Teil 1: Vom 11. März bis 5. Juni 2017*:

  • Telecommunication • Computer • Home Furniture • Lighting • Leisure
  • Watches / Jewelry • Babies / Kids • Building Technology

*(11. März: Eröffnung Erdgeschoss, April: Eröffnung Warftgeschoss)
 
Teil 2: Vom 22. Juni bis 17. September 2017:

  • TV / Cameras • Automobiles / Vehicles • Audio • Kitchen • Public / Retail
  • Packaging

Teil 3: Vom 5. October 2017 bis 18. Februar 2018:

  • Household / Tableware • Bathroom • Textiles / Wall / Floor • Office • Industry / Skilled Trades • Medicine / Health / Care • Sports / Outdoor / Bicycles • Garden

Die Beiträge der Disziplinen Communication, Interior Architecture, Architecture, Service Design und Professional Concept werden ganzjährig digital präsentiert.
 
Fotocredit & Quelle: iF DESIGN AWARD

Verpacken

Doppeltes Stauraum-Wunder: Die Thimm Crossbox mit X-Faltung

Mit der Thimm Crossbox präsentiert Thimm Packaging Systems, Spezialist für Verpackungssysteme auf Multimaterialbasis, seine nächste Produktneuheit. Das Besondere: Die Wellpappenverpackung verfügt über einen einteiligen, faltbaren Boden, der mit Hilfe eines innovativen Faltmechanismus in X-Form mühelos aufgerichtet und wieder zusammengeklappt  [ weiterlesen ]

Verpacken

Austria Glas Recycling feiert 40. Geburtstag mit Rekordergebnis

Austria Glas Recycling: 235.700 Tonnen Altglas in 2016 gesammelt Seit 40 Jahren wird das Sammeln von Altglas in Österreich großgeschrieben. 235.700 Tonnen Altglas wurden im Jahr 2016 gesammelt und recycelt (2015: 235.100) und damit wurde ein neues Rekordergebnis erreicht.  [ weiterlesen ]

Verpacken

BOBST stellt THQ FlexoCloud vor – ein enormer Fortschritt im Flexo Post Print

Mehr als 200 Besucher aus 120 Unternehmen lernten die Vorteile der innovativen Technologie auf einem technischen Seminar bei BOBST kennen   Auf einem technischen Seminar, das vom 28. März bis zum 13. April im Bobst Competence Center Lyon stattfand,  [ weiterlesen ]

Verpacken

Die Spezialpapier-Branche zu Gast bei Zanders

Werksführung im Rahmen der Specialty Papers Europe Conference fand großen Anklang   Im Rahmen der Specialty Papers Europe Conference im April in Köln (www.specialtypaperconference.com/europe) nahmen über 50 Konferenz-Teilnehmer die Chance wahr, die Produktion von Zanders, Hersteller hochwertiger Spezialpapiere und  [ weiterlesen ]

Verpacken

Leitmesse Logistik und Verpackung punktet mit hoher Besucherqualität

Gute Stimmung und zufriedene Aussteller – Neuheiten und Trends bestätigen Innovationskraft der Branche – 7 Preisträger beim Swiss Packaging Award   Beim Schweizer Top-Branchentreffen für die Logistik- und Verpackungsbranche ist die Verbindung von «High Touch» und «High-Tech» bestens gelungen.  [ weiterlesen ]

Verpacken

Überzeugende Argumente für Lebensmittelsäcke aus Papier

Bei der Verpackung von Lebensmittelprodukten müssen zahlreiche Vorschriften und Anforderungen im Hinblick auf Hygiene, Handhabung und Lagerung berücksichtigt werden. Die europäische Papiersack- und Kraftsackpapier-Industrie hat viele Entwicklungen beigesteuert, die Papiersäcke zur perfekten Lebensmittelverpackung machen.   „Der Markt für Lebensmittel  [ weiterlesen ]