Literatur

EPITAPH EINES KÖNIGLICHEN FEINSCHMECKERS

4. März 2014, 13:25

Er kocht leidenschaftlich gerne und unglaublich gut – der namenlose Held in Veljko Barbieris Buch EPITAPH EINES KÖNIGLICHEN FEINSCHMECKERS.

Doch marinierte Wachtelbeinchen oder Spanferkel in Honigkruste sind dem totalitären Regime ein Dorn im Auge. Dieser Hedonismus ist in den Augen der Staatsschützer gefährlich, abweichlerisch, systemkritisch. Und das geht schon gar nicht.
So nimmt das Unglück seinen Lauf und der Roman kafkaeske Züge an. Trost in der ausweglosen Situation findet unser Held in der Bekanntschaft mit dem römischen Feinschmecker Gabius Apicius, der der Nachwelt mit seiner „Ars Coquinaria Romae Augustae“ ein Kochbuch vom Feinsten hinterlassen hat. Auch schon Apicius war der Staatsgewalt suspekt, und als es für ihn die Repressalien unerträglich wurden, stellte er ein Rezept mit gefährlichen Leckerbissen zusammen, das er Epitaph nannte und das ihm einen genussvollen Übergang in eine andere Welt ermöglichte.

Von Gabius Apicius solcherart getröstet, macht sich unser Held an sein eigenes Epitaph.
„Gib dann gewürzet mit Lorbeerblättern und lieblichem Honig, dem Braten vom Schweine hinzu das erlösende Gift in die Pfanne. Setz dich zu Tische und danke mit leisen und traurigen Liedern Mutter Natur und der Sonne, die alle Gemüse uns schenken. Speise gemächlich und koste das bittersüße Aroma. Denk dabei all der schönen Dinge im Leben, dem kurzen. Morchel und Lorchel lassen dich frösteln und lähmen das Herz dir, und in die himmlischen Gefilde entührt dich die Bitterdistel. Spanferkel, Kräuter und Pilze singen im Chore dein Requiem, aber Aurora, die Göttliche, wird sanft dir das Antlitz streicheln.“

Dieser Roman ist eine faszinierende Parabel über Auflehnung und Widerstand gegen Unverstand und Dummheit in totalitären Regimen. Und es bringt neben dem literarischen Genuss eine Reihe von köstlichen Rezepten, die einem beim Lesen genussvoll das Wasser im Mund zusammen laufen lassen:
Pullus elixus ex iure suo – Huhn im eigenen Saft gesotten „Reibe den Pfeffer, den Lorbeer, das Minzblatt und auch den Thymian. Dass es den Gästen recht munde, tu Datteln und Honig daran. Schließlich Essig und Brühe, ein Tröpfchen vom Wein und vom Öle, damit begieße das Huhn. Doch dass es an Kümmel nicht fehle!“

 

Quelle: Trauner, Pressemeldung von dem 22.01.2014

Bier

Conrad Seidls Bier Guide 2018

Bier Guide 2018 weist den Weg Österreichs Bierszene ist vielfältiger denn je – vom konventionellen Märzenbier über Bio-Sude bis zum Craftbier mit Schweinskopf   Was ist drin im Bierkrug? Noch nie in der Geschichte konnten die Österreicherinnen und Österreicher  [ weiterlesen ]

Rezepte

Kochen mit Schmalz und Grammeln

Kochen mit Schmalz und Grammeln – die Renaissance des vollen Geschmacks Süße und pikante Klassiker   Grammeln und Schmalz – das sind die klassischen Zutaten der bodenständigen Küche, die zünftigen Genuss wie aus Omas Küche garantieren. Trudy Schachinger, die  [ weiterlesen ]

Literatur

Microsoft Office für Gastronomen

Microsoft Office für Hotellerie, Gastronomie und Catering   Microsoft Office im gastronomischen Einsatz! Ein anschauliches Praxisbuch speziell für Mitarbeiter aus der Gastronomie, der Hotellerie und der Cateringbranche. Die aufgeführten Beispiele (z. B. die Erstellung von Bestuhlungsplänen, Menükarten, Kalkulation von  [ weiterlesen ]

Bier

Bier – prädestiniert fürs Flavourpairing

Mit Bier kochen und als Getränk zu Speisen genießen: Die genussvolle Erläuterung eines molekularen und mikrobiologischen Zusammenspiels   Hopfen, Malz und Hefe sind die Geschmacks- und Aromengeber des Biers. Die Vielfalt der Hopfensorten, der Einsatz von Malz unterschiedlicher Röstgrade  [ weiterlesen ]

Literatur

DIE WELTKÖCHE ZU GAST IM IKARUS – Band 4

Außergewöhnliche Rezepte und wegweisende Chefs im Portrait Jeden Monat steht im Restaurant Ikarus im Salzburger Hangar-7 ein anderer internationaler Spitzenkoch am Herd und kreiert ein einzigartiges Menü. Was, wie und warum sie kochen – das preisgekrönte Kochbuch geht in  [ weiterlesen ]

Insider

Heiligabend-Countdown – bald öffnet sich das erste Kulinarik-Türchen

Jetzt kommt Weihnachtsstimmung auf: Die Gewürzexperten von Babette’s launchen erstmals einen Online-Adventkalender für Gourmets. Hinter jedem Türchen verbirgt sich ein tolles Angebot, das jeweils an diesem Tag gültig ist. Zu haben sind die kulinarischen Kombinationen unter babettes.at/adventkalender schon ab  [ weiterlesen ]