„Energy Tomorrow“

Energie

Elektrisierende Impulse bei „Energy tomorrow“

10. April 2018, 9:29

„Energy tomorrow“ : Elektrisierende Impulse beim Energie-Event von TPA

 

Wer profitiert von der kommenden Energiewende? Und wie ist sie wirklich zu schaffen? Die Antworten darauf gibt „Energy Tomorrow“ am 16. April im Ares Tower in Wien.

 

Mit der Veranstaltungsreihe „Energy Tomorrow“ setzt TPA heuer bereits zum 7. Mal wichtige Impulse in der öffentlichen Diskussion rund um die Energiewende, ihre Chancen und die Hürden am Weg zur Umsetzung. Aktuelle Themen und spannende Speaker machen aus dem Event am 16. April einen „Pflichttermin“ für Financiers von Energieprojekten, Entwickler, Betreiber und Abnehmer von Kraftwerksprojekten aus dem Bereich der Alternativ-Energien – und für alle an Zukunftslösungen im Energiebereich Interessierten. Unter den Top-Speakern: Erfolgsunternehmer und Innovator Walter Kreisel und Energieexperte Prof. Ingo Stadler. Die Teilnahme ist kostenlos.

Vorreiter der Elektrifizierung

Warum es Sinn macht, die Welt zu elektrifizieren – darüber spricht der innovative Unternehmer Walter Kreisel.  Der Geschäftsführer von Kreisel Systems ist Vordenker und Vorreiter in Sachen Elektrifizierung. Walter Kreisel setzt auf die Batterietechnologie der Zukunft, die in seinem oberösterreichischen Unternehmen entsteht. Mit seinem Team entwickelt er innovative Lösungen für Wohnraum, Gewerbe, Industrie und Energieversorger – und reduziert mit intelligenten Lade- und Infrastrukturlösungen die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen sowie den CO2 Ausstoß.

Motivatoren für die Wende

Als weiterer Vordenker stellt Prof. Ingo Stadler, Experte für Erneuerbare Energien, die Kernfrage: Wie sieht es mit der tatsächlichen Umsetzung der Energiewende aus? Prof. Stadler forscht und lehrt an der Fachhochschule Köln und widmet sich den großen Chancen, die eine Energiewende in den verschiedenen Energiesektoren mit sich bringt, aber auch den Ängsten, die damit verbunden sind. Eignet sich das Klima überhaupt als Motivator für die Umsetzung der Energiewende? Oder benötigen wir als Antreiber ganz andere Anreize, wie beispielsweise Wirtschaftswachstum oder Arbeitsplätze? Auf diese Fragen hat der renommierte Energieexperte die Antwort. Und er rechnet mit gegenwärtigen Regulierungen ab, die einer Umsetzung der Wende im Wege stehen.

Kryptomining aus Österreich

Derzeit in aller Munde – und auch bei „Energy Tomorrow“ ein wichtiges Thema, gerade für Financiers von Energieprojekten: die Blockchain-Technologie. Was ist jetzt schon möglich und was kommt als Nächstes? Darüber informiert David Schnetzer, CTO von bitTex. Das österreichische Jungunternehmen zählt zu den größten kommerziellen Infrastrukturdienstleistern für Kryptomining innerhalb Europas. Das Team von bitTex tüftelt erfolgreich an den digitalen Diensten von morgen.

Weitere Themen und Vortragende bei „Energy Tomorrow“

  • Die Eröffnungsrede hält Sektionschef Michael Losch, Leiter der Sektion Energie und Bergbau im Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, halten.
  • Über die Ökostromförderung neu informiert Bernd Rajal, Partner und Rechtsexperte bei Schönherr.
  • Auf die Netzparität von Windenergie-Projekten geht Wojciech Sztuba, Partner bei TPA Polen, ein und präsentiert eine kompakte Machbarkeitsstudie, basierend auf den aktuellen Entwicklungen in Südosteuropa.
  • Einen Überblick darüber, welche Anreize die CEE/SEE Region zur Umsetzung von Energieeffizienz bietet, gibt Johannes Becker, TPA Partner in Rumänien.

