Mosca

Unternehmen

Spezialist für die Wellpappindustrie: Mosca präsentiert Universal Corrugated Bundler

11. September 2017, 9:16

Flexible und schonende Umreifung komplexer Produkte: Mosca bietet mit dem Universal Corrugated Bundler (UCB) erstmals eine Querumreifungsmaschine für die Wellpappindustrie. Die ab Werk CE-konforme Maschine wird manuell bedient und umreift auch komplexe 4- und 6-Punkt-Faltschachteln sicher. Möglich wird dies durch eine bis zu sechsseitige Produktausrichtung. Umfassende Netzwerkkommunikation sowie Rezepturen, die sich per Touchpanel einspeichern lassen, runden die Möglichkeiten der hochwertigen Maschine ab. Die UCB feierte auf der diesjährigen CCE ihre Premiere und wird am 15. August 2017 offiziell gelauncht.

 

Mit der UCB vereinfacht Mosca für seine Kunden die Umreifung komplexer Produkte wie etwa unsymmetrischer Kartons: Mosca entwickelte die UCB gezielt für komplexe 4- und 6-Punkt Faltschachteln. Die ab Werk CE-konforme Maschine können Anwender sofort in Betrieb nehmen, ohne zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen anzubringen. Die UCB umreift Faltschachtel-Stapel mit Polypropylenbändern mit einer Breite von fünf bis zu zwölf Millimetern. Dafür entnimmt der Bediener die Faltschachteln aus der davorliegenden Faltklebemaschine, legt sie kreuz und führt sie in die UCB ein. Die Transportbänder der Maschine führen den Stapel ins Innere und richten diesen fünfseitig aus. Mithilfe der symmetrisch verfahrbaren Ausrichteinheiten wird das Produkt immer optimal zum zentral liegenden SoniXs Ultraschallaggregat positioniert. Zur noch genaueren, 6-fachen Ausrichtung, ist optional ein Backpusher erhältlich. Nachdem das Produkt voll ausgerichtet in der Umreifungsebene ist, umreift die UCB es automatisch und fördert es nach außen. Dabei sind bis zu 32 Einfachumreifungen sowie 20 Doppelumreifungen pro Minute möglich.

 

Hohe Verfügbarkeit und geringer Wartungsaufwand

Als Teil einer Linie in der Wellpappherstellung müssen Umreifungsmaschinen wie die UCB absolut zuverlässig arbeiten. „Die UCB wird bei Kunden häufig direkt hinter einer Faltklebemaschine im Einsatz sein“, erläutert Andreas Ding, Produktmanagement Mosca. “Der Schuppenstrom dieser Maschine läuft fortwährend und ein Ausfall der Umreifungsmaschine führt unweigerlich zu einem Produktionsstop.“ Die hohe Verfügbarkeit der UCB erzielt Mosca unter anderem mit dem patentierten SoniXs-Ultraschallaggregat. Zudem kommen bei der UCB ausschließlich elektromechanische Einheiten zum Einsatz, die durch bürstenlose Gleichstromantriebe einen geringen Verschleiß aufweisen. Für Wartungsarbeiten lässt sich die Umreifungseinheit mit Hilfe einer elektromechanischen Hubstation leicht entnehmen.

 

Auch die von Mosca entwickelte Automatische Taktratenregelung (ATR) reduziert den Verschleiß der Maschine. „Durch die ATR ist die UCB in der Lage, sich der Geschwindigkeit des Bedieners und der vorangehenden Anlagen anzupassen“, erklärt Ding. „Der Kunde kann das Feature an- und abschalten. Wird es genutzt, so berechnet ein Tool immer wieder neu, wie groß gerade der Durchsatz ist und reguliert die Motoren der UCB entsprechend.“ Werden weniger Faltschachteln produziert, so schaltet die UCB durch die ATR in einen energiesparenderen Modus. Bei Bedarf lässt sich die Maschine auch in eine vollautomatische Linie einbinden.

