NeutraRain

Bau

Mall entwässert Verkehrsflächen normgerecht

5. Dezember 2017, 16:43

Mall-Verkehrsflächensicherungsschacht NeutraRain – jetzt ÖNORM B 5102 geprüft und registriert

Der Verkehrsflächensicherungsschacht NeutraRain von Mall ist jetzt nach ÖNORM B 5102 geprüft und registriert und kann zur Behandlung von Regenwasser eingesetzt werden, das auf Verkehrs- und Abstellflächen anfällt.
Laut ÖNORM B 5102 sind Verkehrsflächensicherungs-schächte (VSS) vorgefertigte Anlagen, die Feststoffe, ab-setzbare Stoffe und eventuell anfallende Mineralöle aus dem gesammelten Regenwasser zurückhalten. Damit sind sie von Leichtflüssigkeitsabscheidern nach ÖNORM EN 858 und ÖNORM B 5101 zu unterscheiden. Das zu behan-delnde Wasser sollte von Verkehrs- und Abstellflächen stammen, auf denen nur geringe Ölverschmutzungen anfal-len. Die Produktpalette des NeutraRain umfasst die Nenn-größen 15 bis 100; die einzelnen Ausführungen unterschei-den sich lediglich durch die Anordnung der jeweiligen Koa-leszenzeinsätze. Die Reinigungsleistung der Anlagen ist nach ÖNORM EN 858 nachgewiesen, die Wassermenge wird am Zulauf auf die geprüfte Belastung gedrosselt.

 

Fotocredit: Mall GmbH
Quelle: Pressemeldung Mall GmbH vom Novembe 2017

Umweltpolitik

Statusbericht zum Klimaschutz in Österreich

Köstinger und Hofer präsentieren Statusbericht zum Klimaschutz in Österreich   In einer gemeinsamen Pressekonferenz stellten Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger und Infrastrukturminister Norbert Hofer den Statusbericht zum Klimaschutz in Österreich vor. Dieser Bericht evaluiert die Zahlen aus dem Jahr 2016 und  [ weiterlesen ]

Personalia

WILO SE: Wolff übernimmt Gesamtvertriebsleitung

Kerstin Wolff übernimmt Gesamtvertriebsleitung für die Region DACH Kerstin Wolff hat zum 1. Januar die Vertriebsleitung für die Region DACH bei der WILO SE übernommen. Sie tritt die Nachfolge von Christian Kruse an, der zukünftig den internationalen Vertrieb der  [ weiterlesen ]

EXKLUSIVER HEFTINHALT

Die digitale Gemeinde wird Realität

Der Transfer von der analogen zur digitalen Verwaltung ist für viele Gemeinden bereits Realität geworden. Der Großteil aller Daten wird heute bereits digital aufgenommen und verwertet, wie Strom- und Wassernetze, Kabelinfrastruktur oder Straßenbeleuchtung und vieles mehr. Dass Digitalisierung aber  [ weiterlesen ]

Bau

TU Wien: aufblasbare Brücke

Die aufblasbare Brücke   Mit einer neuen, an der TU Wien entwickelten Baumethode hat die ÖBB-Infrastruktur AG nun eine Wildbrücke an der zukünftigen Koralmbahn errichtet. Statt stützender Gerüste kam ein Luftkissen zum Einsatz.   Will man Brücken oder Kuppeln  [ weiterlesen ]

Energie

ertex solar beim NÖ Innovationspreis

Architektonisch hochwertige Photovoltaik ertex solar wird beim NÖ Innovationspreis 2017 für ihre architektonisch hochwertige Photovoltaik nominiert. Rund um den Globus beschäftigen sich immer mehr Architektinnen und Architekten damit, wie man Photovoltaik bestmöglich in die Gebäudehülle integrieren kann. ertex solar versucht  [ weiterlesen ]

Energie

E-world fördert Innovationen für die Energiebranche

E-world energy & water 2018 vom 6. bis zum 8. Februar Start-ups, Absolventen und smarte Lösungen im Fokus   Wie die Zukunft der Energiebranche aussieht, erleben die Fachbesucher vom 6. bis 8. Februar auf der E-world energy & water  [ weiterlesen ]