Bearbeitungstechnik

Bearbeitungstechnik

Lenzing präsentiert TENCEL ™ Luxe

10. Oktober 2017, 14:57

Lyocell-Filament läutet neue Ära nachhaltiger Textilien für den Premium- Luxusmarkt ein. Basis-Engineering für eine Anlage im großen kommerziellen Maßstab wurde gestartet.

 

Die Lenzing Gruppe präsentierte bei einem exklusiven Event in Paris ein neues Produkt: TENCEL TM Luxe. Das Filamentgarn der Marke TENCEL TM Luxe ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für die Umsetzung der Unternehmensstrategie sCore TEN und bedeutet für Lenzing den Einstieg in den Filament-Markt. Diese Faser wird den Weg der Lenzing Gruppe zu einem echten Spezialisten im Markt der sehr hochwertigen botanischen Materialien aus dem nachhaltigen Rohstoff Holz unterstützen.

 

TENCEL TM Luxe: Der neue Player bei Eco-Couture-Stoffen

Mit den TENCEL TM Luxe Filamenten ist Lenzing ein neuer Anbieter im Bereich der nachhaltigen, Textilien aus Cellulosefasern im Luxussegment der Modebranche. Diese Filamente bieten außergewöhnliche Ästhetik, Leistung und Komfort. Sie sind damit perfekt mit anderen Stoffen wie Seide, Kaschmir und Wolle kombinierbar. Die weiche, glatte Oberfläche der TENCEL TM Luxe Filamente verleiht Stoffen ein seidiges Gefühl und eine fließende Anmutung, die ideal für sinnliche Silhouetten geeignet ist. TENCEL TM Luxe Filamente sind von Natur aus atmungsaktiv und bieten eine hervorragende Farbechtheit, sodass Designer kräftige Farbpaletten verwenden können und ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

TENCEL TM Luxe: Eine neue Ära nachhaltiger Produktion

Die Lyocell-Filamente der Marke TENCEL TM Luxe werden aus Zellstoff hergestellt. Dieser wird aus nachhaltigem Holz gemäß der strengen Richtlinie für den Holz- und Zellstoffeinkauf der Lenzing Gruppe gewonnen. Der bahnbrechende geschlossene Produktionskreislauf der Lyocellfasern gewährleistet minimale Umweltbelastungen durch einen geringen Wasser- und Energieverbrauch sowie durch den sparsamen Einsatz von Rohstoffen. Dieser Produktionskreislauf wurde mit dem „European Award for the Environment“ der Europäischen Union ausgezeichnet.

„Wir haben in der Branche nicht nur die Vorreiterrolle für den Schutz der Umwelt inne, sondern stellen gleichzeitig Filamente für Stoffe her, die für Designs besonders anspruchsvoller Konsumenten bestimmt sind. Die Einführung von TENCEL TM Luxe ist ein Zeichen für unser Engagement für Innovation und Nachhaltigkeit“, erklärt Stefan Doboczky, Vorstandvorsitzender der Lenzing Gruppe. „Unsere Expansionspläne mit diesem Produkt reflektieren den nächsten logischen Schritt in der Umsetzung unserer sCore TEN-Strategie und unterstreichen die Ausrichtung von Lenzing als Drehscheibe für die Bereiche Forschung und Entwicklung sowie Engineering.“

TENCEL TM Luxe ist ein weiterer Beweis für die Innovationskraft der Lenzing Gruppe. Es eröffnet neue Märkte für das Unternehmen sowie für Kunden und Partner und ermöglicht der Lenzing Gruppe, Teil des Premium-Segments am Textilmarkt zu werden. Mit TENCEL TM Luxe wird Lenzing die Luxus-Marken in der Modebranche unterstützen, die Grenzen zwischen Nachhaltigkeit und Luxusmode neu zu definieren. Dies ist Teil des kontinuierlichen Engagements der Lenzing Gruppe hin zu nachhaltigkeitsgetriebenen Innovationen.

