Frischeis

Holzverarbeitung

TIMBA+ 2018: HOLZBAU Thementage sorgen für höchste inhaltliche Kompetenz

23. Januar 2017, 11:12

TIMBA+ ist Österreichs neue Fachmesse rund ums Holz und findet vom 24. bis 27. Jänner 2018 im Messezentrum Salzburg statt. Mit den begleitenden HOLZBAU Thementagen am 25. und 26. Jänner bietet  Veranstalter Reed Exhibitions in Kongress-Form den Holzbaubetrieben, einer der wichtigen Kern-Zielgruppen, eine Top-Informations- und Kommunikationsplattform sowie praxisbezogene Lösungen. Mit der Bundesinnung für Holzbau, proHolz Salzburg, dem Holzcluster Salzburg sowie der Fachhochschule Salzburg Standort Kuchl hat sich Veranstalter Reed Exhibitions kompetente Partner ins Boot geholt, die die Veranstaltung fachlich-inhaltlich unterstützen.
 
Zwei Tage Holzbau pur
Die HOLZBAU Thementage sind thematisch in erster Linie auf die Interessen von Holzbauunternehmen ausgerichtet, aber auch Planer, Architekten, Bausachverständige von Gemeinden und Ländern sowie Vertreter von Baunebengewerben werden vom Vortragsprogramm profitieren. Geplant ist ein für die Zielgruppe maßgeschneidertes, praxisorientiertes Programm mit Vorträgen, Expertengesprächen und Diskussionen, das sich an jedem der beiden Veranstaltungstage konkret einem Themenkomplex widmen wird.
 
Die Wichtigkeit des Themas steht außer Zweifel, wie auch prominente Fürsprecher bestätigen. So ist DI Andrä Rupprechter, Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, davon überzeugt, dass dem Holzbau die Zukunft gehört:
 
„Im Holzbau sind noch bei weitem nicht alle Potentiale ausgeschöpft. Im Sinne einer klimaschonenden Bauweise unter Nutzung von heimischen Holzressourcen, die wiederum den Wald klimafit hält und die Forstwirtschaft stärkt, ist es wichtig, dass unsere Holzbauunternehmen die beste Information aus erster Hand erhalten und sich gegenseitig unterstützen und inspirieren. Die neue Messe TIMBA+ und die begleitenden HOLZBAU Thementage bieten dafür die geeignete Basis.“
 
Viele starke Partner mit an Bord
Die Branchenexperten sind sich über die Notwendigkeit und die hohe fachliche Kompetenz der HOLZBAU Thementage einig. So auch der Bundeinnungsmeister Holzbau, Bmst. Ing. Hermann Atzmüller: „Neue Materialien, neue Prozesse und ein neuer Holzbaugeist bei Architekten, Tragwerksplanern und Holzbaumeistern schaffen völlig neue Chancen. Seitens der Bundesinnung Holzbau danken wir für neue Initiativen, die die Holzbauarchitektur ins öffentliche Gespräch bringen. Die HOLZBAU Thementage der TIMBA+ sind so eine neue Chance, die wir gerne nützen. Wir freuen uns, inhaltliche  Unterstützung leisten zu dürfen und hoffen auf guten Besuch durch die Fachöffentlichkeit.“
 
Volle Unterstützung kommt auch seitens proHolz Salzburg. Obmann Ök.-Rat Rudolf Rosenstatter: „Österreich ist ein Holz-Land und die neue Fachmesse Timba+ ist für die gesamte Holzwirtschaft eine Bereicherung. Vom Holzbau bis zum Tischlerhandwerk werden sämtliche Branchen vertreten sein, um sich über die Entwicklungen und Neuheiten rund um das Thema Holz auszutauschen. Zusätzlich wird es auf der Messe Vorträge und Diskussionsmöglichkeiten geben, die den Besuchern der Messe einen Mehrwert bringen werden.“
 
