Recruiting

Dr. Reinhard K. Sprenger räumt mit Entlohnungsmythen auf

12. September 2014, 10:59

Klassische Anreizsysteme haben ausgedient. Dr. Reinhard K. Sprenger analysiert herkömmliche Führungsansätze und zeigt Wege, wie ein nachhaltiges motivierendes Umfeld für Mitarbeiter geschaffen werden kann. Der IIR Spezialtag am 26. August 2014 mit dem Titel „Teufelskreis Entlohnung“ ist speziell für Personalisten und alle jene mit Entlohnungsverantwortung konzipiert.

 

Dr. Reinhard K. Sprenger bricht mit den herkömmlichen Führungsstrategien.

Dr. Sprenger ist einer der profilierteste Führungsexperte im deutschsprachigen Raum und hat mit seinem Querdenken das Führungsverständnis vieler Manager nachhaltig verändert. Seine zahlreichen Bestsellerwerke brechen mit den herkömmlichen Strategien der Unternehmensführung. Sprengers Themen sind unbequem, überspitzt und polarisierend und gerade deshalb ungemein erfolgreich.

 

Individuen müssen mehr Selbstverantwortung übernehmen

Doch nicht nur bei Managern konnte Dr. Reinhard K. Sprenger ein Umdenken hervorrufen. Auch die breite, private Öffentlichkeit wurde durch sein Werk „Die Entscheidung liegt bei dir“ aus ihrer Komfortzone gerissen. Dr. Sprenger plädiert für mehr Selbstverantwortung des Individuums – sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich.

 

Welche Anreizsysteme funktionieren tatsächlich

Beim IIR Spezialtag räumt Dr. Reinhard K. Sprenger mit Mythen, Stolpersteinen und Fallen rund um das Thema Entlohnung auf. Er hinterfragt kritisch klassische Systeme wie Boni, Beteiligung und etwaige andere Annehmlichkeiten wie Firmenautos, Firmenhandys und Firmenlaptops.  Diese können nicht langfristig ein motivierendes Umfeld schaffen. Er zeigt Wege auf, die auch tatsächlich in der Praxis funktionieren und Mitarbeiter auf längere Zeit an das Unternehmen binden.

 

Auswirkungen von personal- und gesellschaftspolitische Entwicklungen

Bei der Mitarbeitermotivation sind natürlich auch aktuelle personal- und gesellschaftspolitische Entwicklungen wie flexible Arbeitszeitmodelle, die Generation Y und Sabbatical Leaves entscheidend. Dr. Reinhard K. Sprenger unterstützt Führungskräfte dabei herauszufinden, wo und wie sie ihr Geld am sinnvollsten und nachhaltigsten einsetzen. Als Goodie hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, eines von fünf Bestseller Bücher von Dr. Sprenger kostenlos mit nach Hause zunehmen.

 

 

Quelle: APA, Pressemeldung vom 19.08.2014

Management

Living Leadership – Haltung schafft Führung

Hernstein lanciert neues Entwicklungsprogramm   Das Hernstein Institut für Management und Leadership bietet ab Herbst 2018 ein neues Entwicklungsprogramm an. Gemeinsam mit Coach und Organisationsentwickler Markus Merlin wurde ein 4-moduliges Programm mit insgesamt 10 Weiterbildungstagen kreiert. „Living Leadership –  [ weiterlesen ]

Management

Lidl Österreich gehört zu Österreichs besten Arbeitgebern

Bereits zum fünften Mal in Folge ein „Great Place to Work“   Lidl Österreich wurde zum fünften Mal in Folge vom renommierten „Great Place to Work“-Institute als einer der besten Arbeitgeber in Österreich ausgezeichnet. Mit der neuerlichen Auszeichnung setzt  [ weiterlesen ]

Kommunikation

FHWien der WKW ist beste Fachhochschule Wiens

Österreichweite Top-Platzierungen für die FHWien der WKW im Fachhochschul-Ranking 2018 des Industriemagazins.   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: FHWien – Institut für Kommunikation, Marketing & Sales   Die FHWien der WKW ist die beste Fachhochschule in Wien.  [ weiterlesen ]

Management

Warum Flachdenken die Innovationskraft behindert

Technologische und demographische Veränderungen toben über uns hinweg. Innovation ist gefragt wie nie zuvor. Da ist kein Platz für Flachdenken.   Arbeiten Sie auch in einem Umfeld, das Sie fast schon bombardiert mit Ablenkungen? Wer das beschönigen will, spricht  [ weiterlesen ]

EXKLUSIVER HEFTINHALT

VERKAUFEN: Ein Blick in die Zukunft

Der Jahreswechsel ist die große Zeit der Veränderungen. Mit langen Listen, was im nächsten Jahr alles anders werden soll. Im Vertrieb – so scheint es – begleitet uns seit vielen Jahren eine schier endlose Liste an Veränderungen. Das Magazin  [ weiterlesen ]

Führung

Führungskräfte-Entwicklung als Königsdisziplin der Personalentwicklung

Führungskräfte-Entwicklung gilt als Königsdisziplin der Personalentwicklung. Hier werden die Schattenseiten der FKE sichtbar gemacht, indem die handelnden Personen und Institutionen auf den Prüfstand gestellt werden. Die dabei aufgezeigten professionellen Kunstfehler und Mythen sowie die Tricks und Maschen, die von  [ weiterlesen ]