HOFER

Logistik

Kunststoffpaletten optimieren Mehrweglogistik von HOFER

3. April 2018, 9:34

Rekordauftrag für WALTHER Faltsysteme

 

Intelligente Ladungsträger für HOFER in Österreich: Mit der Entwicklung der Kunststoff-Düsseldorfer-Palette (KDP) schließt WALTHER Faltsysteme einen der bislang größten Logistikaufträge in seiner 40-jährigen Geschichte ab. Die langlebige Palettenlösung im Düsseldorfer Maß (800 x 600 mm) überzeugt durch eine hohe Reparaturfähigkeit dank austauschbarer Kufen, eine hervorragende Ökobilanz und die Möglichkeit zum Doppelstocktransport. Über den integrierten RFID-Chip übermittelt der Ladungsträger den Standort der Waren in Echtzeit. Der neuentwickelte Ladungsträger erfüllt so die Anforderungen der DIN 15159 für Paletten aus thermoplastischem Kunststoff im Maß 800 x 600 mm.

 

Die Produktidee zu der Palette entstand aus der engen Zusammenarbeit mit HOFER: Gesucht wurde eine effiziente und hochwertige Lösung für die Filialdistribution und die interne Logistik. Mit der Entwicklung des intelligenten Ladungsträgers hat der Experte für maßgeschneiderte Mehrweg-Transportverpackungen die optimalen Voraussetzungen für ein geschlossenes Poolmanagement geschaffen. Die KDP gewährleistet durch das Inmould-Barcode-Label und neueste RFID-Technik die Rückverfolgbarkeit der Warenwege. Lageristen und Zulieferer können Warenbewegungen in Echtzeit verfolgen und erhalten so eine zuverlässige Standortbestimmung des Ladungsträgers. Das stellt reibungslose Abläufe in der Lieferkette sicher, minimiert Palettenschwund und optimiert das Bestandsmanagement der Ladungsträger. Seit Beginn des Jahres sind die Paletten bei HOFER in der Praxis im Umlauf. Auch beim deutschen Mutterkonzern des Retailers ist der Ladungsträger bereits in einem Pilotprojekt im Einsatz.

 

Langlebige Lösung im Düsseldorfer Maß

Die Normierung gemäß DIN 15159 gewährleistet, dass die KDP mit allen gängigen Fördersystemen kompatibel ist. So wird eine hohe Transportfreundlichkeit entlang sämtlicher Stationen der Materialflusskette sichergestellt. „Wir sehen die Kunststoff-Düsseldorfer-Palette als künftigen Standard-Ladungsträger für die Intralogistik. Insbesondere bei Unternehmen mit hohem Automatisierungsgrad wird sie in Zukunft ihr Pendant aus Holz ablösen“, sagt Thomas Walther, Geschäftsführer und Inhaber von WALTHER Faltsysteme. Dank des speziellen Bodenprofils der Kufen und der Konturen im Deck zur Stapelung von Behältern und Paletten garantiert der Ladungsträger auch bei doppelstöckiger Beladung einen sicheren Transport, beispielsweise von Obst- und Gemüseklappsteigen. Zusätzlich ist die Palettenlösung so konzipiert, dass sie zu 100 Prozent recycelt werden kann: Das Fraunhofer Institut bestätigt die hervorragende Ökobilanz. Eine einfache Reparatur wird durch austauschbare Kufen gewährleistet. Selbst bei unsachgemäßem Handling und steigenden Umlaufzeiten garantiert die Austauschlösung den langlebigen Einsatz des Ladungsträgers und überzeugt durch hohe Qualitätsstandards.

 

 

 

Über WALTHER Faltsysteme

Die WALTHER Faltsysteme GmbH mit Sitz am Niederrhein steht für maßgeschneiderte Mehrweg-Transportverpackungen aller Größenordnungen aus einer Hand. Als Pionier im Bereich faltbare Mehrweg-Kunststoffbehälter entwickelte Firmengründer Rolf F. Walther vor 40 Jahren die erste am deutschen Markt verfügbare Faltbox aus Kunststoff. Am Standort Kevelaer integriert das inhabergeführte Unternehmen von der Entwicklung über den Werkzeugbau bis zur Produktion großer Serien alles unter einem Dach. So stellt WALTHER Faltsysteme seinen Kunden innerhalb weniger Tage individuelle Prototypen neuer Produkte zur Verfügung und macht Innovationen in wenigen Wochen marktfähig. Zu den Referenzen von WALTHER Faltsysteme zählen namhafte Unternehmen wie EDEKA, Continental oder Vaillant.

 

Fotocredit: WALTHER Faltsysteme GmbH
Quelle: Pressemeldung WALTHER Faltsysteme GmbH vom 28.03.2018

Kennzeichnen

Kennzeichnungstechnik für Konfitüren

Die Maintal Konfitüren GmbH, Marktführer der Hagebuttenkonfitüre, stellt höchste Ansprüche sowohl an die Technik bei Produktionslinien als auch an die Produkt- und Verpackungskennzeichnung.   1978 und 1989 erhält die Hagebuttenkonfitüre das Prädikat „expeditionsbewährt“. Beide Male setzte der bekannte Bergsteiger  [ weiterlesen ]

Lebensmittel

Brox launcht 5 Liter Bag-in-Box

Reichhaltige Brühe im großen Stil: Brox launcht 5 Liter Bag-in-Box für Gastronomen und Privathaushalte   Das erfolgreiche Berliner Food-Startup Brox – The Original Superfood vertreibt seine Brühen jetzt auch im Großformat: Die Sorten Bio-Knochenbrühe „Weiderind“, Bio-Knochenbrühe „Freilandhuhn“ und bald  [ weiterlesen ]

Verpacken

Papierbasierte Verpackungslösung mit Siegelfähigkeit

Innovatives Papier für flexible Verpackungen mit verbesserten Siegeleigenschaften für mehr Nachhaltigkeit   Im Jahr 2016 präsentierte Sappi als erstes Unternehmen ein innovatives Verpackungspapier mit integrierter Siegelfähigkeit. Diese innovative und nachhaltige Verpackungslösung fand im Markt sehr großes Interesse und wurde  [ weiterlesen ]

Kommissionieren

Ware-zur-Person Kommissionierlösung

Dematic führt eine verbesserte Ware-zur-Person Kommissionierlösung ein   Hohe Dichte beim Bestandsmanagement Hochgeschwindigkeit bei der Auftragsabwicklung Einfache Skalierung durch modulares Design   Die Dematic GmbH, führender Anbieter integrierter Automatisierungstechnik, Software und Dienstleistungen zur Optimierung der Supply Chain, hat eine  [ weiterlesen ]

Lebensmittel

Food-Laserbeschrifter für Natural Branding

Direktes Kennzeichnen von Nahrungsmitteln im Mehrfachnutzen   Auf der Anuga FoodTec hat die Bluhm Systeme GmbH erstmalig einen Food-Laserbeschrifter vorgestellt. Diese Anlage ermöglicht das effiziente und umweltschonende Beschriften von Obst, Gemüse und anderen Lebensmitteln im Mehrfachnutzen. Herz der Anlage  [ weiterlesen ]