Wirtschaft

Espressomobil Goes Franchise

17. Februar 2017, 11:04

Reinhold Lindmoser ist als neuer Geschäftsführer an Bord
 
Das 2012 von Peter Lindmoser und Moriz Fleissinger gegründete Kaffee Start-up Espressomobil – Umsatz 2016: 1,3 Mio. EURO mit 25 Mitarbeitern – setzt zum Sprung über die Grenzen Wiens an.
 
An der Spitze der neu gegründeten Espressomobil Franchise OG steht seit Anfang Februar 2017 mit Reinhold Lindmoser, 34, ein Verkaufsprofi mit langjähriger Erfahrung im österreichweiten Gastronomiebereich. Der Bruder von Firmengründer Peter Lindmoser war insgesamt 13 Jahre für Red Bull tätig, ab 2013 übernahm er die nationale Verkaufsleitung Gastronomie.
 
„Kaffeebrüder” starten durch: 9 Städte in 3 Jahren
Reinhold Lindmoser gibt die Zielsetzung vor: „Wir wollen in den nächsten 3 Jahren in 9 europäischen Städten das Erfolgsmodell Espressomobil flächendeckend anbieten.”
 
Die Qualität des Produkts und die Individualität in der Zubereitung bestimmen den Kaffeemarkt, so Lindmoser: „Das Handwerk der Kaffeezubereitung, die Liebe zum Detail und die Verwendung bester Rohstoffe sind die Basis für den perfekten Geschmack.”
 
Espressomobil wurde 2012 von Peter Lindmoser und Moriz Fleissinger als erster mobiler Kaffeeanbieter in Österreich gegründet. Espressomobil ist heute in Wien mit insgesamt 12 Fahrzeugen und 4 Coffee-Cases an 7 mobilen Standorten und mit 2 Coffee-Shops in der Mariahilfer Straße und in Grinzing präsent. Vom Designmarkt bis hin zur Formel1 und zum Champions League Finale 2016 in Mailand, betreut man über 2000 Veranstaltungstage pro Jahr. Espressomobil setzte im abgelaufenen Geschäftsjahr mit 25 Mitarbeitern rund 1,3 Mio. EURO um. Pro Jahr verkauft man rund 500.000 Portionen Kaffee. Für die Zubereitung verwendet man 45.000 Liter frisches Alpenquellwasser und 35.000 Liter Milch. Das Unternehmen gehört zur LSU-Holding von Peter Lindmoser (freshwater, Kaffee ABO, Espressomobil, Hnuta).
 
Bild: Reinhold Lindmoser, GF Espressomobil Franchise OG
Quelle: Espressomobil
Redaktion: Sarah Wagner

Wirtschaft

Die schönsten Schanigärten & spannendsten Freizeitprojekte Wiens 2017

„Welcher ist der schönste Gast- bzw. Schanigarten Wiens?“ fragt die Wirtschaftskammer Wien mit dem Branchenwettbewerb „Goldener Schani“. Dieser wurde wieder im Rahmen des Sommerfestes der Wiener Tourismus- und Freizeitwirtschaft verliehen. Eine Jury aus Wirtschaft, Verwaltung, Design und Architektur ermittelte  [ weiterlesen ]

Tourismus

Stubaier Sommer: Abendliche Schlemmereien und kaiserlicher Schmarren

Das Veranstaltungsbuffet des Stubaier Sommers hält etliche Schmankerln bereit und ist fein garniert mit Genuss-Highlights, die man sich nicht entgehen lassen darf. Speziell bei den beliebten Genuss-Wandernächten, die am 21. Juli und am 11. August an Schauplätzen des WildeWasserWegs  [ weiterlesen ]

Wirtschaft

ÖHV zu GewO-Novelle: Extrarunde bei Verhandlungen hat sich ausgezahlt

Ja zu notwendigen Erleichterungen für Unternehmen, ein modernes Gesetz sieht aber anders aus. ÖHV-Generalsekretär Gratzer sieht Bundesregierung „next generation“ gefordert.   „Die Novelle der Gewerbeordnung ist ein Schritt in Richtung notwendiger Bürokratieabbau. Aber wir sind noch nicht am Ende  [ weiterlesen ]

Tourismus

Arbeitsplatzgarantie und internationale Karrierechance: der 23. Juni war Tag der offenen Hoteltür

Arbeiten im Top-Ambiente, viel Abwechslung und ein sicherer Arbeitsplatz. Eine Ausbildung in der steirischen Spitzenhotellerie eröffnet die Wahl zwischen Top-Arbeitgebern in der Region und einer internationalen Karriere.   „Die Steiermark punktet als Gastgeberland mit Qualität, die wesentlich mit den  [ weiterlesen ]

Tourismus

Ob Autos, Kleidung, Grafiken oder Wohnungen – Die Sharing Economy liegt weltweit im Trend

Die Tendenz zur Individualisierung, die Kommunikation in sozialen Medien und der digitale Fortschritt bilden die Grundlage für neue Geschäftsmodelle, die auf dem Ansatz des „Teilens“ beruhen. Sharing wird neben ökonomischen Gründen (ich kann damit Geld sparen) oder ideellen Motiven  [ weiterlesen ]

Business

Neues Light Pop-Up Boutique-Konzept von Nespresso

Mit gleich zwei Neueröffnungen in Oberösterreich und der Steiermark expandiert Nespresso kräftig weiter   Neueröffnung im Doppelpack heißt es bei Nespresso Österreich im Juli 2017. Ab sofort gibt es – sowohl in Oberösterreich, als auch in der Steiermark –  [ weiterlesen ]