Mann oder Frau?

19. Januar 2016, 12:17

Männlein oder Weiblein? In vielen Datenbanken und Adressbüchern hat dieser kleine, aber feine Unterschied große Bedeutung – denn kein Günther will als Frau angesprochen werden und keine Sabine mit „liebeR Sabine“. Doch Fehler in der Dateneingabe passieren – oder die Kontakte haben im Web-Formular den falschen Button erwischt.

Der österreichische E-Mail-Marketing-Spezialist dialog-Mail hat mehrere Millionen Daten ausgewertet. Die Analyse ergab ein höchst unterschiedliches Bild: Bei vielen Kunden waren deutlich weniger als 1% der Anreden falsch – doch bei manchen Kunden waren bis zu 31% der Anreden nicht definiert oder dem falschen Geschlecht zugeordnet.

Um solche unangenehme Fehler mit falschen Anreden zu vermeiden, hat dialog-Mail ein kostenloses und öffentlich verfügbares Tool entwickelt, mit dem man die Kontakte der eigenen Datenbank überprüfen lassen kann. Dabei wird der Vorname jedes Kontaktes analysiert und mit einer eigenentwickelten, umfassenden Namens-Datenbank mit über 4.800 (!) Vornamen abgeglichen.

Stellt sich dabei heraus, dass das vermerkte Geschlecht bei dem Kontakt falsch ist, erhält man einen entsprechenden Hinweis und kann die Daten korrigieren. Und: Wenn die Anrede bei einem Kontakt fehlen sollte, wird sie automatisch ergänzt. So kann man also die Qualität der Empfänger-Daten verbessern – mit wenig Aufwand, automatisch und völlig kostenlos.

Vertrieb

Was Maschinen besser können (sollten) als der Mensch

Seit es Programmatic Advertising gibt, werden im Markt immer wieder Vermutungen darüber angestellt, ob alle Einkäufer von Werbeplätzen deshalb früher oder später ihren Job verlieren. Die rasante Entwicklung des Machine Learning für digitale Werbung facht diese Debatte erneut an.  [ weiterlesen ]

Kommunikation

7 Schritte zur dialogorientierten Customer Experience

„Der richtige Ansprechpartner ist der Schlüssel zu zufriedenen Kunden“   In 7 Schritten zur dialogorientierten Customer Experience „Digitale Konsumenten wünschen sich qualifizierte Ansprechpartner, die rund um die Uhr für ein persönliches Gespräch zur Verfügung stehen. Der persönliche Austausch auf der  [ weiterlesen ]

E-Commerce

Amazon: Top 10 Umsatzbremsen und wie sie zu vermeiden sind

Online-Handel über Amazon Marketplace: Die Top 10 der Umsatzbremsen und wie sie zu vermeiden sind   Was für städtische Einzelhändler die Top-Lage in der Fußgängerzone ist, ist im Online-Geschäft Amazon Marketplace. Produktanbieter, die auf dem Marktplatz nicht präsent sind, verschenken  [ weiterlesen ]

Vertrieb

Vertrieb springt auf den Zug der Digitalisierung auf

Mit der Zeit gehen   Daten bestimmen mehr und mehr das Umfeld von Unternehmen unterschiedlicher Branchen – gleichzeitig eröffnen sie eine Vielzahl von Möglichkeiten. Dabei spielt die Datenmenge allerdings eine eher untergeordnete Rolle. Als viel wichtiger stellt sich die  [ weiterlesen ]

Handel

Start der Google Local Inventory Ads

Zum Start der Google Local Inventory Ads in Österreich: Fünf Tipps für stationäre Händler, um mit Google Online-Kunden in den Laden zu locken   Seit 15. März 2018 können österreichische Händler erstmals das Online-Werbeformat Google Local Inventory Ads nutzen.  [ weiterlesen ]

Management

Digi International: Berufung von Bowen zum Vice President Sales

Digi International gibt die Berufung von Chris Bowen zum Vice President Sales, EMEA, bekannt   Digi International®, ein weltweit führender Anbieter von Internet of Things (IoT) Connectivity Produkten und Dienstleistungen, gab bekannt, dass Chris Bowen zum Vice President of  [ weiterlesen ]