Verpackungslösung

Verpacken

Papierbasierte Verpackungslösung mit Siegelfähigkeit

9. April 2018, 10:02

Innovatives Papier für flexible Verpackungen mit verbesserten Siegeleigenschaften für mehr Nachhaltigkeit

 

Im Jahr 2016 präsentierte Sappi als erstes Unternehmen ein innovatives Verpackungspapier mit integrierter Siegelfähigkeit. Diese innovative und nachhaltige Verpackungslösung fand im Markt sehr großes Interesse und wurde sukzessive weiterentwickelt. Mit Sappi Seal wird nun die zweite Generation dieser flexiblen Verpackungslösung mit verbesserten Siegeleigenschaften auf den Markt gebracht, die zudem rezyklierbar ist. Sie soll Heißsiegellaminate aus Kunststoff durch Materialien mit einem hohen Anteil an erneuerbaren Rohstoffen ersetzen. Das einseitig gestrichene Sappi Seal ist mit auf der Rückseite mit einem Dispersionsstrich ausgerüstet, der beim Heißsiegeln gute Ergebnisse liefert.

„Sowohl Markenartikelhersteller als auch Verbraucher suchen nach alternativen Verpackungsmaterialien zu Kunststoff. Sappi Seal soll dazu beitragen, ressourceneffizientere und erneuerbare Materialien für flexible Verpackungen einzusetzen“, sagt René Köhler, Head of Business Development Packaging and Speciality Papers bei Sappi.

Sappi Seal wurde für den Einsatz von flexiblen Standard-Verpackungen im Lebensmittel- und Non-Food-Bereich entwickelt, bei denen Heißsiegeleigenschaften gefordert sind. Dazu zählen sowohl Primärverpackungen wie etwa Sachets als auch Sekundärverpackungen wie Flowpack-Verpackungen für Süßigkeiten, Kinderspielzeug oder Heimwerkerbedarf. Neben der hervorragenden Heißsiegelfähigkeit verfügt Sappi Seal über eine passable Feuchtigkeitsbarriere gegen Wasserdampf. Darüber hinaus ist das neue Spezialpapier im Papierabfallstrom recycelbar.

Bei der Entwicklung hat Sappi auch großen Wert auf die Benutzerfreundlichkeit gelegt. So lässt sich Sappi Seal leicht und geschmeidig öffnen, ohne unkontrolliert einzureißen. Dank der homogenen und hellen Oberfläche lässt es sich außerdem gut bedrucken und in allen gängigen Techniken weiterverarbeiten. Sein natürliches Aussehen und die angenehme Haptik sorgen für einen aufmerksamkeitsstarken Markenauftritt. Sappi Seal ist als FSC- oder PEFC-zertifiziertes Material lieferbar und wurde entsprechend den Anforderungen der Empfehlung XXXVI des BfR (Bundesinstitut für Risikobewertung) hergestellt. Sappi Seal ist mit einem Flächengewicht von 67 g/m2 lieferbar.

 

Über Sappi

Sappi Europe SA ist führender europäischer Hersteller von gestrichenen Feinpapieren, die für hochwertige Zeitschriften, Kataloge, Bücher und High-End-Printwerbung verwendet werden. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Brüssel ist für Innovation und Qualität anerkannt. Seine Grafikpapiere werden unter den Markennamen Magno™, Quatro™, Vantage™, Royal™, Galerie™ und GalerieArt™ angeboten. Algro®, Leine®, Parade® und Fusion® sind die innovativen Markenlösungen für Spezialpapiere und Kartone. Die Werke, in denen Sappi-Papiere produziert werden, sind nach ISO 9001, ISO 14001 und OHSAS 18001 zertifiziert; alle europäischen Papierfabriken von Sappi haben die EMAS-Registrierung erhalten. Die europäischen Fabriken von Sappi besitzen die Produktketten-Zertifizierung nach dem Forest Stewardship Council (FSC®) bzw. nach dem Programme for the Endorsement of Forest Certification (PEFC™).

Sappi Europe SA ist eine Division von Sappi Limited (JSE), einem weltweit aktiven Unternehmen mit Hauptsitz im südafrikanischen Johannesburg. JSE beschäftigt 12.800 Mitarbeiter; der Fertigungsbetrieb erstreckt sich über sieben Länder auf drei Kontinenten. Vertriebsniederlassungen in 50 Ländern betreuen Kunden in über 100 Ländern rund um den Globus. Weitere Informationen über Sappi auf www.sappi.com.

 

Fotocredit: Sappi
Quelle: Pressemeldung Sappi Europe SA vom 04.04.2018

Glas

Warum Weißglas zu oft im Restmüll landet

Aktuelle Motivforschungsergebnisse zu Gewohnheiten und „Sünden“ bei der Mülltrennung in Österreich Österreich gilt als Land des Glasrecyclings. Mit beeindruckenden Sammelmengen von jährlich etwa 240.000 Tonnen Altglas zählen wir im internationalen Vergleich zu den Besten. Seit Beginn der Glassammlung vor  [ weiterlesen ]

Verpacken

Ein Display mit Profil

Dieses Display hat Profil. Mit seinen unterschiedlichen Kuben, seinem eckigen Design und seiner aussergewöhnlichen Verarbeitung zeigt es, wohin der Trend geht und welche Möglichkeiten sich daraus ergeben. Model hat das zukunftweisende Design zur Präsentation einer ebenfalls neuen Handcreme-Verpackung entwickelt. Die  [ weiterlesen ]

Verpacken

Vorbericht zum ZLV Verpackungssymposium 2018

ZLV Verpackungssymposium 2018 am 13. und 14 September 2018 in Kempten/Allgäu   Am 13. und 14 September 2018 dreht sich in Kempten wieder alles um die Lebensmittel- und Verpackungstechnologie. Neue Technologien und bemerkenswerte Innovationen aus allen Bereichen der Wertschöpfungskette  [ weiterlesen ]

Entsorgung/Umwelt

Greiner Packaging nimmt Nachhaltigkeit ernst

Greiner Packaging nimmt Nachhaltigkeit ernst – und ist stolzes Gründungsmitglied des UK Plastics Pact Kunststoff einerseits aus der Natur fern-, andererseits aber so langfristig wie möglich im Wirtschaftskreislauf halten – das ist das Ziel des UK Plastics Pact, der  [ weiterlesen ]

Kennzeichnen

Kennzeichnungstechnik für Konfitüren

Die Maintal Konfitüren GmbH, Marktführer der Hagebuttenkonfitüre, stellt höchste Ansprüche sowohl an die Technik bei Produktionslinien als auch an die Produkt- und Verpackungskennzeichnung.   1978 und 1989 erhält die Hagebuttenkonfitüre das Prädikat „expeditionsbewährt“. Beide Male setzte der bekannte Bergsteiger  [ weiterlesen ]

Umwelt

Rekordmengen bei der Altglassammlung

Austria Glas Recycling vermeldet Top-Ergebnis von 239.800 Tonnen für das Jahr 2017   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: Austria Glas Recycling GmbH   Österreich festigt ein weiteres Mal seinen Ruf als vorbildliche Glasrecyclingnation. Mit 239.800 Tonnen wurde  [ weiterlesen ]