Auch der Holzcluster Salzburg ist an Bord. Mag. Herbert P. Lechner sagt warum: „Kooperationen initiieren und absichern, Netzwerke bilden und den Wissenstransfer fördern sind die Schwerpunkte der Holzclusterarbeit in Salzburg. Messen wie die Timba+ sind eine gute Plattform, um Informationen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Salzburg ist der passende Ort, um geeignete Impulse  für die Holzwirtschaft zu setzen.“
 
Wie wichtig derartige Veranstaltung auch für Forschung und Entwicklung sind, das beschreibt FH-Prof. Priv.-Doz. DI (FH) Dr. Alexander Petutschnigg, Fachhochschule Salzburg Head of Department Holztechnologie und Holzbau Kuchl: „Die Entwicklungen im Holzbau sind sehr vielfältig, so werden laufend neue und innovative Baustoffe und Verbindungen entwickelt, die neue Konstruktionen und Montageprozesse ermöglichen. Im Zuge der Timba+ und der darin stattfindenden HOLZBAU Thementage können sich Experten und Verarbeiter über diese Entwicklungen, Erfahrungen und neue Möglichkeiten austauschen. Diese Veranstaltungen sind für Forschung und Entwicklung die große Chance, die bestehenden Fragen aus den Unternehmen aufzunehmen und daran zu forschen, und für Praktiker bietet es ein Forum, um sich über aktuelle Fragen und neuen Entwicklungen zu informieren sowie neue KundInnen oder MitarbeiterInnen anzusprechen.“
 
Quelle & Fotocredit: Reed Exhibitions Messe Salzburg

Forstwirtschaft

Erfolgsmodell zur Umsetzung der Waldstrategie 2020+

Köstinger: Walddialog ist Erfolgsmodell zur Umsetzung der Waldstrategie 2020+   „Unsere Wälder sind unverzichtbar für den Klimaschutz“   Vor 15 Jahren wurde der Österreichische Walddialog ins Leben gerufen. Seither findet regelmäßig ein ausgewogener Interessensausgleich zwischen Waldeigentümer, Nutzungsberechtigten und deren  [ weiterlesen ]

Karriere

PALFINGER: Aufsichtsrat schließt Suche nach neuem CEO ab

Andreas Klauser zum neuen Vorstandsvorsitzenden berufen Übernahme der CEO-Position per 1. Juni 2018 geplant   Der Aufsichtsrat der PALFINGER AG hat die Suche nach einem neuen Vorstandsvorsitzenden abgeschlossen. Mit Ing. Andreas Klauser (53), derzeit Global Brand President von Case  [ weiterlesen ]

Fortstwirtschaft

FORST live auf Wachstumskurs

Bei strahlendem Sonnenschein glänzte die 19. Auflage der FORST live mit WILD & FISCH auf dem Offenburger Messegelände. Insgesamt 32.758 Besucher aus dem In- und Ausland nutzten die Gelegenheit sich bei zahlreichen Maschinendemonstrationen sowie Fachforen praxisnah zu informieren und  [ weiterlesen ]

Holzbau

LIGNA 2019 setzt Fokusthemen

LIGNA 2019 (27. bis 31. Mai) in Hannover   – Integrated Woodworking – Customized Solutions – Smart Surface Technologies – Wood Industry Summit   LIGNA, die Weltleitmesse für Werkzeuge, Maschinen und Anlage zur Holzbe- und -verarbeitung setzt Fokusthemen für  [ weiterlesen ]

Waldarbeit

Wie aus stämmigen Bäumen Kleinholz wird

Moderne Forstmaschinen machen es möglich Doppelmesse FORST live sowie Wild & Fisch zeigen Neuheiten   Zum „bewährten Doppel“ lädt die Messe Offenburg vom 13. bis 15. April mit der FORST live und Wild & Fisch. Über 30.000 Besucher werden  [ weiterlesen ]

Werkzeuge

Vollmer erweitert Automatisierung der VGrind 360

GrindTec: Vollmer erweitert Automatisierung der bisherigen VGrind 360 und verleiht zusätzlichem Modell ein E   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: VOLLMER WERKE Maschinenfabrik GmbH   Vollmer hat seine Werkzeugschleifmaschine VGrind 360 um zusätzliche Funktionen für die Automatisierung  [ weiterlesen ]