TENCEL TM Luxe wird am Standort Lenzing produziert. In den kommenden Jahren sollen die Kapazitäten weiter ausgebaut werden. Die technischen Planungen für eine großformatige Anlage zur Produktion von TENCEL TM Luxe Filamente, in der das Anlagendesign weiter optimiert werden wird, laufen bereits. Als Standort für diese Produktionsstätte wurde Lenzing gewählt.

„Die Entscheidung für Lenzing als Produktionsstandort für TENCEL TM Luxe trägt zum Aufbau einer starken Wissensbasis für diese neue Technologie am Hauptsitz der Gruppe bei“, sagt Heiko Arnold, Chief Technology Officer der Lenzing Gruppe. „Hier können wir die Nähe zwischen Forschung und Entwicklung, Betrieb, Kundenservice sowie dem Bereich Engineering voll ausschöpfen, um die Entwicklung dieser Technologie im industriellen Maßstab zu beschleunigen.“

Über die tatsächliche Errichtung des neuen Werkes soll nach Abschluss der Planungen des Engineering im dritten Quartal 2018 entschieden werden.

 

Fotocredit: Lenzing AG
Quelle: Pressemeldung Lenzing AG vom 09.10.2017

Holzbau

LIGNA 2019 setzt Fokusthemen

LIGNA 2019 (27. bis 31. Mai) in Hannover   – Integrated Woodworking – Customized Solutions – Smart Surface Technologies – Wood Industry Summit   LIGNA, die Weltleitmesse für Werkzeuge, Maschinen und Anlage zur Holzbe- und -verarbeitung setzt Fokusthemen für  [ weiterlesen ]

Werkzeuge

Vollmer erweitert Automatisierung der VGrind 360

GrindTec: Vollmer erweitert Automatisierung der bisherigen VGrind 360 und verleiht zusätzlichem Modell ein E   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: VOLLMER WERKE Maschinenfabrik GmbH   Vollmer hat seine Werkzeugschleifmaschine VGrind 360 um zusätzliche Funktionen für die Automatisierung  [ weiterlesen ]

Holzbe- und Verarbeitung

Parkregelungen zur FORST live & WILD & FISCH

Zur FORST live und WILD & FISCH vom 13. April bis zum 15. April werden rund 30.000 Besucher erwartet. Für Anwohner rund um den Messestandort Offenburg und auswärtig Anreisende sind hier die wichtigsten Verkehrs-Informationen aufgeführt.   Sperrung Platanenallee Die  [ weiterlesen ]

Ausbildung

Fachexkursion & Marktgespräche

Fachexkursion & Marktgespräche mit Jahreshauptversammlung in Oberösterreich   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: Holztechnikum Kuchl   Zu Betriebsbesichtigungen und zur Jahreshauptverammlung am 4. und 5. Mai 2018 lädt der Absolventenverein des Holztechnikums Kuchl nach Oberösterreich ein.    [ weiterlesen ]

Holzbau

Festool auf der HOLZ-HANDWERK 2018

Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: Festool   Am 24. März schlossen die Tore der Holz-Handwerk 2018. Die Messe war ein voller Erfolg: 110.000 internationale Besucher aus 123 Ländern – mit insgesamt 515 Ausstellern kamen zur wichtigsten Messe  [ weiterlesen ]

Holzbau

HOLZ-HANDWERK & FENSTERBAU FRONTALE 2018

Messe-Duo untermauert führende Rolle   Aussteller- und Nationenrekord für das Messedoppel HOLZ-HANDWERK und FENSTERBAU FRONTALE: Zusammen 1.329* Aussteller (2016: 1.288) aus 42 Ländern (2016: 40) präsentierten die neusten Trends für die handwerkliche Holzbe- und -verarbeitung und rund um Fenster, Tür  [ weiterlesen ]