Nachhaltigkeit

Hietzinger Tourismusschüler und große Bühnenkünstler gemeinsam für Indien

26. Februar 2015, 9:22

Österreichs größte Schulcharity „dasTheaterhotel“ der HLTW13 Bergheidengasse freut sich im 8. Jahr über Einnahmenrekord zugunsten indischer Sozialprojekte. 260 Schüler/innen unter Leitung von 11 Nachwuchsmanagern der Maturaklasse in Hotelmanagement bewirteten im Austria Trend Hotel Savoyen mehr 1000 Gäste. Außergewöhnlicher Kunstgenuss inklusive. Die Vormittagsveranstaltung „Kultur.Lunch“ und die Abendveranstaltung „A tribute to Otto Tausig“ waren ausverkauft.

 

Standing Ovations für kulinarische und kulturelle Schmankerl

Rote-Rüben-Aufstrich, Lachstartatar, Maishenderl, Zotter-Schokoschnittchen – die Jungköche der Tourismusschule Bergheidengasse waren mit dem  Anspruch gehobener Gastronomie angetreten und übertrafen alle Erwartungen.

Jungküchenchef und Saxophonist Andreas Köhaszy machte aber auch mit seinen „Crazy Warriors“ als Vorgruppe Appetit auf mehr. Roman Grinberg mit Solisten des jüdischen Chors und Liedern aus dieser Kultur internationaler Provenienz, „9Dlinger und die geringfügig Beschäftigten“ mit ihren emotionalen Liedern, Adi Hirschal als Wiener Elvis, – sie alle rissen das Vormittagspublikum mit.

Der Abend unter dem Motto A TRIBUTE TO OTTO TAUSIG stand dem in nichts nach:

Ernst Molden mit seinem Blues auf Wienerisch, Cornelius Obonya mit seiner Lesung humorvoll skurriler Texte, Pippo Pollina & Band, der sizilianische Barde aus der Schweiz, der immer noch vergeblich das Meer an deutschen Küsten sucht und launig seine Bekanntschaft mit Konstantin Wecker schildert – jeder „rockte“ die Theaterhotel-Bühne auf seine individuelle Art.

Standing Ovations erhielten aber auch die 260 Schülerinnen und Schüler, die am Faschingssamstag ohne Entlohnung stunden-, manche sogar tagelang für den Erfolg der Veranstaltungen gearbeitet hatten.

 

Junge begeistern noch Jüngere für den Beruf

Der junge Hotelmanagement-Nachwuchs (teils selbst erst im ersten Lernjahr) aus der höheren Tourismus- und Wirtschaftschule Bergheidengasse macht den „Superpraktikanten“ Lust auf Gastronomie und Hotellerie. Diese ließen sich begeistert von den „Großen“ anleiten, nachdem sie sich in der Hietzinger Schule am Tag der offenen Tür für das Hineinschnuppern angemeldet hatten.

 

Projekt mit Nachhaltigkeit

Was geschieht mit den Einnahmen? Zunächst einmal müssen Rechnungen beglichen werden, auch wenn viel geschenkt und gesponsert wird. Was danach übrigbleibt, wird  über den EntwicklungshilfeKlub an die VRO (=Village Reconstruction Organisation) gespendet, um den ärmsten Menschen in Indien ein Dach über dem Kopf zu bauen. Damit bekommen die Erwachsenen Arbeit und ihre Kinder eine Chance auf Bildung. Initiiert wurde „dasTheaterhotel“ von Burgschauspieler Otto Tausig mit Hotelmanagementlehrer Helmut Kuchernig und erstmals 2007 mit Schülern des Schwerpunktes Hotelmanagement realisiert. Der ehemalige TH-Direktor und Absolvent der Bergheidengasse, Benjamin Schedl, besuchte im Vorjahr solche Entwicklungshilfeprojekte in Indien. Vor Ort konnte er sich von den festen Behausungen, die Monsunregen überstehen, überzeugen und wurde von den Begünstigten mit Dank überschüttet. Diesen reichte er an alle Projektmitarbeiter weiter und brachte berührende Fotos mit.

 

Engagierte Bergheidengasse-Jugend ist dankbar und stolz

Das mehr als 260-köpfige jugendliche Theaterhotel-Team der Wirtschafts- und Tourismusschule Bergheidengasse dankt vielen Menschen: den Künstlern, den Sponsoren, den Gästen. Nicht nur Pippo Pollina, auch viele Gäste waren von weither angereist, aus den Bundesländern, und einige sogar aus Deutschland und der Schweiz.

Viele Jugendliche aus dem Team besuchen während des Schuljahres die Künstlerinnen und Künstler im Konzert- oder Theatersaal, auf einer Kabarettbühne oder in der Oper – und bedanken sich auf dieses Weise für deren Unterstützung des TH-Projektes.

