Halbjahr 2017

Umwelttechnik

Grundfos gewinnt weiter global Marktanteile und verbessert das Finanzergebnis im ersten Halbjahr 2017

12. September 2017, 10:27

Der Umsatz belief sich im ersten Halbjahr 2017 auf 1,64 Mrd. € (12,2 Mrd. DKK), was im Vergleich zum Umsatz im ersten Halbjahr 2016 einer Steigerung von 5,8 Prozent (5,5 % in lokalen Währungen) entspricht. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ist im Vergleich zu 2016 von 111 Mio. € (824 Mio. DKK) auf 141 Mio. € (1.046 Mio. DKK) um 26,9 Prozent gestiegen.

 

„Wir halten uns weiterhin an die disziplinierte Umsetzung unserer Strategie 2020. Ich freue mich insbesondere, dass sich der verstärkte Fokus auf Wachstum auszahlt, wir global Marktanteile gewinnen und gleichzeitig weiterhin unser Ergebnis verbessern konnten“, sagt Konzernpräsident Mads Nipper.

 

China und Russland gehören zu den Ländern mit dem stärksten Wachstum, doch auch andere Märkte einschließlich Südeuropa, dem Nahen Osten und Lateinamerika entwickeln sich ausnehmend positiv. Der weltweite Serviceumsatz trägt zudem positiv zum Gesamtwachstum bei.

 

„Dennoch sind wir auf Märkten tätig, die unvorhersehbar und herausfordernd sind. Das bedeutet, dass wir für eine weitere Verbesserung der Ergebnisse in der zweiten Jahreshälfte hart arbeiten müssen. Ich bin dankbar und stolz, dass alle Grundfos-Mitarbeiter so engagiert unsere Strategie 2020 mittragen und voranbringen“, sagt Nipper.

 

„In Zukunft werden wir die Möglichkeiten der Digitalisierung weiter ausschöpfen, um noch bessere und mehrwertschaffende Produkte, Dienstleistungen und Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln. Und wir werden uns weiterhin darauf fokussieren, einen wichtigen Beitrag zur Lösung globaler Wasser- und Klimawandelprobleme zu leisten“, führt Mads Nipper weiter aus.

 

Fotocredit: GRUNDFOS Pumpen AG
Quelle: Pressemeldung GRUNDFOS Pumpen AG von 12.09.2017

Umwelttechnik

Digitalisierung wird die Mobilität revolutionieren

TRA 2018: Digitalisierung wird die Mobilität revolutionieren   Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung brauchen aber auch Zusammenarbeit der Nutzer mit den Systemen und eine Harmonisierung der Verkehrsträger-Kulturen   Die Digitalisierung im Verkehrswesen wird die Mobilität in den kommenden Jahren massiv  [ weiterlesen ]

Umwelttechnik

Grundfos erzielt beste Ergebnisse

Grundfos erzielt 2017 die besten Ergebnisse aller Zeiten   Grundfos gewinnt signifikante Marktanteile, zugleich konnte das Unternehmen den Umsatz organisch um 5,3% steigern. Rentabilität und Cashflow wurden im Jahr 2017 zudem weiter verbessert.   Mit einem Umsatz von 3,4  [ weiterlesen ]

Wasserkraft

Fischwanderhilfe Greifenstein in Betrieb

Mit der neuen Fischwanderhilfe öffnet sich frischer Lebensraum für Fische an der Donau weit über das Kraftwerk hinaus.   Im Zuge des EU-LIFE+ Projektes „Netzwerk Donau“ rüstete VERBUND das Kraftwerk Greifenstein mit einer neue Fischwanderhilfe aus. Bei einer ersten  [ weiterlesen ]

Ausbildung

Hauraton startet Hochschulprogramm HESP

Wissenstransfer für Studierende mittel- und osteuropäischer Hochschulen   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: HAURATON GmbH & Co. KG   Hauraton fördert akademischen Branchennachwuchs. Das neue HAURATON EUROPEAN STUDENT PROGRAM – kurz HESP – erlebt vom 18. bis  [ weiterlesen ]

Energie

Innovations-Wettbewerb bei der Electrify Europe

Electrify Europe vom 19. bis 21. Juni 2018, Messe Wien   Bewerbung zur „Electrify Innovation Challenge“ noch bis 4. Mai möglich   Mit der „Electrify Innovation Challenge“ bietet die Konferenzmesse „Electrify Europe“ sowohl Start-ups als auch renommierten Unternehmen die  [ weiterlesen ]

Umweltpolitik

Eröffnung der Transport Research Arena 2018

Verkehrsminister Norbert Hofer: „Der Schlüssel zur Mobilitätswende sind digitale Infrastrukturen sowie innovative Kommunikationstechnologien wie etwa 5G-Dienste.“   Anlässlich der Eröffnung der Transport Research Arena 2018 (TRA 2018), Europas größter Verkehrsforschungskonferenz, die heuer unter dem Motto „A Digital Era for  [ weiterlesen ]