Waldbrandgefahr

Forstwirtschaft

Land&Forst Betriebe warnen vor Waldbrandgefahr

26. Juni 2017, 9:47

Der heimische Wald funktioniert als natürliche Klimaanlage. Daher besuchen viele Menschen in diesen extrem heißen Tagen den Wald, um sich Abkühlung zu verschaffen. Doch es ist besondere Vorsicht geboten: es besteht höchste Waldbrandgefahr!
 

Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad verschafft der Wald seinen Besuchern eine optimale Abkühlung. Nicht nur der Schatten der Bäume bietet eine Kühlung, sondern auch die Verdunstung. Bäume haben einen sehr konservativen Wasserhaushalt und verdunsten langsamer. Im Verlauf einer Hitzewelle tragen Wälder so stetig zur Kühlung der Umwelt bei. Im Durchschnitt ist es im Wald 3,5 Grad kühler als außerhalb.
 

Bei all den Annehmlichkeiten in Sachen Kühlung darf man aber nicht vergessen, dass aktuell höchste Waldbrandgefahr besteht. Allein heuer gab es in Österreich laut Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft bereits mehr als 130 Waldbrände. Besonders betroffen sind Niederösterreich, Unterkärnten, Tirol sowie die Steiermark und das Burgenland.
 

„Aufgrund der hohen Temperaturen der letzten Tage und der geringen Niederschlagsmengen in den letzten Monaten ist der Waldboden an der Oberfläche sehr trocken. Der Niederschlag eines einfachen Gewitters reicht nicht aus um die Gefahr zu bannen. Daher sollte man beim Spazierengehen im Wald unbedingt folgende Verhaltensregeln beachten: Das Entzünden eines offenen Feuers wie Lagerfeuer, Kerzen oder Fackeln ist strikt zu unterlassen. Auch das Rauchen sollte vermieden werden und die Waldbesucher werden gebeten, keinesfalls brennende oder glimmende Gegenstände wie Zündhölzer, Zigaretten oder deren Stummeln im Wald zu hinterlassen. Schon ein heißer Auspuff eines PKW kann schnell zum Auslöser von Waldbränden werden – insbesondere dann, wenn Kraftfahrzeuge am Rand von Waldwegen im Gras abgestellt werden“, macht Felix Montecuccoli, Präsident der Land&Forst Betriebe Österreich, auf die Brandgefahren im und rund um den Wald aufmerksam und appelliert an die Waldbesucher durch besondere Vorsicht den Wald vor Bränden zu schützen.
 

Fotocredit: Colourbox.de
Quelle: Pressemeldung Land&Forst Betriebe Österreich von 23.06.2017

Forstwirtschaft

Neonikotinoide–Verbot auf europäischer Ebene beschlossen

Köstinger: „Schwierige Situation für unsere Rübenbauern – jetzt müssen wir gemeinsam für heimischen Zucker kämpfen.“   Am 27.04.2018 wurde auf europäischer Ebene das Verbot für drei Neonikotinoide im Freiland beschlossen. Österreich hat für ein Verbot gestimmt: „Auf Basis wissenschaftlicher  [ weiterlesen ]

Forstwirtschaft

Borkenkäfer hat bereits Hochsaison

Überdurchschnittlich warmer April führt zu massivem Borkenkäferflug. Bei schlechten Bedingungen werden heuer vier Generationen erwartet.   Der Borkenkäfer ist wieder da, und das überraschend massiv. Die aktuell trockene und heiße Witterung in den Tieflagen Österreichs trägt dazu bei, dass  [ weiterlesen ]

Forstwirtschaft

Erfolgsmodell zur Umsetzung der Waldstrategie 2020+

Köstinger: Walddialog ist Erfolgsmodell zur Umsetzung der Waldstrategie 2020+   „Unsere Wälder sind unverzichtbar für den Klimaschutz“   Vor 15 Jahren wurde der Österreichische Walddialog ins Leben gerufen. Seither findet regelmäßig ein ausgewogener Interessensausgleich zwischen Waldeigentümer, Nutzungsberechtigten und deren  [ weiterlesen ]

Wald

Pappel ist Baum des Jahres 2018

Köstinger: „Pappel ist ein schönes Zeichen für unsere Auwälder“   Am 25. April war der internationale Tag des Baumes und heuer ein Festtag der Pappel! Diese schnellst wachsende heimische Baumart – wurde vom Verein Kuratorium Wald und dem Bundesministerium  [ weiterlesen ]

Fortstwirtschaft

FORST live auf Wachstumskurs

Bei strahlendem Sonnenschein glänzte die 19. Auflage der FORST live mit WILD & FISCH auf dem Offenburger Messegelände. Insgesamt 32.758 Besucher aus dem In- und Ausland nutzten die Gelegenheit sich bei zahlreichen Maschinendemonstrationen sowie Fachforen praxisnah zu informieren und  [ weiterlesen ]

Holzbau

LIGNA 2019 setzt Fokusthemen

LIGNA 2019 (27. bis 31. Mai) in Hannover   – Integrated Woodworking – Customized Solutions – Smart Surface Technologies – Wood Industry Summit   LIGNA, die Weltleitmesse für Werkzeuge, Maschinen und Anlage zur Holzbe- und -verarbeitung setzt Fokusthemen für  [ weiterlesen ]