When:
6. April 2017 all-day
2017-04-06T00:00:00+02:00
2017-04-07T00:00:00+02:00
Where:
VILA VITA PANNONIA
Pamhagen
Österreich

«Topwein – was ist das?
Welche Kriterien muss ein großer Wein erfüllen?»
 

  • Wie funktionieren die unterschiedlichen Bewertungssysteme?
  • Was soll und muss ein 90 oder 95 bzw. 17 oder 19 Punkte Wein können?
  • Gibt es den perfekten Wein?
  • Nützen Bewertungen dem Winzer oder dem Handel mehr?
  • Sind hohe Bewertungen Fluch oder Segen für den Winzer?
  • Welche Rolle spielt der Weinjournalismus in der Weinwirtschaft?
  • Aufgrund welcher Kriterien kommen Weine auf die Karten der Gastronomie?
  • Sind Punkte für die Weinauswahl auschlaggebend?

 
06. April 2017 Weinforum Burgenland
VILA VITA PANNONIA
Pamhagen
 
Mit diesen und weiterführenden Fragen sollen die unterschiedlichen Annährungen und Positionen zur Qualitätsbeurteilung besprochen und diskutiert werden. So erfolgen zu Beginn die theoretische Auseinandersetzung sowie ein Überblick über die verschiedenen Bewertungssysteme. Journalisten und Weinkritiker aus England, Deutschland, der Schweiz und Österreich erklären infolge ihre Bewertungsschemata und erörtern anhand eines Kriterienkatalogs, welche Faktoren und Parameter für sie die „letzten“ Unterschiede zwischen den Punkte-Bewertungen ausmachen. Danach werden nationale und internationale Weinfachleute aus Gastronomie und Weinhandel ihre Position und Verwendung der Bewertungen der Weine erläutern. Und natürlich kommt auch eine hochkarätig besetzte österreichische Winzerrunde zu Wort. Weinverkostungen veranschaulichen die einzelnen Ausführungen und Diskussionen geben dem Auditorium die Möglichkeit der Interaktion.