 

Einfache Bedienbarkeit und umfassende Vernetzung

Bediener steuern die UCB intuitiv über ein Touchpanel. Hier können sie die Maße des Packstücks sowie die Umreifungspositionen eingeben. Dabei lassen sich Packstücke mit einer Breite von 120 Millimetern bis hin zu 1200 Millimetern stufenlos umreifen. Die automatische Umreifung und Einstellung der Maschine ermöglicht hohe Flexibilität. Über das Touchpanel oder den Leitstand können Bediener auch fertige Rezepturen für häufig verwendete Produkte einspeichern und schnell abrufen. Das Remote Monitoring Interface (RMI) ermöglicht den Mitarbeitern zudem, die UCB und ihr aktuelles Umreifungsprogramm abzurufen und zu überwachen – und das von jedem beliebigen Endgerät aus, einschließlich Smartphones.

 

Im Zuge der Netzwerkfähigkeit sind Mosca-Mitarbeiter in der Lage, die UCB aus der Ferne zu warten und eventuelle Probleme zu analysieren. Damit ist die UCB für die Verwendung im Sinne von Industrie 4.0 bestens gerüstet.

 

Fotocredit: Mosca GmbH
Quelle: Pressemeldung Mosca GmbH von 15.08.2017

Veranstaltung

Logix-Jury wählt zwei Sieger

Am 4. Oktober 2017 ist es wieder soweit: Die Logistikimmobilienbranche versammelt sich auf der Expo Real zur feierlichen Verleihung des Logix Award für die beste Logistikimmobilienentwicklung der letzten zwei Jahre in Deutschland. Die Logix-Jury hat sich bereits festgelegt: In  [ weiterlesen ]

Unternehmen

Navigator Capital übernimmt den schweizerischen Maschinenbauer Sapal von Bosch Packaging Technology

Die Navigator-Gruppe plant, das Maschinenbauunternehmen Sapal S.A., Ecublens, Schweiz, vom Bosch-Geschäftsbereich Packaging Technology zu erwerben. Entsprechende Verträge wurden am 05.09.2017 unterzeichnet. Sapal gehört zum Verpackungsmaschinenbereich der Bosch-Gruppe und ist ein auf Einschlagverpackung, genannt Diefold, ausgerichtetes Unternehmen mit einer langen  [ weiterlesen ]

Veranstaltung

4. Int. Polymerkongress am 5. und 6. Dezember 2017 in Wels/OÖ

Praxisnahe Vorträge von internationalen ExpertInnen und ein spannender Wissens- und Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten – das erwartet die TeilnehmerInnen beim 4. Internationalen Polymerkongress in Wels in Oberösterreich.   Aktuelle Trends in der Kunststoff-Branche   Themen wie Digitalisierung in Spritzguss und  [ weiterlesen ]

Wirtschaft

Industrie 4.0 Transportfahrzeug SALLY überzeugte Teilnehmer am Europäischen Forum Alpbach: SALLY frei navigierend auf Zukunftskurs

Um das Miteinander von Menschen und autonomen Maschinen ging es bei den Alpbacher Wirtschaftsgesprächen als Teil des Europäischen Forums Alpbach 2017. Das konnten die Teilnehmenden aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur und Zivilgesellschaft auch gleich praktisch ausprobieren: Im Foyer trat  [ weiterlesen ]

Kennzeichnen

1zu1 Prototypen: Acht neue Lehrlinge

Acht Jugendliche haben bei 1zu1 Prototypen ihre Lehre begonnen. Die eine Hälfte lernt Zerspanungstechniker, die andere Kunststofftechniker. In beiden Lehrberufen beginnt auch jeweils ein Mädchen die Ausbildung.   Seit Jahren wirbt 1zu1 Prototypen ganz gezielt um weibliche Lehrlinge für  [ weiterlesen ]

Wirtschaft

Heimische Wellpappe-Branche wächst

Die österreichische Wellpappe-Branche verzeichnete im ersten Halbjahr 2017 ein Plus von 2,7 Prozent bei der abgesetzten Menge. Rohstoffpreise sind massiv gestiegen.   Von Jänner bis Juni dieses Jahres wurden 508,6 Mio. m2 Wellpappe produziert. Das sind um 13,2 Mio  [ weiterlesen ]