Fachmesse

Nils Schmid Schirmherr der „IT & Business“ 2015

14. Mai 2015, 11:18

Landes-Wirtschaftsminister sieht die Messe „IT & Business“ als wichtigen Partner beim Ausbau des IKT-Standorts Baden-Württemberg.

Baden-Württembergs Wirtschaftsminister Dr. Nils Schmid übernimmt auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft über die IT & Business. Da er in dieser Funktion ebenfalls die in Kombination stattfindende European MINT Convention begleitet, erhalten die Fachmesse für digitale Prozesse und Lösungen vom 29. September bis 1. Oktober 2015 in Stuttgart und deren Lösungen für Unternehmen, insbesondere
im Mittelstand, eine besonders gute Sichtbarkeit.

Schmid erklärt: „Baden-Württemberg ist einer der führenden IKT-Standorte in der Welt. Eine besondere Stärke liegt im zukunftsträchtigen Bereich der Unternehmenssoftware. In unserer Initiative Forward-IT werden wir einen Schwerpunkt auf die Weiterentwicklung und Unterstützung dieses Bereiches legen. Gerade kleine und mittlere Unternehmen brauchen unsere Unterstützung, um neueste Erkenntnisse der Forschung schnell in marktreife Produkte und Dienstleistungen umzusetzen und die Anwenderunternehmen brauchen gute Gelegenheiten, um sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren. Die IT & Business bringt Angebot und Nachfrage über die Landesgrenzen hinweg zusammen und ist ein wichtiger Partner in unseren Bestrebungen, den IKT-Standort Baden-Württemberg für die Zukunft fit zu machen.“

Ein wichtiges Stichwort in diesem Zusammenhang ist Industrie 4.0 – ein Thema, das sich auf der IT & Business in den Angeboten der Aussteller sowie im Forenprogramm widerspiegelt. Entscheidungsträger in Unternehmen erhalten Orientierung, um erfolgreich eigene Wege zu beschreiten. Durch das Abbilden aller Sparten der Business-IT unter einem Dach fördert die Fachmesse die Vernetzung der beteiligten Branchen und Technologiefelder. Sie hilft Fach- und Führungskräften, sich auf die sich ständig verändernden Anforderungen
vorzubereiten und zeigt Wege, Innovationsprozesse zu stärken sowie Know-how sicher und effektiv zu nutzen. Dabei leistet die IT & Business durch ihre Kombination mit der European MINT Convention einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Fachkräftebasis. Die Fachmesse für digitale Prozesse und Lösungen unterstützt somit auch das Engagement der vor Kurzem gegründeten „Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg“. Im Rahmen derer haben kürzlich mehr als 50 Partnerorganisationen, darunter Industrieverbände und Gewerkschaften, Kammern und Clusternetzwerke sowie Hochschulen und Forschungsinstitute, eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet und damit einen gemeinsamen Aktionsplan auf den Weg gebracht. Ziel ist, Baden-Württemberg als Leitanbieter für Industrie 4.0 zu etablieren. Dabei geht es dem Wirtschaftsminister zufolge darum, kleinen und mittleren Unternehmen als wesentlichen Teilen der Wertschöpfungskette Orientierung zu geben und die Beschäftigten auf die kommenden Anforderungen vorzubereiten.

Über die IT & Business:

Die IT & Business ist die Fachmesse für digitale Prozesse und Lösungen im Herbst. Sie vereint in Stuttgart die bisherige IT & Business, DMS EXPO und CRM-expo in einem starken anwenderfokussierten Konzept. Besucher erhalten branchenübergreifend praxisorientierte Informationen, um ihre Geschäftsprozesse effizienter, einfacher, sicherer und kostengünstiger zu gestalten. Mit digitalen Prozessen und Lösungen aus allen Bereichen der IT erleben sie Schlüsselelemente für sichere Wettbewerbsfähigkeit heute und morgen.

Weitere Informationen, Pressetexte und Fotos finden Sie unter:

www.itandbusiness.de

Markt

Nah&Frisch in Sitzendorf modernisiert

Seit Jänner sichert Familie Neuhold-Bertow die Nahversorgung in Sitzendorf an der Schmida. Nun wurde das Nah&Frisch Geschäft modernisiert. Im Jänner 2018 übernahm die Familie Neuhold-Bertow den Nah&Frisch Markt der Familie Müller und sichert seitdem die Nahversorgung in Sitzendorf an  [ weiterlesen ]

Auszeichnung der besten Unternehmen

Staatspreis Unternehmensqualität 2018 für FunderMax

Am Donnerstagabend wurde bereits zum 22. Mal der Staatspreis Unternehmensqualität verliehen. FunderMax erhielt als Gewinner die nationale Auszeichnung für ganzheitliche Spitzenleistungen im Studio 44 in Wien. Kategoriepreise gingen an Etiketten CARINI, Job-TransFair, ÖBB-Infrastruktur – Geschäftsbereich Projekte Neu-/Ausbau und Südtiroler  [ weiterlesen ]

Vertrieb

Was Maschinen besser können (sollten) als der Mensch

Seit es Programmatic Advertising gibt, werden im Markt immer wieder Vermutungen darüber angestellt, ob alle Einkäufer von Werbeplätzen deshalb früher oder später ihren Job verlieren. Die rasante Entwicklung des Machine Learning für digitale Werbung facht diese Debatte erneut an.  [ weiterlesen ]

Kommunikation

7 Schritte zur dialogorientierten Customer Experience

„Der richtige Ansprechpartner ist der Schlüssel zu zufriedenen Kunden“   In 7 Schritten zur dialogorientierten Customer Experience „Digitale Konsumenten wünschen sich qualifizierte Ansprechpartner, die rund um die Uhr für ein persönliches Gespräch zur Verfügung stehen. Der persönliche Austausch auf der  [ weiterlesen ]

Sicherheit

DSGVO – Startschuss oder Eigentor?

TÜV AUSTRIA zukunftsdialog am 25.5   Am 25. Mai 2018 endet die Übergangsfrist für die DSGVO. An diesem Tag diskutieren Expertinnen und Experten beim 2. TÜV AUSTRIA zukunftsdialog über die Umsetzung und Folgen der DSGVO.   Die DSGVO ist  [ weiterlesen ]

Management

Living Leadership – Haltung schafft Führung

Hernstein lanciert neues Entwicklungsprogramm   Das Hernstein Institut für Management und Leadership bietet ab Herbst 2018 ein neues Entwicklungsprogramm an. Gemeinsam mit Coach und Organisationsentwickler Markus Merlin wurde ein 4-moduliges Programm mit insgesamt 10 Weiterbildungstagen kreiert. „Living Leadership –  [ weiterlesen ]