Postillion

Tourismus

Der „Postillion“ eröffnet im neuen Glanz

14. Februar 2018, 12:49

Das Hotel Villa Postillion am Millstätter See wird unter Peter Sichrowsky um vier Millionen Euro umgebaut.

 

Mitte Mai soll das erweiterte und umgebaute Hotel in Millstatt am See wieder seine Pforte öffnen. Peter Sichrowsky, der im letzten Jahr, die Geschäftsführung von seinen Eltern Eva und Ulrich Sichrowsky übertragen bekommen hat, setzt neue Pläne um.

Millstatt am See:Ausstattung und Service sollen bei der umfassenden Neugestaltung des traditionsreichen Familienunternehmens stark verbessert, der Charme des 1892 eröffneten Hauses soll jedoch bewahrt bleiben. Neuerungen umfassen das Wellnessangebot des Seehotels. Nicht nur der See wird zukünftig zum Baden einladen, sondern auch ein beheizter Infinitypool mit einem sonnigen und windgeschützten Liegebereich. Aufgewertet wird auch die Sauna mit direktem Zugang zum See mit einem Dampfbad und einer Infrarotkabine. Und erweitert wird das Freizeit-Angebot mit einem Yogaraum mit Panorama-Sicht.

 

Hotel wird zur Villa

Doch nicht nur bauliche Veränderungen werden von Peter Sichrowsky und seiner Frau Inna vorgenommen. Mit der Umgestaltung wird auch das Übernachtungskonzept verändert. Ab sofort  erhält das Hotel Postillion am See den Namenszusatz Villa und weist damit auf die Anfänge hin. Als am Ende des 19. Jahrhunderts der städtische Adel die „Sommerfrische“ entdecke, wurde der Millstätter See zum beliebten Reiseziel. Die einzigartige Lage zwischen See- und Bergberührungen lockten zum Baden und Rudern und die sanften Bergkuppen luden zum Wandern ein. In dieser Zeit wurde die Geyervilla errichtet, die seit 1952 im Besitz der Familie Sichrowsky ist und als Hotel Postillion am See geführt wurde. Die Karriere als Hoteliers in Millstatt ist aber länger als 60 Jahre her. Bereits seit über 100 Jahren gelten sie als renommierte Gastgeber im Hotel zur Post, etwas oberhalb vom Postillion gelegen. Die Ahnen Daniel Kotz und Franz Bacher Grundstein waren schon k.u.k Hoffischer und k.u.k. Postmeister Institutionen am Millstätter See. Seit über 30 Jahren – und damit Gründungsmitglieder – firmieren das Familienhotel Post als Kinderhotel.

 

Ausrichtung als Ganzjahresbetrieb

Mit der Umgestaltung zur Hotel Villa Postillion am See öffnet das Haus seine Pforten ganzjährig. Damit werden den langjährigen Mitarbeitern weitere Perspektiven gegeben und Stabilität im Personal gesichert. Im Sommer sind 55 und im Winter 30 Mitarbeiter tätig. Durch die Öffnung zum Ganzjahresbetrieb wird Familie Sichrowsky acht bis zehn zusätzliche Stellen schaffen.

Mit der Aufstockung des Hotels durch einen Seminarraum werden zudem weitere Zielgruppen angesprochen. Das Augenmerk liegt auf der Erweiterung und Neugestaltung des Restaurants mit Buffetbereich. Bisher nahmen die Gäste das Abendessen im Schwesterhotel Familienhotel Post ein. Jetzt werden die Sonnenuntergänge am See in der Strandbar und auf der Terrasse des neuen Restaurants erlebbar. Ab April 2019 sollen dann noch die Zimmer modernisiert und die Zahl erhöht werden. XXL-Balkone werden zusätzlich für ein ansprechendes Ferien-Ambiente am sonnenverwöhnten Millstätter See sorgen.

 

Attraktive Gästebindung

Mit dem neuen Projekt möchte die Familie Sichrowsky ihre große Verbundenheit zu ihren Stammgästen weiter fördern. Viele der Gäste sind schon über 40 Mal nach Millstatt in die Post oder in den Postillion gereist. Ihnen stehen nun zwei unterschiedliche Hotels zur Verfügung. Die Villa Postillion soll ein attraktives Urlaubsangebot für kinderlose Paare werden. Junge Paare oder Paare, bei denen die Kinder schon aus dem Haus sind, fahren nicht in ein Kinderhotel in den Urlaub, möchten aber weiterhin der Familie Sichrowsky treu bleiben. In dem Hotel Villa Postillion finden sie ab Mai ihr neues Zuhause.

An dem Aus- und Umbau sind hauptsächlich regionale Firmen beteiligt.

 

Fotocredit: Hotel Villa Postillion
Quelle: Pressemeldung Millstätter See Tourismus GmbH vom 11.02.2018

Nachhaltigkeit

Optimierung der Energieeffizienz bei Spitz

So groß wie ein Fußballfeld: Spitz nimmt neue Photovoltaikanlage in Betrieb   Attnang-Puchheim – Anfang Juli 2018 schaltet der oberösterreichische Lebensmittelhersteller Spitz eine hochmoderne Solarstromanlage ans Netz, um die Energieeffizienz am Produktionsstandort Attnang-Puchheim zu optimieren. Hierfür hat das Unternehmen  [ weiterlesen ]

Tourismus

Urlaub mit Vierbeinern im Zillertal

Auf den Hund gekommen: Urlaub mit Vierbeinern im Zillertal   Urlaub ohne den vierbeinigen Gefährten? Auf gar keinen Fall! Wer im wohlverdienten Urlaub nicht auf seinen geliebten Vierbeiner verzichten möchte, ist in der „Ersten Ferienregion im Zillertal“ besonders gut  [ weiterlesen ]

Branchentalk

Linsberg Asia trifft Eisgreissler

Gäste des Asia Resort Linsberg freuen sich ab sofort über verschiedene Eisspezialitäten vom Eis-Greissler!   Die Eismanufaktur „Eis-Greissler“ in Krumbach, mitten in der Buckligen Welt, macht aus Muuh, Wow! Es wird ausschließlich die Bio-Milch der eigenen Kühe, die ohne  [ weiterlesen ]

GEWINNSPIEL

Gewinnen: Kulinarisches aus 1001 Nacht !

1001 Nacht   Unter dem Titel „Küchenspiele & Kulinarische Geschichten aus 1001 Nacht“ kreieren im Rahmen des Genussfestivals „See.Ess.Spiele“ am 29.April 2018, das Team im Schlosshotel Velden gemeinsam mit renommierten Gastköchen Geschmackserlebnisse der besonderen Art.   Mit dabei sind  [ weiterlesen ]

Tourismus

Ja zur 3. Piste: wichtiger Schritt

Ja zur 3. Piste als wichtiger Schritt für touristische Entwicklung Wiens   ÖHV (Wien): ÖHV-Präsidentin Reitterer begrüßt das BVwG-Urteil: Damit wurde eine langjährige ÖHV-Forderung umgesetzt.   „Die touristische Weiterentwicklung Wiens ist mit dem heutigen Urteil gesichert“, freut sich Michaela  [ weiterlesen ]

Branchentalk

Gastrocontest Finale: Bad Leonfelden vor Klessheim und Krems

Österreichs größter Wettbewerb für Tourismusschüler hat einen Sieger.   Beim großen Gastrocontest Finale am 20. März in Bad Schallerbach verteidigte das Team „AUSIDE – Auszeit@Ausee“ von der Tourismusschule Bad Leonfelden die Führung und fuhr den Gesamtsieg ein. Mit überzeugenden  [ weiterlesen ]