Gastgeberin ist Steuer- und Energieexpertin Karin Fuhrmann,  Partnerin bei TPA.

 

Über TPA

Als eines der führenden Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen in Österreich sowie zehn weiteren Ländern in Mittel- und Südosteuropa bringt die TPA Gruppe das erforderliche branchenspezifische Wissen und die langjährige Erfahrung mit, um die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen im Geschäftsfeld Energie optimal zu forcieren. TPA freut sich, jedes Jahr einen Vormittag lang Gastgeber all jener Branchen sein zu dürfen, die unsere Zukunft maßgeblich gestalten werden. Energy Tomorrow wird sein Publikum informieren und inspirieren.

Energy tomorrow

„Energy Tomorrow“ am Montag, 16. April 2018, 9-13 Uhr (anschließend Mittagessen) in der Wolke 19 im Ares Tower, Donau-City-Straße 11, 1220 Wien. Die Teilnahme ist kostenlos.

Informationen und Anmeldung unter www.energy-tomorrow.eu/de

Datum: 16.04.2018, 09:00 – 13:00 Uhr

Ort: Wolke 19, Ares Tower
Donau City Straße 11, 1220 Wien, Österreich

 
Quelle: Pressemeldung TPA vom 09.04.2018
Fotocredit: TPA

Politik/Wirtschaft

Neonikotinoide – Verbot auf europäischer Ebene beschlossen

Köstinger: „Schwierige Situation für unsere Rübenbauern – jetzt müssen wir gemeinsam für heimischen Zucker kämpfen.“   Am 27.04.2018 wurde auf europäischer Ebene das Verbot für drei Neonikotinoide im Freiland beschlossen. Österreich hat für ein Verbot gestimmt: „Auf Basis wissenschaftlicher  [ weiterlesen ]

Wasserkraft

Fischwanderhilfe Greifenstein in Betrieb

Mit der neuen Fischwanderhilfe öffnet sich frischer Lebensraum für Fische an der Donau weit über das Kraftwerk hinaus.   Im Zuge des EU-LIFE+ Projektes „Netzwerk Donau“ rüstete VERBUND das Kraftwerk Greifenstein mit einer neue Fischwanderhilfe aus. Bei einer ersten  [ weiterlesen ]

Ausbildung

Hauraton startet Hochschulprogramm HESP

Wissenstransfer für Studierende mittel- und osteuropäischer Hochschulen   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: HAURATON GmbH & Co. KG   Hauraton fördert akademischen Branchennachwuchs. Das neue HAURATON EUROPEAN STUDENT PROGRAM – kurz HESP – erlebt vom 18. bis  [ weiterlesen ]

Energie

Innovations-Wettbewerb bei der Electrify Europe

Electrify Europe vom 19. bis 21. Juni 2018, Messe Wien   Bewerbung zur „Electrify Innovation Challenge“ noch bis 4. Mai möglich   Mit der „Electrify Innovation Challenge“ bietet die Konferenzmesse „Electrify Europe“ sowohl Start-ups als auch renommierten Unternehmen die  [ weiterlesen ]

Umweltpolitik

Eröffnung der Transport Research Arena 2018

Verkehrsminister Norbert Hofer: „Der Schlüssel zur Mobilitätswende sind digitale Infrastrukturen sowie innovative Kommunikationstechnologien wie etwa 5G-Dienste.“   Anlässlich der Eröffnung der Transport Research Arena 2018 (TRA 2018), Europas größter Verkehrsforschungskonferenz, die heuer unter dem Motto „A Digital Era for  [ weiterlesen ]

Ausbildung

26. MSc-Lehrgang Management & Umwelt

Klima schützen – besser Leben mit weniger Energie!   Nun liegt sie vor – die Klima- und Energiestrategie der österreichischen Bundesregierung. Fünf Wochen stehen zur Verfügung, um Ideen zur Energiewende einzubringen. Aus der Sicht des Umwelt- und Klimaschutzes enthält  [ weiterlesen ]