FHWien

Energie

Bundesminister Rupprechter: Kleine Ökostromnovelle bringt uns näher an die Pariser Klimaziele

30. Juni 2017, 10:42

„Um die Klimaziele von Paris zu erreichen ist es dringend notwendig den Ausbau der Erneuerbaren Energien voranzutreiben. Durch die Einigung im Parlament kann der klima- und energiepolitisch wichtige Ökostromausbau jetzt forciert werden. Damit werden Wertschöpfung und Arbeitsplätze im Land gesichert“, erklärt Bundesminister Andrä Rupprechter zur kleinen Ökostromnovelle.
 

Aufgrund der aktuell niedrigen Marktpreise am europäischen Strommarkt stehen erneuerbare Energieträger vor großen Herausforderungen. Daher war es wichtig gerade jetzt den weiteren Ausbau Erneuerbarer Energieträger gezielt zu unterstützen. Mit dem Ökostrompaket wird nicht nur der Ausbau Erneuerbarer Energien vorangetrieben, sondern auch bessere Rahmenbedingungen und weniger Bürokratie für Anlagenbetreiber geschaffen. „Österreichs Strom wird derzeit zu über 70 Prozent aus Erneuerbarer Energie erzeugt. Damit sind wir heute schon Vorreiter in Europa. Diesen Erfolgsweg gehen wir mit der Sammelnovelle im Ökostrombereich konsequent weiter“, so Rupprechter.
 

Insgesamt wurden wirksame Lösungen für den städtischen (Photovoltaik-Anlagen auf Mehrfamilienhäusern) und für den ländlichen Raum (Biogas, Kleinwasserkraft, Wind) gefunden.
 

Fotocredit: Colourbox.de
Quelle: Pressemeldung Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft von 29.06.2017

Umwelttechnik

Digitalisierung wird die Mobilität revolutionieren

TRA 2018: Digitalisierung wird die Mobilität revolutionieren   Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung brauchen aber auch Zusammenarbeit der Nutzer mit den Systemen und eine Harmonisierung der Verkehrsträger-Kulturen   Die Digitalisierung im Verkehrswesen wird die Mobilität in den kommenden Jahren massiv  [ weiterlesen ]

Politik/Wirtschaft

Neonikotinoide – Verbot auf europäischer Ebene beschlossen

Köstinger: „Schwierige Situation für unsere Rübenbauern – jetzt müssen wir gemeinsam für heimischen Zucker kämpfen.“   Am 27.04.2018 wurde auf europäischer Ebene das Verbot für drei Neonikotinoide im Freiland beschlossen. Österreich hat für ein Verbot gestimmt: „Auf Basis wissenschaftlicher  [ weiterlesen ]

Wasserkraft

Fischwanderhilfe Greifenstein in Betrieb

Mit der neuen Fischwanderhilfe öffnet sich frischer Lebensraum für Fische an der Donau weit über das Kraftwerk hinaus.   Im Zuge des EU-LIFE+ Projektes „Netzwerk Donau“ rüstete VERBUND das Kraftwerk Greifenstein mit einer neue Fischwanderhilfe aus. Bei einer ersten  [ weiterlesen ]

Ausbildung

Hauraton startet Hochschulprogramm HESP

Wissenstransfer für Studierende mittel- und osteuropäischer Hochschulen   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: HAURATON GmbH & Co. KG   Hauraton fördert akademischen Branchennachwuchs. Das neue HAURATON EUROPEAN STUDENT PROGRAM – kurz HESP – erlebt vom 18. bis  [ weiterlesen ]

Energie

Innovations-Wettbewerb bei der Electrify Europe

Electrify Europe vom 19. bis 21. Juni 2018, Messe Wien   Bewerbung zur „Electrify Innovation Challenge“ noch bis 4. Mai möglich   Mit der „Electrify Innovation Challenge“ bietet die Konferenzmesse „Electrify Europe“ sowohl Start-ups als auch renommierten Unternehmen die  [ weiterlesen ]

Umweltpolitik

Eröffnung der Transport Research Arena 2018

Verkehrsminister Norbert Hofer: „Der Schlüssel zur Mobilitätswende sind digitale Infrastrukturen sowie innovative Kommunikationstechnologien wie etwa 5G-Dienste.“   Anlässlich der Eröffnung der Transport Research Arena 2018 (TRA 2018), Europas größter Verkehrsforschungskonferenz, die heuer unter dem Motto „A Digital Era for  [ weiterlesen ]