Dialogforum_Bau c austrian standards

Baunormen

Dialogforum Bau – verlängert bis 8.Mai!

4. Mai 2016, 12:01

Austrian Standards und Bundesinnung Bau erfreut über zahlreiche konkrete Ideen

Seit 19. Jänner 2016 können Ideen für klare und einfache Bauregeln von allen Betroffenen und Interessierten direkt und problemlos im Dialogforum Bau Österreich“ unter www.dialogforumbau.at eingebracht werden. Das Präsidium von Austrian Standards Institute hat das Forum in enger Kooperation mit der Bundesinnung Bau initiiert. Die Online-Diskussion zur Problem- und Potenzialsuche war bis Ende April 2016 geplant und wurde nun um eine Woche bis 8. Mai 2016 verlängert.

DDr. Elisabeth Stampfl-Blaha, Direktorin von Austrian Standards, freut sich über mehr als 225 Vorschläge und 189 dazugehörige Kommentare, die bisher eingebracht wurden: „Konkrete Normen wurden dabei ebenso angesprochen wie z. B. das Verhältnis von ÖNORMEN zu anderen Regelwerken. Die intensiven Diskussionen, die vielen Beiträge, die im letzten Augenblick noch eingebracht wurden, haben uns veranlasst, das Online-Forum um eine Woche zu verlängern. Wir wollen damit nochmals allen Interessierten und Betroffenen Gelegenheit geben, sich an der Problem- und Potentialsuche zu beteiligten und in Ruhe alle Vorschläge, ganz besonders die zum Schluss eingebrachten Ideen, eingehend zu diskutieren.“

Bundesinnungsmeister Hans-Werner Frömmel betont, dass das Dialogforum Bau initiiert wurde, um allen Bauschaffenden die Möglichkeit zu geben, konkrete Verbesserungsvorschläge im Bereich der Baunormen einzubringen: „Die beachtliche Zahl an Rückmeldungen bei der Online-Befragung in verschiedensten Normungsbereichen gibt uns nun eine wichtige Grundlage für die Fortsetzung der Arbeit im Lenkungsausschuss und in den Arbeitsgruppen. Ich hoffe und bin zuversichtlich, dass die Verbesserungspotenziale, die sich daraus ergeben, von den zuständigen Normungskomitees im Sinne aller Bauschaffenden genützt werden!“

Andreas Kovar, Geschäftsführer des Beratungsunternehmens Kovar & Partners, das die Online-Diskussion moderiert und betreut, hebt den innovativen Ansatz hervor, mit dem in Rahmen dieser Diskussion komplexe Probleme analysiert werden: „Seit Jahren wird immer wieder pauschal kritisiert, dass es in Österreich zu viele oder zu komplizierte Bau-Regelungen gibt. Mit diesem Projekt werden ganz konkrete Lösungen aufgezeigt.“

Alle Vorschläge werden nach Abschluss des Online-Forums – verlängert bis 8. Mai – in Arbeitsgruppen behandelt. Diese Ergebnisse werden im Herbst 2016 einer neuerlichen Online-Konsultation unterzogen.

Informationen zum Dialogforum: www.austrian-standards.at/dialogforumbau

Teilnahme am Online-Dialogforum (bis 8. Mai): www.dialogforumbau.at

Sicherheit

DSGVO – Startschuss oder Eigentor?

TÜV AUSTRIA zukunftsdialog am 25.5   Am 25. Mai 2018 endet die Übergangsfrist für die DSGVO. An diesem Tag diskutieren Expertinnen und Experten beim 2. TÜV AUSTRIA zukunftsdialog über die Umsetzung und Folgen der DSGVO.   Die DSGVO ist  [ weiterlesen ]

Qualität

Freiwillige Standards können massiv entlasten

Fischler: Freiwillige Standards können Gesetzgeber und Verwaltung massiv entlasten Raidl: Heimische Wirtschaft punktet mit internationalen Standards   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: Austrian Standards   Die Bundesregierung hat es sich zum Ziel gesetzt, den Rechtsbestand des Bundes  [ weiterlesen ]

Management

Kompetenz aus Österreich setzt sich international durch

Wasser, Reisepass und grünes Dach: Kompetenz aus Österreich setzt sich international durch OeSD, AIT, GrünStattGrau, NXP Semiconductors Austria und UV-Team Austria mit Living Standards Award 2018 ausgezeichnet   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: Austrian Standards   Immer  [ weiterlesen ]

Management

Austrian Standards: „Institute“ wird „International“

„Institute“ wird „International“, und Innovation gibt die Richtung vor Anpassung des Namens mit 1. Jänner 2018: Austrian Standards International – Standardisierung und Innovation   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: Austrian Standards   Österreichs Wirtschaft punktet weit über  [ weiterlesen ]

Sicherheit

Erstmals Österreichisches Umweltzeichen für Spielzeug

Niederösterreichische Öko-Bausteine ausgezeichnet Spielzeug wird von Kindern nicht nur in die Hand, sondern auch oft in den Mund genommen. Daher ist es wesentlich, dass diese Produkte keine Schadstoffe enthalten. Der aktuelle Test des KONSUMENT zu Baby-Spielzeug zeigt aber, dass  [ weiterlesen ]

Qualität

Qualität auf allen Ebenen

Spitz erfolgreich nach ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: S.Spitz   Bei der Eröffnung der Spezialitätenbrennerei hatte Spitz im Herbst doppelten Grund zum Feiern. So präsentierte das Traditionsunternehmen nicht nur seine  [ weiterlesen ]