Peter Lenz

Personalia

Peter Lenz wird neuer Managing Director bei T-Systems Austria

3. Oktober 2017, 11:00

Mit 1. Jänner 2018 übernimmt Peter Lenz (48) den Vorsitz der Geschäftsführung von T-Systems in Österreich und wird Managing Director des Unternehmens. Peter Lenz ist bereits seit Anfang des Jahres als Vice President Delivery für T-Systems tätig, wo er unter anderem die Bereiche IT Operations, Systemintegration und Softwareentwicklung verantwortete. Franz Grohs (65) beendet seine operative Laufbahn nach 21 Jahren bei T-Systems und 46 Jahren im ITK Umfeld. Er steht auf Beratungsbasis dem Konzern weiter zur Verfügung.

 

Mit der Neubesetzung des Managing Directors stellt T-Systems die Weichen für die Weiterentwicklung von innovativen digitalen Lösungen mit denen das Unternehmen seine Kunden in der digitalen Transformation begleitet. „“Wir sehen drei große Trends, die derzeit den globalen Markt für Informations- und Kommunikationstechnik beherrschen: mehr Geräte, mehr Vernetzung und mehr Daten.“ „Die Entwicklung, Bereitstellung und der Betrieb von IT- und TK-Plattformen wird in Zukunft für uns ein noch wichtigerer Erfolgsfaktor. Diesen Herausforderungen entsprechend, gestalten wir auch unsere Angebote. Neben klassischer ICT und unseren Public-, Private- und Open Telekom Cloud-Angeboten, bauen wir auch unser Portfolio in den Bereichen Netzwerk, Health, Security, Industrie 4.0, dem Internet der Dinge, Big Data, M2M, Business Intelligence und SAP®-Lösungen weiter aus““, so Lenz.

 

Peter Lenz bekleidete im Laufe seiner Karriere unterschiedliche Top-Management-IT-Positionen in den Bereichen Automotive, Energie und Mobilität. Er arbeitete in leitenden Funktionen bei Magna Europe, Magna Powertrain und der OMV AG. Von 2011 bis 2016 war er bei den Österreichischen Bundesbahnen als Konzern CIO tätig.

 

Peter Lenz studierte Informations- & Wissensmanagement an der Donau-Universität Krems. Lenz ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt mit seiner Familie in Wien. In seiner Freizeit verbringt Lenz gerne Zeit mit seinen Kindern und geht seiner Leidenschaft als Race-Kart-Fahrer nach.

 

Fotocredit: T-Systems
Quelle: Pressemeldung T-Systems von 03.10.2017

Management

Living Leadership – Haltung schafft Führung

Hernstein lanciert neues Entwicklungsprogramm   Das Hernstein Institut für Management und Leadership bietet ab Herbst 2018 ein neues Entwicklungsprogramm an. Gemeinsam mit Coach und Organisationsentwickler Markus Merlin wurde ein 4-moduliges Programm mit insgesamt 10 Weiterbildungstagen kreiert. „Living Leadership –  [ weiterlesen ]

Management

CSR-Berichte: Was sagen sie wirklich aus?

Alleine 100 große Unternehmen veröffentlichen jährlich rund 25.000 Seiten Geschäfts- bzw. Jahresberichte. Neben zahlreichen quantitativen Informationen legen Unternehmen darin auch ihr Engagement im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) offen. Die WU-Wissenschafterin Stéphanie Mittelbach-Hörmanseder erklärt in ihrer Forschung, warum sich  [ weiterlesen ]

Management

Digi International: Berufung von Bowen zum Vice President Sales

Digi International gibt die Berufung von Chris Bowen zum Vice President Sales, EMEA, bekannt   Digi International®, ein weltweit führender Anbieter von Internet of Things (IoT) Connectivity Produkten und Dienstleistungen, gab bekannt, dass Chris Bowen zum Vice President of  [ weiterlesen ]

Management

Lidl Österreich gehört zu Österreichs besten Arbeitgebern

Bereits zum fünften Mal in Folge ein „Great Place to Work“   Lidl Österreich wurde zum fünften Mal in Folge vom renommierten „Great Place to Work“-Institute als einer der besten Arbeitgeber in Österreich ausgezeichnet. Mit der neuerlichen Auszeichnung setzt  [ weiterlesen ]

Kommunikation

FHWien der WKW ist beste Fachhochschule Wiens

Österreichweite Top-Platzierungen für die FHWien der WKW im Fachhochschul-Ranking 2018 des Industriemagazins.   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: FHWien – Institut für Kommunikation, Marketing & Sales   Die FHWien der WKW ist die beste Fachhochschule in Wien.  [ weiterlesen ]

Management

Warum Flachdenken die Innovationskraft behindert

Technologische und demographische Veränderungen toben über uns hinweg. Innovation ist gefragt wie nie zuvor. Da ist kein Platz für Flachdenken.   Arbeiten Sie auch in einem Umfeld, das Sie fast schon bombardiert mit Ablenkungen? Wer das beschönigen will, spricht  [ weiterlesen ]