Schreiner MediPharm

Etikettieren

Flexible Herstellung von Funktionsetiketten

12. Oktober 2017, 12:22

Agile Supply Chain: Schreiner MediPharm unterstützt die Biotest AG mit „Late Stage Customization“ Service

 

Der Bedarf an kleinen Losgrößen, vielen Sorten und kurzen Lieferzeiten erfordert Lösungen, die sich individuell und schnell umsetzen lassen.

 

Schreiner MediPharm hat in einem gemeinsamen Projekt mit dem Kunden Biotest AG einen speziellen Service etabliert: „Late Stage Customization“ ermöglicht die schnellere Herstellung von Funktionsetiketten bei kurzfristigem Bedarf. Biotest gewinnt dadurch an Flexibilität und kann agil auf die Marktanforderungen reagieren, gleichzeitig hilft Schreiner MediPharm seinem Kunden, den wachsenden Segmentierungstendenzen im Pharmamarkt gerecht zu werden.

 

Um die Anforderungen bestmöglich zu erfüllen, nutzt das Unternehmen den besonderen Service „Late Stage Customization“ von Schreiner MediPharm. Das speziell eingerichtete Process Center gewährleistet einen optimalen Ablauf und erfüllt die hohen Qualitätsanforderungen der Pharmaindustrie. Zunächst werden die Etiketten mit allen Funktionsmerkmalen in größeren Mengen vorproduziert und als Halbfertigware bei Schreiner MediPharm gelagert. Auf Wunsch von Biotest werden die vorgefertigten Labels dann per Digitaldruck individualisiert und kurzfristig ausgeliefert. Dies ermöglicht eine schnelle Reaktion auf die Kundennachfrage und flexible Produktionsprozesse. In Partner-Workshops wurden dafür spezifische Workflows und gemeinsame Prozesse definiert. Ein funktionsübergreifendes Projektteam aus den Bereichen Supply Chain, Vertrieb, Packmittelentwicklung, Qualitätsmanagement, Druckvorlagenerstellung und Einkauf arbeitete eng zusammen, um optimale Abläufe und Ergebnisse zu erzielen.

Das Fazit von Biotest: „Wir profitieren von einem hohen Individualisierungsgrad, kurzen Vorlaufzeiten, einer schnellen Lieferung und hoher Flexibilität bei kurzfristigem Bedarf“, sagte Stefan Sadkowiak, Leiter Endkonfektionierung bei Biotest. „Zudem sind unsere Prozesskosten gesunken: Wir müssen keine Mindestbestellmengen einhalten, haben reduzierte Aufwendungen für die Lagerhaltung und vermeiden Vernichtungskosten von bereits gedruckten Labels aufgrund von Textänderungen.“

 

 

Fotocredit: Schreiner Group GmbH & Co. KG
Quelle: Pressemeldung Schreiner Group GmbH & Co. KG vom 11.10.2017

Verpacken

Neue Verpackungslösungen für das digitale Zeitalter

Constantia Interactive: Neue Verpackungslösungen für das digitale Zeitalter Constantia Flexibles entwickelt stetig neue Verpackungslösungen, die auffallen und aktuelle Trends aufgreifen. Ab November 2017 bietet der Verpackungsexperte eine bislang einzigartige Gesamtlösung für interaktive Verpackungen im Bereich Food und Pharma an,  [ weiterlesen ]

Etiketten

Etiket Schiller erhält 14001 Umwelt-Zertifizierung

Nachhaltigkeit als Teil der Unternehmensphilosophie bei Etiket Schiller • Verbessertes Umweltmanagement durch 14001-Zertifikat • International anerkannter Standard für Unternehmen • Mitarbeiter als Basis zur Umsetzung des nachhaltigen Umweltmanagements Etiket Schiller setzt weiter auf ein nachhaltiges Umweltmanagement und ist seit  [ weiterlesen ]

Etikettieren

Labelexpo Europe: BOBST feiert bisher größten Erfolg

BOBST feiert seinen bisher größten Erfolg auf der Labelexpo Europe   Nachdem BOBST bereits im Vorfeld Innovationen angedeutet hatte, beendete das Unternehmen die LabelExpo Europe 2017 mit grandiosem Erfolg. Sein diesjähriges Engagement wurde von hohen Besucherzahlen und zahlreichen Verkaufsabschlüssen am  [ weiterlesen ]

Umwelt

Bücher: Bestseller tragen FSC

Nachhaltigkeitszertifizierung ist in vielen Branchen und bei vielen Produkten noch eine Nische, im Buchdruck ist es hingegen die Regel. 86% aller Buchbestseller tragen das FSC-Zeichen für Papier aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft. Im Anschluss an die Buchmesse in Frankfurt am Main,  [ weiterlesen ]

Etikettieren

Avery Dennison mit Stand aus Etikettenabfällen

Als erster Aussteller der Labelexpo präsentiert sich Avery Dennison mit einem Stand aus Etikettenabfällen   Um das Motto „Pionier für Wandel“ deutlich zu machen, setzt Avery Dennison auf Taten anstatt Worte: Als internationaler Etikettenhersteller werden sie auf der branchenführenden  [ weiterlesen ]