Veeting Rooms

Management

Geschäftliche Web-Meetings jetzt noch komfortabler: Veeting Rooms lanciert mobile Apps und neue Benutzeroberfläche

15. September 2017, 11:16

Mit einem Klick den virtuellen Sitzungsraum betreten und direkt das Meeting starten – so einfach funktionieren Web-Meetings mit Veeting Rooms. Dank WebRTC Technologie und der Kommunikation direkt im Webbrowser benötigen Meeting-Teilnehmer weder Registrierung noch Software-Installation. Jetzt baut das Schweizer Unternehmen die mobilen Anwendungsmöglichkeiten weiter aus und lanciert erstmals iOS-Apps für iPhone und iPad sowie eine optimierte Android-App mit dem kompletten Funktionsumfang. Und auch bei der mobilen Nutzung direkt im Web-Browser ist Veeting Rooms auf Android-Geräten und mit der bereits bestehenden Safari11-Kompatibilität auf dem neuesten Stand. Zusätzlich wurde außerdem die Benutzeroberfläche der Web-Version überarbeitet und bietet nun noch mehr attraktive Tools für effiziente Meetings. Ob mobil oder am Schreibtisch – eines gilt: Mit Veeting Rooms sind virtuelle Meetings so einfach wie ein Telefonanruf.

 

Mobile Meetings

Warum Veeting Rooms seine unkomplizierte und dennoch vielseitige Lösung für Audio- und Videokonferenzen jetzt auch als App lanciert? „Die Nutzerschaft wächst kontinuierlich – und gleichzeitig wird das mobile Büro für die Menschen immer wichtiger. Unsere neuen Apps sind daher der nächste logische Schritt. Sie bieten jetzt erstmals unseren vollen Funktionsumfang auf den wichtigsten mobilen Geräten“, erklärt Veeting-Gründer und CEO Fabian Bernhard. „Wer von den Vorteilen von Veeting Rooms überzeugt ist, kann sie ab sofort auch unterwegs nutzen.“

 

Verbesserte Benutzeroberfläche mit neuen und bewährten Funktionen

Im Hintergrund die neueste Web-Technologie – und eine überarbeitete Benutzeroberfläche, die weiterhin auf intuitive Bedienbarkeit setzt und optisch vertraut bleibt: So lässt sich das Update von Veeting Rooms zusammenfassen. Allerdings kommen ein paar spannende Funktionen hinzu. So ist nicht nur die Arbeitsfläche im virtuellen Konferenzraum größer, sondern man kann ab sofort im Whiteboard Dateien als Hintergrund hochladen und mit Markierungen versehen abspeichern. Ebenfalls neu kann man während eines laufenden Veetings weitere Personen in den Raum einladen oder sich in einem Chat-Kanal individuell mit einzelnen Meeting-Teilnehmern austauschen. Und auch die Sprache von Veeting Rooms lässt sich zukünftig noch leichter verändern (derzeit Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch oder Niederländisch). Zusammen mit den bewährten Funktionen ein Rundum-Paket an hilfreichen Tools für Audio- und Videokonferenzen.

 

Fotocredit & Quelle: Pressemeldung Veeting Rooms von 12.09.2017

Kommunikation

7 Schritte zur dialogorientierten Customer Experience

„Der richtige Ansprechpartner ist der Schlüssel zu zufriedenen Kunden“   In 7 Schritten zur dialogorientierten Customer Experience „Digitale Konsumenten wünschen sich qualifizierte Ansprechpartner, die rund um die Uhr für ein persönliches Gespräch zur Verfügung stehen. Der persönliche Austausch auf der  [ weiterlesen ]

Management

Living Leadership – Haltung schafft Führung

Hernstein lanciert neues Entwicklungsprogramm   Das Hernstein Institut für Management und Leadership bietet ab Herbst 2018 ein neues Entwicklungsprogramm an. Gemeinsam mit Coach und Organisationsentwickler Markus Merlin wurde ein 4-moduliges Programm mit insgesamt 10 Weiterbildungstagen kreiert. „Living Leadership –  [ weiterlesen ]

Management

CSR-Berichte: Was sagen sie wirklich aus?

Alleine 100 große Unternehmen veröffentlichen jährlich rund 25.000 Seiten Geschäfts- bzw. Jahresberichte. Neben zahlreichen quantitativen Informationen legen Unternehmen darin auch ihr Engagement im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) offen. Die WU-Wissenschafterin Stéphanie Mittelbach-Hörmanseder erklärt in ihrer Forschung, warum sich  [ weiterlesen ]

Management

Digi International: Berufung von Bowen zum Vice President Sales

Digi International gibt die Berufung von Chris Bowen zum Vice President Sales, EMEA, bekannt   Digi International®, ein weltweit führender Anbieter von Internet of Things (IoT) Connectivity Produkten und Dienstleistungen, gab bekannt, dass Chris Bowen zum Vice President of  [ weiterlesen ]

Kommunikation

Kundenbeziehungspflege im digitalen Zeitalter

Vertrieb in der Zukunft   Während Kundenbeziehungen früher ausschließlich persönlich oder am Telefon gepflegt wurden, wird dieses Vorgehen in vielen Unternehmen überprüft und an die neuen Gegebenheiten und auch Möglichkeiten angepasst. Gleichzeitig reift die Erkenntnis, dass die Zeiten des  [ weiterlesen ]

Management

Lidl Österreich gehört zu Österreichs besten Arbeitgebern

Bereits zum fünften Mal in Folge ein „Great Place to Work“   Lidl Österreich wurde zum fünften Mal in Folge vom renommierten „Great Place to Work“-Institute als einer der besten Arbeitgeber in Österreich ausgezeichnet. Mit der neuerlichen Auszeichnung setzt  [ weiterlesen ]