Criteo

Personalia

Criteo besetzt Führungspositionen intern strategisch neu

6. November 2017, 13:24

Mollie Spilman wird zur Chief Operating Officer und Grégory Gazagne zum Executive Vice President Global Revenue & Operations befördert. Cédric Vandervynckt übernimmt als Executive Vice President EMEA

Criteo, das Technologieunternehmen für Commerce Marketing, befördert zentrale Führungskräfte des Unternehmens und besetzt so Managementpositionen strategisch neu. Mollie Spilman, die in den vergangenen vier Jahren entscheidend zum Criteo-Wachstum auf fast zwei Milliarden Dollar Umsatz beigetragen hat, wird Chief Operating Officer (COO). Grégory Gazagne, bislang Executive Vice President EMEA, ist zukünftig als Executive Vice President Global Revenue & Operations tätig. Sein Nachfolger wird Cédric Vandervynckt in der Position des Executive Vice President EMEA.

Als Chief Operating Officer wird Mollie Spilman alle Commercial-Teams weltweit leiten, neben der Kunden- sind dies die Supply-Seite, Operations sowie Marketing. In ihrer neuen Position integriert sie globale Go-To-Market-Strategien über Produkt- und Marketing-Teams hinweg. Sie stellt somit sicher, dass Criteo mit seinem offenen Commerce Marketing Ecosystem die bestmögliche Sales Performance bietet. Mollie stieß 2014 zu Criteo, um das Advertiser-Geschäft zu leiten und hat seitdem ihr Können inner- und außerhalb des Unternehmens bewiesen. 2017 wurde sie vom Magazin „Business Insider“ zur fünftwichtigsten Frau im Mobile Advertising ernannt. Sie blickt auf zwei Jahrzehnte Erfahrung im Werbemarkt zurück und hatte Führungspositionen in Unternehmen wie Millennial Media, Yahoo!, Advertising.com/AOL und Time Inc. inne.

„Seit Mollies Start hat Criteo von ihrer großen Erfahrung profitiert. Ihre strategische Sichtweise auf das agile und dynamische Umfeld des Commerce-Marketings ist für uns sehr gewinnbringend“, sagt Eric Eichmann, CEO bei Criteo. „Viele Retailer, Marken und andere Commerce-Unternehmen haben ein vertrauensgeprägtes Verhältnis zu Criteo. Unser Handeln richtet sich daran aus, dass unsere Kunden in einem daten- und technologiegetriebenen Umfeld besser bestehen können. Mollie Spilman versteht genau, wie komplex und vielschichtig die Herausforderungen unserer Kunden sind. Mit ihr als COO wird Criteo die Kundenerwartungen mehr als erfüllen und die Zukunft des Commerce Marketing maßgeblich gestalten.“

Grégory Gazagne übernimmt die Rolle des EVP Global Revenue & Operations, Cédric Vandervynckt folgt ihm in der Position des EMEA-Chefs

Grégory Gazagne wurde vom EVP EMEA zum EVP Global Revenue & Operations befördert. In seiner neuen Position wird er Criteos globale Strategie umsetzen und ein Team von 1700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern führen. Zudem umfasst seine neue Rolle den strategischen Roll-Out des Criteo Commerce Marketing Ecosystem. Grégory Gazagne arbeitet seit 2010 für Criteo und trug wesentlich dazu bei, Criteo vom Startup zum heutigen, NASDAQ-gelisteten Unternehmen zu machen. Seit 2014 ist Gazagne als Executive Vice President EMEA tätig.

Cédric Vandervynckt, seit 2015 Managing Director Southern Europe bei Criteo, folgt auf Grégory Gazagne in der Position des EVP EMEA. Er hat 16 Jahre Erfahrung in der Advertising-Branche und war davon sechs Jahre bei Google Inc. beschäftigt. Seine Aufgabe wird es sein, die Implementierung von Criteo-Produkten in Europa sowie den Emerging Markets in Osteuropa, dem Mittleren Osten und Afrika zu forcieren. Zudem unterstützt er Marken und Retailer in allen Phasen der digitalen Entwicklung, um sie auf strategische Omnichannel-Herausforderungen vorzubereiten und neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen.

 

Fotocredit: Criteo
Quelle: Pressemeldung Criteo

Management

Living Leadership – Haltung schafft Führung

Hernstein lanciert neues Entwicklungsprogramm   Das Hernstein Institut für Management und Leadership bietet ab Herbst 2018 ein neues Entwicklungsprogramm an. Gemeinsam mit Coach und Organisationsentwickler Markus Merlin wurde ein 4-moduliges Programm mit insgesamt 10 Weiterbildungstagen kreiert. „Living Leadership –  [ weiterlesen ]

Management

CSR-Berichte: Was sagen sie wirklich aus?

Alleine 100 große Unternehmen veröffentlichen jährlich rund 25.000 Seiten Geschäfts- bzw. Jahresberichte. Neben zahlreichen quantitativen Informationen legen Unternehmen darin auch ihr Engagement im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) offen. Die WU-Wissenschafterin Stéphanie Mittelbach-Hörmanseder erklärt in ihrer Forschung, warum sich  [ weiterlesen ]

Management

Digi International: Berufung von Bowen zum Vice President Sales

Digi International gibt die Berufung von Chris Bowen zum Vice President Sales, EMEA, bekannt   Digi International®, ein weltweit führender Anbieter von Internet of Things (IoT) Connectivity Produkten und Dienstleistungen, gab bekannt, dass Chris Bowen zum Vice President of  [ weiterlesen ]

Management

Lidl Österreich gehört zu Österreichs besten Arbeitgebern

Bereits zum fünften Mal in Folge ein „Great Place to Work“   Lidl Österreich wurde zum fünften Mal in Folge vom renommierten „Great Place to Work“-Institute als einer der besten Arbeitgeber in Österreich ausgezeichnet. Mit der neuerlichen Auszeichnung setzt  [ weiterlesen ]

Social Media

Sinalco setzt auf Influencer statt Display-Werbung

Fallstudie Werbewirkung: 2,5-mal mehr Teilnehmer für Promotion   Mit zielgruppengerechtem Content Konsumenten für eine Marke zu begeistern und Leads zu generieren, funktioniert mit Influencer-Marketing wesentlich besser als mit Display-Werbung. Diese Erkenntnis zog Sinalco aus einer Gewinnspiel-Kampagne zu ihrem Online-Adventskalender  [ weiterlesen ]

Kommunikation

FHWien der WKW ist beste Fachhochschule Wiens

Österreichweite Top-Platzierungen für die FHWien der WKW im Fachhochschul-Ranking 2018 des Industriemagazins.   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: FHWien – Institut für Kommunikation, Marketing & Sales   Die FHWien der WKW ist die beste Fachhochschule in Wien.  [ weiterlesen ]