Schulkalender

Ausbildung

Brunner stellte Schulkalender 2018 vor

11. Dezember 2017, 11:50

Wanderer in Wald, Feld und Wasser

 

Der beliebte Schulkalender „Wald, Wild und Wasser“ wird auch im kommenden Jahr wieder die Natur in die bayerischen Klassenzimmer bringen. Die neue Ausgabe des Kalenders stellte Forstminister und Schirmherr Helmut Brunner zusammen mit dem Präsi-denten des Bayerischen Jagdverbands, Prof. Dr. Jürgen Vocke, dem Präsidenten des Landesfischereiverbands Bayern, Prof. Dr. Albert Göttle, sowie dem pädagogischen Betreuer des Kalenders, Jürgen Weißmann, nun in München vor. „Mit dem Kalender wollen wir den bayerischen Schulkindern die Artenvielfalt unserer Heimat vor Augen führen und das Verständnis für unsere Natur stärken“, so Brunner. Der Kalender steht in diesem Jahr ganz im Zeichen von wandernden Tierarten. Die Schülerinnen und Schüler erfahren auf großformatigen Fotos mit kindgerechten Texten viel über Grenzgänger wie den Elch, der immer wieder aus Tschechien in Bayern vorbeischaut, die Wanderschaft der Seeforelle, die zur Laichzeit von den Seen in die Flüsse hinaufsteigt, um dort ihre Eier abzulegen, oder den sehr seltenen Wiedehopf, der den Winter lieber in der Wärme Afrikas verbringt und erst im Frühjahr wieder heimkehrt. Die Kopiervorlagen auf den Rückseiten sollen die Kinder zum Ausmalen animieren.

 

Alle dritten und vierten Grundschulklassen in Bayern erhalten den Kalender kostenlos. Gefördert wird die Verteilung aus Mitteln der Jagd- und Fischereiabgabe.
Andere Interessenten können den Schulkalender bei der BJV-Service GmbH, Hohenlindner Str. 12, 85622 Feldkirchen (Telefon: 089-99023422, Fax: 089-99023435) bestellen.

 

Fotocredit: Baumgart/StMELF
Quelle: Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten vom November 2017

Forstwirtschaft

Neonikotinoide–Verbot auf europäischer Ebene beschlossen

Köstinger: „Schwierige Situation für unsere Rübenbauern – jetzt müssen wir gemeinsam für heimischen Zucker kämpfen.“   Am 27.04.2018 wurde auf europäischer Ebene das Verbot für drei Neonikotinoide im Freiland beschlossen. Österreich hat für ein Verbot gestimmt: „Auf Basis wissenschaftlicher  [ weiterlesen ]

Forstwirtschaft

Borkenkäfer hat bereits Hochsaison

Überdurchschnittlich warmer April führt zu massivem Borkenkäferflug. Bei schlechten Bedingungen werden heuer vier Generationen erwartet.   Der Borkenkäfer ist wieder da, und das überraschend massiv. Die aktuell trockene und heiße Witterung in den Tieflagen Österreichs trägt dazu bei, dass  [ weiterlesen ]

Forstwirtschaft

Erfolgsmodell zur Umsetzung der Waldstrategie 2020+

Köstinger: Walddialog ist Erfolgsmodell zur Umsetzung der Waldstrategie 2020+   „Unsere Wälder sind unverzichtbar für den Klimaschutz“   Vor 15 Jahren wurde der Österreichische Walddialog ins Leben gerufen. Seither findet regelmäßig ein ausgewogener Interessensausgleich zwischen Waldeigentümer, Nutzungsberechtigten und deren  [ weiterlesen ]

Wald

Pappel ist Baum des Jahres 2018

Köstinger: „Pappel ist ein schönes Zeichen für unsere Auwälder“   Am 25. April war der internationale Tag des Baumes und heuer ein Festtag der Pappel! Diese schnellst wachsende heimische Baumart – wurde vom Verein Kuratorium Wald und dem Bundesministerium  [ weiterlesen ]

Fortstwirtschaft

FORST live auf Wachstumskurs

Bei strahlendem Sonnenschein glänzte die 19. Auflage der FORST live mit WILD & FISCH auf dem Offenburger Messegelände. Insgesamt 32.758 Besucher aus dem In- und Ausland nutzten die Gelegenheit sich bei zahlreichen Maschinendemonstrationen sowie Fachforen praxisnah zu informieren und  [ weiterlesen ]

Waldarbeit

Wie aus stämmigen Bäumen Kleinholz wird

Moderne Forstmaschinen machen es möglich Doppelmesse FORST live sowie Wild & Fisch zeigen Neuheiten   Zum „bewährten Doppel“ lädt die Messe Offenburg vom 13. bis 15. April mit der FORST live und Wild & Fisch. Über 30.000 Besucher werden  [ weiterlesen ]