Handel

Säule wirkt mehrere Meter tief bei 26 Zentimetern Kantenlänge

28. März 2014, 10:32

Sie blicken in eine Säule und haben den Eindruck, mehrere Meter hineinzuschauen – und das, obwohl die Säule nur eine Tiefe von 26 cm hat. Zusätzlich schwebt ein Produkt bis zu 45 mm über der Säule. Man kann mit der ganzen Hand unter dem Produkt durchgreifen, ohne dass es herunterfällt oder beeinflusst wird.

Der Düsseldorfer Designartikel-Produzent Usables bringt die „Gravity Lifter“-Säule „Dimension“ auf den Markt. Handys, Kameras und vieles mehr können in der Luft drehend auf Messen und Verkaufsflächen präsentiert werden.

„Verblüffung pur, durch die Kombination aus zwei einzigartigen Effekten. Das muss man einfach gesehen haben“ erklärt der Geschäftsführer von Usables Oliver Plantenberg.

Das Modell „Gravity Lifter Dimension“ setzt eine Kombination aus Spiegeln mit unterschiedlichen Lichtdurchlässigkeiten ein und kombiniert dies mit über 100 LEDs, um die Tiefenwirkung auf kleinstem Raum zu erzeugen.

Das „fliegende“ Objekt zieht die Blicke des Betrachters auf sich – erreicht wird dieser Schwebeeffekt durch Magnetismus.

Dauermagnete dürften allgemeinhin nicht beständig übereinander schweben, laut dem sogenannten Earnshaw-Theorem. Beim „Gravity Lifter“ wird deshalb mit Elektronik nachgeholfen, sodass der obere der beiden Permanentmagnete stabil schwebt und sich dabei auch leicht dreht. Hier sind Hall-Sensoren zur Magnetfeldmessung und Positionsbestimmung im Einsatz. Die Steuerungselektronik regelt vier Elektromagnete, welche den Objektteller in der Luft halten.Die Säule ist sparsam im Verbrauch, kommt mit wenigen Watt Energie aus und ist  für den 24/7/365-Dauerbetrieb ausgelegt.

Erhältlich ist „Gravity Lifter Dimension“ auf www.usables.de oder im Designhandel.

 

 

Quelle: Usables, Pressemeldung von dem 21.03.2014

E-Commerce

Zwei eCommerce Highlights unter einem Dach: eCommerce Day & Google Shopping Day

Handelsverband und Google holten nationale & internationale Top-Player des Handels nach Wien   Das Who is Who der Handelsbranche hat sich am 21. Juni 2017 beim alljährlichen eCommerce Day (ehem. Versandhandelstag) des Handelsverbandes getroffen. Die 17. Auflage des traditionellen  [ weiterlesen ]

Handel

Händler hinken bei Digitalisierung hinterher

Auch wenn viele deutsche Handelsunternehmen die Wichtigkeit digitaler Abläufe erkannt haben, sehen sich zwei Drittel von ihnen als Nachzügler in Sachen Digitalisierung. Das zeigt eine des Berliner Digitalverbands BITKOM http://bitkom.org unter mehr als 500 online und stationär tätigen Einzel-  [ weiterlesen ]

E-Commerce

Online-Shopping: Jeder Zweite will Gratis-Versand

Eine kostenlose und gleichzeitig schnelle Lieferung ist für immer mehr Konsumenten beim Online-Shopping kaufentscheidend. Zu diesem Ergebnis kommt ein aktueller Marktreport der britischen Unternehmensberatung KPS http://kps.com.   Für die Erhebung der Daten wurden über 1.400 europäische Konsumenten befragt, die  [ weiterlesen ]

E-Commerce

Trotz E-Commerce: Generation Y bevorzugt echtes Shopping-Erlebnis

Die Umsatzentwicklung der Luxusgüterindustrie wird in Zukunft maßgeblich von der Generation Y – den Millennials – bestimmt. Bis 2025 werden 40 Prozent aller Käufe von Luxusartikeln im Bereich Kleidung, Schmuck, Schuhe und Accessoires von den heute 16- bis 35-Jährigen  [ weiterlesen ]

E-Commerce

Handelsverband-Studie: Rekordausgaben im österreichischen E-Commerce 2017 dank Smartphone

Die brandneue „E-Commerce-Studie Österreich 2017“ des Handelsverbandes und der Plattform „Versandhandel und E-Commerce“ in Zusammenarbeit mit der KMU Forschung Austria zeigt ein Allzeit-Ausgabenhoch im Distanzhandel, ein verändertes Kaufverhalten bei Jung und Alt sowie einen anhaltenden Trend zum Mobile-Commerce (Smartphone-Shopping).  [ weiterlesen ]

Handel

Stationärer Handel in der Klemme: Oje, das Internet ist weg

In nur wenigen Bereichen hat sich in den letzten 30 Jahren so viel verändert wie im stationären Handel. Während manche Einzelhändler das Internet immer noch als Bedrohung empfinden, profitiert das Gros von vielen Vorteilen, die das World Wide Web  [ weiterlesen ]