 

Kooperation der Schule HLTW13 Bergheidengasse mit der Wirtschaft

Zu erwähnen sind aber nicht nur die Gäste und die Künstler, auch die zahlreichen Sponsoren, die in wirtschaftlich nicht ganz einfachen Zeiten einen großartigen Beitrag zum Gesamtergebnis an Spenden für indische Sozialprojekte leisten.

Allen voran die Verkehrsbüro Group, die mit ihrem 4-Sterne plus-Hotel Savoyen Vienna, den größten Beitrag sponsert. Direktor Johannes Mauthe begründet diese Kooperation wie folgt: „Jammern bringt nichts, man muss auch Zeichen setzen und soziale Verantwortung übernehmen. Wenn ich als stellvertretender Leiter der Austria Trend Hotellerie miterlebe, wie viele Schüler der Bergheidengasse sich in diesem Projekt engagieren, muss ich das einfach unterstützen. Selbst seit rund 40 Jahren mit Begeisterung in der Hotellerie und Gastronomie tätig, möchte ich junge Menschen auch für Berufe in diesem wichtigen Wirtschaftszweig `süchtig´ machen.“

 

Andreas W. Berger, MBA, Geschäftsführer Austria Trend Hotels:

„2015 ist das Theaterhotel bereits zum siebten Mal ein Fixpunkt im Kalender der Austria Trend Hotels.  Es ist mir ein persönliches Anliegen, gemeinsam mit meinem Stellvertreter Johannes Mauthe, das einzigartige Charity-Projekt zu unterstützen und das Austria Trend Hotel Savoyen einmal mehr als Bühne dafür bereit zu stellen. Das 4 Sterne Plus Hotel Savoyen beim Schloss Belvedere ist die ideale Spielstätte für die Nachwuchshoteliers aus der renommierten Tourismusschule Bergheidengasse: Die Fassade der ehemaligen österreichischen Staatsdruckerei gemixt mit dem internationalen Hotelflair im Inneren bietet ein großartiges Ambiente für Österreichs größte Schul-Charityveranstaltung. Jungen Menschen die Freude an der Hotellerie weiterzugeben und sie in ihrem Charity-Vorhaben zu unterstützen ist auch für uns etwas Besonderes. Vielen Dank, dass wir 2015 wieder ein Teil davon sein dürfen!“

 

 

Quelle: Das Theaterhotel, Pressemeldung vom 20.02.2015

Nachhaltigkeit

Optimierung der Energieeffizienz bei Spitz

So groß wie ein Fußballfeld: Spitz nimmt neue Photovoltaikanlage in Betrieb   Attnang-Puchheim – Anfang Juli 2018 schaltet der oberösterreichische Lebensmittelhersteller Spitz eine hochmoderne Solarstromanlage ans Netz, um die Energieeffizienz am Produktionsstandort Attnang-Puchheim zu optimieren. Hierfür hat das Unternehmen  [ weiterlesen ]

Personal

ÖHV – Recruiting – Leitfaden

Mitarbeitersuche leicht gemacht! Aus der Praxis, für die Praxis – der neue ÖHV-Leitfaden zeigt worauf es beim Mitarbeiter-Recruiting wirklich ankommt.   Die Mitarbeitersuche wird für viele Hotels zu einer immer größeren Herausforderung: „Regelmäßig haben Betriebe zu Saisonstart noch offene  [ weiterlesen ]

Nachhaltigkeit

KASTNER für die größte symbolische Klimaschutz-Aktion der Welt

KASTNER engagiert sich für die größte symbolische Klimaschutz-Aktion der Welt und dreht am 24. März um 20.30 Uhr für eine Stunde Beleuchtungen an den KASTNER Standorten ab.   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: KASTNER – Einer für alles.  [ weiterlesen ]

Tourismus

Der „Postillion“ eröffnet im neuen Glanz

Das Hotel Villa Postillion am Millstätter See wird unter Peter Sichrowsky um vier Millionen Euro umgebaut.   Mitte Mai soll das erweiterte und umgebaute Hotel in Millstatt am See wieder seine Pforte öffnen. Peter Sichrowsky, der im letzten Jahr,  [ weiterlesen ]

Tourismus

Neuer Tourismus-Rekord im Burgenland

Neuer Tourismus-Rekord: knapp 3,1 Mio. Nächtigungen im Jahr 2017! Das Burgenland verzeichnet im Tourismus im Jahr 2017 ein Plus von 0,3% bei den Nächtigungen, die Ankünfte legten um 0,6% zu   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: Burgenland  [ weiterlesen ]

Events

Die Streif wird pink

Die Streif wird pink mit BWT Magnesium Mineralized Water   Europas führendes Wassertechnologieunternehmen setzt auf den Höhepunkt im Skizirkus. Zahlreiche Athleten kommen mit Magnesium mineralisiertem Wasser von BWT besser ins Ziel.   Nachdem BWT mit Magnesium Mineralized Water bereits  [ weiterlesen ]