Hotel

Mit dem HOTEL AVIVA geht es steil bergauf

23. März 2017, 14:47

Sieben Monate nach dem tragischen Ableben des Tourismusvisionärs und Aviva Eigentümers Werner Pürmayer kommen aus dem HOTEL AVIVA make friends****s im oberen Mühlviertel gute Nachrichten. Sowohl die Auslastung als auch das Betriebsergebnis können im ersten Quartal 2017 deutlich zweistellig gesteigert werden, ebenso liegen die Vorausbuchungen für das zweite Quartal deutlich zweistellig über dem Plan.
 
Trotz der schwierigen Situation, vor die das Hotel vor wenigen Monaten plötzlich gestellt wurde, erlebt das AVIVA eine überwältigende Treue von Stammgästen, Firmenkunden und auch von Mitarbeitern. So verließ kein Mitarbeiter – trotz einer zunächst ungewissen Zukunft des Hauses – das AVIVA. Im März konnte der 5.000 Stammgast mit mittlerweile mehr als drei Aufenthalten in dem auf den Single, Alleinreisenden und Seminargast spezialisierten Hotel begrüßt werden. Das HOTEL AVIVA ist jetzt in den Händen der Töchter von Werner Pürmayer. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer Christian Grünbart, der bereits vor einigen Jahren als Hoteldirektor tätig war und kurzfristig eingesprungen ist, wird das innovative Hotelkonzept ihres Vaters mit viel Engagement fortgesetzt und richten das HOTEL AVIVA make friends noch deutlicher auf Singles und alleinreisende Gäste sowie auf Freundesgruppen und Firmenveranstaltungen aus. Der Erfolg gibt den Verantwortlichen Recht. Die zahlreichen Gäste schätzen das umfangreiche Angebot, die hervorragende Küche und Wellnessangebot und die sehr gute und niveauvolle Unterhaltung des Hauses. Eine derartige Lebenswelt für Singles ist in Europa einzigartig und für den Tourismus in Oberösterreich eine sehr wichtige Bereicherung im Angebot, sind sich viele Tourismusexperten einig. Mit einem spannenden Sport-, Aktiv- und Unterhaltungsprogramm, einer hoteleigenen Brauerei, Disco und Alm bietet das AVIVA einen unvergleichlichen Urlaubs-Lifestyle. Wandertage, Yoga, Lauftage, Mountainbike- und Golftage und vieles mehr bereichern den Sommer 2017. Entspannung pur bietet der 2.000 m² große Wellnessbereich mit einem atemberaubenden Blick auf die Alpen.
 
Fotocredit & Quelle: HOTEL aviva make friends****s

Tourismus

Urlaub mit Vierbeinern im Zillertal

Auf den Hund gekommen: Urlaub mit Vierbeinern im Zillertal   Urlaub ohne den vierbeinigen Gefährten? Auf gar keinen Fall! Wer im wohlverdienten Urlaub nicht auf seinen geliebten Vierbeiner verzichten möchte, ist in der „Ersten Ferienregion im Zillertal“ besonders gut  [ weiterlesen ]

EXKLUSIVER HEFTINHALT

Werner Matt – Making of

Der legendäre langjährige Executive Chef der Wiener Hilton Hotels Werner Matt besucht mit dem GASTWIRT seinen ehemaligen Schüler Haubengastronom Uwe Machreich in Krumbach bei Bad Schönau.   Und natürlich gab es einiges zu verkosten…     Den Beitrag zum  [ weiterlesen ]

Business

R&S Gourmets unterwegs „Im Auftrag der Besten“

R&S Gourmets schaut auf ein positives und ereignisreiches Geschäftsjahr 2017 zurück. Der Spezialitäten-Großhändler mit 65 Mitarbeitern konnte seinen Umsatz auf 28,4 Mio. Euro erhöhen. Auch der Ausblick für 2018 ist vielversprechend. Seit Jänner ist zudem mit Branchen-Kenner Sebastian Rustler  [ weiterlesen ]

Business

Neuer Geschäftsführer bei R&S Gourmets

Seit Jänner 2018 ist mit Branchen-Kenner Sebastian Rustler ein neuer Geschäftsführer mit an Bord beim Spezialitäten-Großhändler R&S Gourmets.   Nach Jahren in der deutschen Sternegastronomie wechselte der gelernte Koch Sebastian Rustler zum Fischspezialisten Deutsche See. Dort blickt der 35-Jährige  [ weiterlesen ]

Infrastruktur

Miele Kundendienst erhält KVA Service Award

KVA Service Award im B2C Bereich   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: Miele Professional   Zum 17. Mal hat der Kundendienst-Verband Österreich (KVA) die Service Awards für beste Kundenbetreuung verliehen. Die Kunden bewerten wie zufrieden sie mit  [ weiterlesen ]

EXKLUSIVER HEFTINHALT

Auf Tour im Zeichen der Frische

Frische. Viele Lieferanten werben damit, dass sie Frische liefern. Den GASTWIRT hat interessiert, wie das tatsächlich funktioniert und einen gefragt, dessen zweiter Vorname sogar „der Frische-Lieferant“ ist. Und nachdem eine Auskunft der Marketingabteilung das eine ist, das eigene Erlebnis  [ weiterlesen ]