Adventkalender

Insider

Heiligabend-Countdown – bald öffnet sich das erste Kulinarik-Türchen

23. November 2017, 11:58

Jetzt kommt Weihnachtsstimmung auf: Die Gewürzexperten von Babette’s launchen erstmals einen Online-Adventkalender für Gourmets. Hinter jedem Türchen verbirgt sich ein tolles Angebot, das jeweils an diesem Tag gültig ist. Zu haben sind die kulinarischen Kombinationen unter babettes.at/adventkalender schon ab Mitte November, denn sie sind auch als Geschenkideen für Genießer geeignet.

 

Den Auftakt im Babette’s Adventkalender macht das Kochbuch „Backen in der Winterzeit“ von Theresa Baumgärtner. Klassische Rezepte für Vanillekipferl, Zimtsterne oder Buttergebäck sorgen für volle Keksdosen. Kostenlos dazu gibt es am 1. Dezember das Gewürz „Süßer Winter“ aus der Babette’s Gewürzmanufaktur. Diese Gewürzmischung wird in Wien in Handarbeit gemahlen, geröstet und verpackt und ist ein Alleskönner für Süßes in der kuscheligen Jahreszeit.

Ein weiteres Highlight aus dem Adventkalender verbirgt sich hinter Türchen Nummer zwölf. Hier kommen Fans des Orients voll auf ihre Kosten und sollten bei der „Aroma Box Orient“ unbedingt zugreifen. Prall gefüllt ist dieses Präsent mit einer Komposition exotischer, geheimnisvoller, duftender Gewürze. Neben „Ras el Hanout“, „Baharat“, „Mélange Orient“ und „Berberitzen“ packen die „Babette’s“-Experten eine Dose „Zaatar“ kostenlos drauf. Dieses Gewürz ist im gesamten arabischen Raum sehr beliebt, es wird vor allem zu Brot und Öl oder Labneh genossen. Es passt aber auch zu Salat mit Feta, Brathuhn oder Spinatlasagne. Warum also nicht mal einen kleinen orientalischen Abstecher machen und der kalten Winterzeit mit einem feurigen Menü einheizen?

Langsam nähern wir uns dem Heiligen Abend, sodass ein entsprechendes Präsent natürlich ein absolutes Muss ist. Schließlich wäre die Christnacht ohne ein großes Festtagesessen nur halb so schön. Mit der Gewürzbox „Festtagesmenü“ am 22. Dezember ist jeder auf der richtigen Seite, der seine Lieben am Heiligabend so richtig verwöhnen will. Zu den Gewürzen „Seven Secrets“ und einem Pastetengewürz gibt es die Mischung „Viking Spice“ kostenlos dazu. So lassen sich neben einer köstlichen Suppe, auch feine Pasteten, delikate Wildragouts oder feine Fisch-Rezepte zaubern. „Viking Spice“ ist der ideale Begleiter für Heilbutt, Wolfsbarsch, Forelle oder als Lachs-Beize. So steht einem abwechslungsreichen Festtagesmenü nichts mehr im Wege.
 
Und was verbirgt sich hinter Türchen Nummer 24? Das bleibt natürlich ein Geheimnis, wie es sich für eine ordentliche Überraschung gehört.

 

Fotocredit: Jenny Fetz
Quelle: Pressemeldung Public Relations Atelier EST. vom 14.11.2017

Von Chef zu Chef

Von Chef zu Chef im UKH Meidling

Dietmar Berger im Gespräch mit Helmut Urban, dem Küchenchef und Manager der Zentralküche im UKH-Meidling.  [ weiterlesen ]

BIER

Ausgezeichnete Innovationen – der Motor der Brau Union Österreich

Innovationen sind der natürliche Motor des Biermarktes und werden in der Brau Union Österreich strategisch gesteuert. Viele der Getränkeneuheiten wurden bereits ausgezeichnet. Um am dynamischen Biermarkt bestehen und der schnelllebigen Marktentwicklung Rechnung tragen zu können, ist es wichtig, rasch  [ weiterlesen ]

Eis

Neue Eiskreationen aus dem Hause Carte D’Or

Eskimo lässt die Herzen der Eisliebhaber zur Herbst/Winter-Saison höher schlagen. Denn Carte D ́Or überrascht mit zwei originellen Sorten: Carte D ́Or Pekannuss (2,4 L) und Carte D ́Or Crème Brûlée (2,4 L). Dank karamelliger Süße und knackiger Zutaten sind  [ weiterlesen ]

wein.mund: Probieren studieren? Ein Blog.

#6: Ab sofort bitte nur noch mit „Frau Weinexpertin“ ansprechen! Von Elisabeth Waxmund. Jetzt ist es zwar schon eine Woche her – aber so richtig angekommen ist der Gedanke in meinem Kopf erst jetzt. Ich bin ganz offiziell Weinexpertin  [ weiterlesen ]

wein.mund: Probieren studieren? Ein Blog.

#5: Weinwissen für Klugscheißer. Von Elisabeth Waxmund. Der Hobbytrinker, der sich zum Spaß am Wochenende gelegentlich ein bisschen was hinter die Binde kippt, hat grundsätzlich schon eine Ahnung, wie das mit dem Wein funktioniert: weiß, rot, gut, schlecht, Kork  [ weiterlesen ]

wein.mund: Probieren studieren? Ein Blog.

#4 Endlich kapiert! Kennen Sie das? Sie treffen jemanden auf der Straße, von dem Sie genau wissen, dass sie ihn kennen, aber nicht zuordnen können woher. Dann plaudern Sie mit der Person, zeigen sich von der besten Smalltalk-Seite –  [ weiterlesen ]