Reinhold_Lindmoser_red

Wirtschaft

Espressomobil Goes Franchise

17. Februar 2017, 11:04

Reinhold Lindmoser ist als neuer Geschäftsführer an Bord
 
Das 2012 von Peter Lindmoser und Moriz Fleissinger gegründete Kaffee Start-up Espressomobil – Umsatz 2016: 1,3 Mio. EURO mit 25 Mitarbeitern – setzt zum Sprung über die Grenzen Wiens an.
 
An der Spitze der neu gegründeten Espressomobil Franchise OG steht seit Anfang Februar 2017 mit Reinhold Lindmoser, 34, ein Verkaufsprofi mit langjähriger Erfahrung im österreichweiten Gastronomiebereich. Der Bruder von Firmengründer Peter Lindmoser war insgesamt 13 Jahre für Red Bull tätig, ab 2013 übernahm er die nationale Verkaufsleitung Gastronomie.
 
„Kaffeebrüder” starten durch: 9 Städte in 3 Jahren
Reinhold Lindmoser gibt die Zielsetzung vor: „Wir wollen in den nächsten 3 Jahren in 9 europäischen Städten das Erfolgsmodell Espressomobil flächendeckend anbieten.”
 
Die Qualität des Produkts und die Individualität in der Zubereitung bestimmen den Kaffeemarkt, so Lindmoser: „Das Handwerk der Kaffeezubereitung, die Liebe zum Detail und die Verwendung bester Rohstoffe sind die Basis für den perfekten Geschmack.”
 
Espressomobil wurde 2012 von Peter Lindmoser und Moriz Fleissinger als erster mobiler Kaffeeanbieter in Österreich gegründet. Espressomobil ist heute in Wien mit insgesamt 12 Fahrzeugen und 4 Coffee-Cases an 7 mobilen Standorten und mit 2 Coffee-Shops in der Mariahilfer Straße und in Grinzing präsent. Vom Designmarkt bis hin zur Formel1 und zum Champions League Finale 2016 in Mailand, betreut man über 2000 Veranstaltungstage pro Jahr. Espressomobil setzte im abgelaufenen Geschäftsjahr mit 25 Mitarbeitern rund 1,3 Mio. EURO um. Pro Jahr verkauft man rund 500.000 Portionen Kaffee. Für die Zubereitung verwendet man 45.000 Liter frisches Alpenquellwasser und 35.000 Liter Milch. Das Unternehmen gehört zur LSU-Holding von Peter Lindmoser (freshwater, Kaffee ABO, Espressomobil, Hnuta).
 
Bild: Reinhold Lindmoser, GF Espressomobil Franchise OG
Quelle: Espressomobil
Redaktion: Sarah Wagner

Personalia

Henkell Österreich mit neuer Marketingleiterin

Seit 1. Jänner 2017 verstärkt Mag. (FH) Silvia Blahacek das Team der Henkell & Co. Sektkellerei Ges.m.b.H. In dieser Funktion plant, steuert und kontrolliert die erfahrene Kommunikationsexpertin alle Marketingaktivitäten des österreichischen Sektmarktführers.   Silvia Blahacek verantwortet ab sofort die  [ weiterlesen ]

Hotel

Landeshauptmann Pröll eröffnet „I’m Inn Wieselburg“ Innovatives Hotelkonzept in Wieselburg eröffnet

Am Volksplatz 2 in Wieselburg fand heute die Eröffnung des „I’m Inn Wieselburg“ statt. Landeshauptmann Erwin Pröll, Landesräte Petra Bohuslav und Stephan Pernkopf ließen es sich nicht nehmen das innovative Hotelprojekt persönlich zu eröffnen. Pfarrer Josef Kowar übernahm die  [ weiterlesen ]

Wirtschaft

Transgourmet Österreich legt Rekordjahr hin

Umsatz steigt auf mehr als eine halbe Milliarde Euro Erstes Jahr im Transgourmet-Familienverband hocherfolgreich Umfirmierung von Kunden gut angenommen Neue Eigenmarken, Umweltschutz- und Nachhaltigkeitsinitiativen gestartet Ausblick 2017: «Lust auf mehr» Neue Standorte sollen für weiteres Wachstum sorgen Ausbau der  [ weiterlesen ]

Events

Wiener Staatsballett eröffnet Kaffeesiederball mit dem „Mambo“ aus der „West Side Story“

Für das vielversprechende Programm des 60. Balls der Wiener Kaffeesieder am 17. Februar 2017 zeichnet der künstlerische Leiter Christof Cremer verantwortlich.   Einer der traditionsreichsten Bälle Wiens feiert ein rundes Jubiläum. Zum mittlerweile 60. Mal lädt der Klub der  [ weiterlesen ]

Auszeichnung

Kuno Haas neuer Mittelstandshero

Die Jury der KMU-Plattform „Lobby der Mitte“ kürte den Chef des oberösterreichischen Naturmöbel-Erzeugers „Grüne Erde“ Kuno Haas zum Helden des Mittelstands.   „Kuno Haas hat als geschäftsführender Gesellschafter mehr als 20 Jahre die „ökologisch-faire“ Linie gehalten und Grüne Erde  [ weiterlesen ]