Nagl Brugner Loibnegger Metschina Solar Tischenbacher Schroeck

Auszeichnung

Mitteleuropäische Biomassekonferenz mit Congress Award Graz ausgezeichnet

21. Oktober 2015, 9:09

Den Congress Award Graz in der Kategorie „Regelmäßig wiederkehrende Veranstaltungen“ erhielt gestern die Mitteleuropäische Biomassekonferenz des Österreichischen Biomasse-Verbandes. Bereits zum vierten Male wurde 2014 die erfolgreiche Mitteleuropäische Biomassekonferenz im Messezentrum Graz veranstaltet.

„Die Erfolge der speziell für das ‚grüne Herz Europas’ entwickelten Konferenzen in den Jahren 2005, 2008, 2011 und zuletzt 2014 bestätigen den qualitativen Anspruch der Veranstalter und münden in die Fortführung der Veranstaltungsreihe im Jahr 2017. Diese besondere Kontinuität freut mich als Grazer Bürgermeister sehr und ist nur ein Faktor, der die Auszeichnung durch die hochrangige Jury rechtfertigt“, erklärte Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl im Rahmen der Verleihung. Entgegengenommen wurde der Preis vom Stv. Vorsitzenden des Österreichischen Biomasse-Verbandes, Dr. Christian Metschina, der die Bedeutung der Biomassenutzung für Österreich und insbesondere die Steiermark hervorhob. „Auch die 5. Mitteleuropäische Biomassekonferenz wird an die Erfolge seiner Vorgänger anknüpfen“, so Metschina. Einen großen Lob sprach Metschina den Co-Veranstaltern Landwirtschaftskammer Steiermark, Bioenergy 2020+ sowie BIOS Bioenergiesysteme aus, die bei der Organisation und der Durchführung der Veranstaltung den Österreichischen Biomasse-Verband tatkräftig unterstützt haben.

Globaler Branchentreff in der Steiermark

Kaum eine andere Herausforderung beschäftigt die europäische Klima- und Wirtschaftspolitik so sehr wie die Erschließung alternativer Energieträger und die Gewinnung neuer Ressourcen. Die Bioenergie hat sich in den vergangenen Jahren zur wichtigsten mitteleuropäischen Energiequelle und zu einer tragenden Säule der Energieversorgung entwickelt. Kostspielige Importe von Erdgas und Erdöl über weite Strecken aus politisch vermehrt instabilen Staaten können verringert, Arbeitsplätze geschaffen, Wertschöpfungskräfte freigesetzt werden.

Die 4. Mitteleuropäische Biomassekonferenz bot eine umfassende Zusammenschau der politischen, wirtschaftlichen und technologischen Entwicklungen auf dem Gebiet der energetischen Biomassenutzung in Europa. „Bioenergie im Kontext von erneuerbaren Energien“, „Stoffliche versus Energetische Nutzung“, „Wärme und Strom aus Biomasse“, „Biotreibstoffe und Raffinerie“, „Brennstofflogistik und -aufbereitung“, „Neue Märkte und volkswirtschaftliche Effekte“: mit diesen und vielen weiteren Schwerpunkten beschäftigten sich rund 1300 Teilnehmer aus 45 Ländern in den Tagen vom 15. bis 18. Jänner 2014. Wissenschaftliche Fachvorträge, Workshops und B2B-Meetings wurden von der Präsentation steirischer Best-Practice-Modelle begleitet und fügten sich zu einer stimmigen Plattform für den Austausch neuester Forschungsergebnisse, Konzepte und Ideen.

Wissenschaftliche Jury

Der Congress Award Graz würdigt Veranstalter aus den Bereichen der Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft sowie dem NPO-Bereich, die sich bei der Durchführung von Tagungen und Kongressen in Graz als Botschafter der Stadt lokal, national und international verdient gemacht haben. Die Jury besteht aus fünf bis sieben Mitgliedern und wird im Einvernehmen mit den Rektoren der Grazer Universitäten sowie Fachhochschulen, der Akademie der Wissenschaften, den Pädagogischen Hochschulen, weiters der Geschäftsführung von Joanneum Research, der Leitung der Abteilung 3 – Wissenschaft und Forschung des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung sowie des Kulturamtes in seiner Verantwortung für die Wissenschaftsförderung der Stadt Graz beschickt.

Abbildung im Mail-Anhang (v. li.): Bürgermeister Siegfried Nagl, Kammeramtsdirektor der LK-Steiermark Werner Brugner, Thomas Loibnegger, Bioenergie-Referent LK-Steiermark, Christian Metschina, LKSteiermark und Österreichischer Biomasse-Verband, Tanja Solar, Bioenergie-Referentin LK-Steiermark, Präsident der Landwirtschaftskammer Steiermark Franz Titschenbacher und Vizebürgermeisterin Martina Schröck.

Mehr Informationen zum Thema: www.biomasseverband.at

Wald

Pappel ist Baum des Jahres 2018

Köstinger: „Pappel ist ein schönes Zeichen für unsere Auwälder“   Am 25. April war der internationale Tag des Baumes und heuer ein Festtag der Pappel! Diese schnellst wachsende heimische Baumart – wurde vom Verein Kuratorium Wald und dem Bundesministerium  [ weiterlesen ]

Fortstwirtschaft

FORST live auf Wachstumskurs

Bei strahlendem Sonnenschein glänzte die 19. Auflage der FORST live mit WILD & FISCH auf dem Offenburger Messegelände. Insgesamt 32.758 Besucher aus dem In- und Ausland nutzten die Gelegenheit sich bei zahlreichen Maschinendemonstrationen sowie Fachforen praxisnah zu informieren und  [ weiterlesen ]

Holzbau

LIGNA 2019 setzt Fokusthemen

LIGNA 2019 (27. bis 31. Mai) in Hannover   – Integrated Woodworking – Customized Solutions – Smart Surface Technologies – Wood Industry Summit   LIGNA, die Weltleitmesse für Werkzeuge, Maschinen und Anlage zur Holzbe- und -verarbeitung setzt Fokusthemen für  [ weiterlesen ]

Karriere

Weinig Aufsichtsrat verlängert Mandat für Pöschl

In seiner Sitzung vom 15. März 2018 hat der Aufsichtsrat der Michael Weinig AG Wolfgang Pöschl bis zum Erreichen seiner Pensionsgrenze am 31.12.2020 in seinem Amt als Vorstandsvorsitzender bestätigt.   Der Aufsichtsrat sprach ihm sein vollstes Vertrauen aus, verbunden  [ weiterlesen ]

Nachhaltigkeit

#mission2030: das Ende des fossilen Zeitalters

Köstinger: Mit der Klima- und Energiestrategie beginnt das Ende des fossilen Zeitalters   #mission2030 ist Grundstein für das Erreichen der Klimaziele bis 2030 und Einladung an alle, daran mitzuarbeiten.   „Wir legen heute etwas vor, das vielen Bundesregierungen vor  [ weiterlesen ]

Holzbe- und Verarbeitung

Parkregelungen zur FORST live & WILD & FISCH

Zur FORST live und WILD & FISCH vom 13. April bis zum 15. April werden rund 30.000 Besucher erwartet. Für Anwohner rund um den Messestandort Offenburg und auswärtig Anreisende sind hier die wichtigsten Verkehrs-Informationen aufgeführt.   Sperrung Platanenallee Die  [ weiterlesen ]