Kolumne

Ist der Ruf einmal ruiniert …!

8. März 2017, 11:23

Während der Feiertage kurz vor Mittag in einem namhaften Kaffeehaus. Es bezieht seine Bekanntheit daraus, dass ein bedeutender Literat hier ein und aus ging. In Vorbereitung auf das Mittagsgeschäft werden in einem Teil des Lokals weiße Tischtücher auf die Marmortischplatten gebreitet. So wird der Speiseraum markiert. Über einem dieser Tische hängt das Konterfei des literarischen Stammgastes.
 
Text: Gerhard J. Vater
 
Vier Gäste tragen aus einem anderen Teil des Lokals ihre Tassen und Gläser zu diesem Tisch. Sie wissen offensichtlich um die literarische Bedeutung des Ortes und träumen von einem Erinnerungsfoto im Originalambiente. Sie nehmen am gedeckten Tisch unter dem Foto Platz und ersuchen mich, sie mit dem Bild im Hintergrund zu fotografieren. Das sind die Souvenirs des internationalen Bildungsbürgertums.
 
Da haben sie aber die Rechnung ohne den Kellner gemacht. Der erscheint aufgebracht gestikulierend und erklärt mit harschen Worten, dass hier gegessen würde und nicht fotografiert. Sie verstehen ihn zwar nicht, aber die Gestik genügt. Die Stadtbesucher geben verstört den Fotografierplan auf und kehren unverrichteter Dinge zu ihrem Tisch zurück. Meinen Hinweis, dass die Vier ja nur ein Foto machen wollten, quittiert er mit einem „Und ich hab‘ dann die Arbeit und muss den Tisch neu decken!“
 
Lieber Herr Ober, Gäste kommen nicht nur wegen Speis und Trank. Wir kommen auch wegen Erinnerungen und Erlebnissen, am besten erfreuliche. Erinnerungen prägen den weltweiten Ruf. Und in Zeiten von Bewertungsplattformen ist der schnell ruiniert. So gut kann das Schnitzel gar nicht sein.
 
Mag. Gerhard J. Vater ist Managementtrainer und Coach. Er unterstützt dabei, Lust auf Gäste zu haben und den Blick für Gäste zu schärfen. www.sinnvollesbewirken.at

Branchentalk

Kick-Off des 11. Wettkampf der Top-Lehrlinge

Mit einem exklusiven Netzwerk-Event startete der 11. Wettkampf der Top-Lehrlinge von Amuse Bouche vergangene Woche im ARCOTEL Wimberger in die neue Saison. Spitzenhotels aus ganz Österreich entsenden ihre Top-Lehrlingsteams aus Küche und Service zum spannenden Team-Wettkampf und ermöglichen den  [ weiterlesen ]

Nah&Frisch Neueröffnung in Ebersdorf

Manuel Reichl und Jennifer Reumann sorgen für die Nahversorgung von Ebersdorf. Ebersdorf ist eine lebenswerte Gemeinde mit über 1.200 Einwohnern im steirischen Bezirk Hartberg. Zu einer intakten Infrastruktur gehört natürlich auch ein eigener Nahversorger. Nachdem im vergangenen Sommer der  [ weiterlesen ]

Business

R&S Gourmets unterwegs „Im Auftrag der Besten“

R&S Gourmets schaut auf ein positives und ereignisreiches Geschäftsjahr 2017 zurück. Der Spezialitäten-Großhändler mit 65 Mitarbeitern konnte seinen Umsatz auf 28,4 Mio. Euro erhöhen. Auch der Ausblick für 2018 ist vielversprechend. Seit Jänner ist zudem mit Branchen-Kenner Sebastian Rustler  [ weiterlesen ]

Business

Neuer Geschäftsführer bei R&S Gourmets

Seit Jänner 2018 ist mit Branchen-Kenner Sebastian Rustler ein neuer Geschäftsführer mit an Bord beim Spezialitäten-Großhändler R&S Gourmets.   Nach Jahren in der deutschen Sternegastronomie wechselte der gelernte Koch Sebastian Rustler zum Fischspezialisten Deutsche See. Dort blickt der 35-Jährige  [ weiterlesen ]

Infrastruktur

Miele Kundendienst erhält KVA Service Award

KVA Service Award im B2C Bereich   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: Miele Professional   Zum 17. Mal hat der Kundendienst-Verband Österreich (KVA) die Service Awards für beste Kundenbetreuung verliehen. Die Kunden bewerten wie zufrieden sie mit  [ weiterlesen ]

EXKLUSIVER HEFTINHALT

Auf Tour im Zeichen der Frische

Frische. Viele Lieferanten werben damit, dass sie Frische liefern. Den GASTWIRT hat interessiert, wie das tatsächlich funktioniert und einen gefragt, dessen zweiter Vorname sogar „der Frische-Lieferant“ ist. Und nachdem eine Auskunft der Marketingabteilung das eine ist, das eigene Erlebnis  [ weiterlesen ]