karriere.at Umfrage

Bewerber wünschen sich umfassende Infos auf Websites von Arbeitgebern

23. Februar 2015, 11:14

Wer kauft schon gern die Katze im Sack? Keiner von uns – vor allem dann nicht, wenn es sich beim Wunschobjekt um einen neuen Job handelt. karriere.at, Österreichs größtes Jobportal, befragte dazu seine User. Das Ergebnis zeigt auf, dass sich Bewerber bereits im Vorfeld umfassend über eine neue Arbeitswelt informieren möchten. Aber auch, dass das Bewusstsein der Arbeitgeber in dieser Hinsicht durchaus gegeben ist.

 

Arbeitgeber-Infos: Was suchen Sie im Netz? Diese Frage beantworteten

429 User auf Arbeitnehmerseite. Das Ergebnis belegt, dass Job-Interessenten großen Wert auf umfassende Information zu potenziellen Arbeitgebern legen. Fast jeder Dritte (30 Prozent) wünscht sich konkrete Infos zum bevorstehenden Bewerbungsprozess.

Fast ebenso viele (28 Prozent) wollen sich vorab ein Bild machen und suchen bei der Arbeitgeber-Recherche Fotos und Videos von Arbeitsplatz und künftigen Kollegen. Jeder vierte befragte User gibt sich mit ausgeschriebenen Jobs zufrieden (25 Prozent) und 18 Prozent sagen, dass sie nach harten Firmen-Facts wie Umsatz, Standorte und Firmen-Größe suchen.

 

Bewusstsein für Authentizität

Der Großteil der Studienteilnehmer auf Arbeitgeberseite (72 Prozent) ist davon überzeugt, dass es authentische Einblicke sind, die Bewerber am ehesten ansprechen. 17 Prozent der 136 Umfrageteilnehmer halten ausgeschriebene Jobs des Unternehmens für optimale Inhalte zur Bewerberansprache. Lediglich acht Prozent glauben, dass Firmen-Wissen wie Umsatz oder Standorte interessant sind. Und nur drei Prozent halten Bewerbungs-Infos für relevant.

 

Infos werden erwartet

karriere.at-Geschäftsführer Jürgen Smid sieht den Fokus der Arbeitgeber auf authentische Einblicke positiv: „Kandidaten wollen heute vorab wissen, wofür sie sich entscheiden und gehen von entsprechendem Info-Angebot im Internet aus – egal ob es sich um eine Hotelbuchung, einen Autokauf oder um einen neuen Arbeitgeber handelt.

Wer dieses Info-Bedürfnis nicht befriedigt, bleibt im Zweifelsfall bei der Bewerberentscheidung unberücksichtigt.“ Dass sich viele Kandidaten für konkrete Bewerbungs-Infos beim jeweiligen Unternehmen interessieren, spreche für deren Professionalität. Smid: „Bewerber wollen sich bestmöglich auf Vorstellungsgespräche vorbereiten. Wer weiß, was ihn erwartet und wie Bewerbungsprozesse in einem Unternehmen ablaufen – Assessment Center oder mehrere Bewerbungsrunden -, tut sich in dieser Hinsicht natürlich leichter.“

 

 

Quelle: APA, Pressemeldung vom 17.02.2015

Management

Lidl Österreich gehört zu Österreichs besten Arbeitgebern

Bereits zum fünften Mal in Folge ein „Great Place to Work“   Lidl Österreich wurde zum fünften Mal in Folge vom renommierten „Great Place to Work“-Institute als einer der besten Arbeitgeber in Österreich ausgezeichnet. Mit der neuerlichen Auszeichnung setzt  [ weiterlesen ]

Kommunikation

FHWien der WKW ist beste Fachhochschule Wiens

Österreichweite Top-Platzierungen für die FHWien der WKW im Fachhochschul-Ranking 2018 des Industriemagazins.   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: FHWien – Institut für Kommunikation, Marketing & Sales   Die FHWien der WKW ist die beste Fachhochschule in Wien.  [ weiterlesen ]

Führung

Führungskräfte-Entwicklung als Königsdisziplin der Personalentwicklung

Führungskräfte-Entwicklung gilt als Königsdisziplin der Personalentwicklung. Hier werden die Schattenseiten der FKE sichtbar gemacht, indem die handelnden Personen und Institutionen auf den Prüfstand gestellt werden. Die dabei aufgezeigten professionellen Kunstfehler und Mythen sowie die Tricks und Maschen, die von  [ weiterlesen ]

Recruiting

10 häufigsten Beschreibungen auf LinkedIn

Das sind die zehn am häufigsten verwendeten Beschreibungen auf LinkedIn Jährliche Aufstellung der am meisten von Mitgliedern verwendeten „Buzzwords“ – „Spezialisiert“ auch in diesem Jahr Spitzenreiter   Der Januar versetzt den Arbeitsmarkt in Bewegung: Viele Arbeitnehmer suchen neue Herausforderungen,  [ weiterlesen ]

Management

Absolventen heimischer Privatuniversitäten sehr gefragt

Bildungsbedarfsanalyse bestätigt: Absolventen der heimischen Privatuniversitäten bei Wiener Wirtschaftsbetrieben stark nachgefragt Eine aktuelle Bildungsbedarfsanalyse, die vom Institut Jaksch & Partner im Auftrag der Wirtschaftskammer Wien durchgeführte wurde, belegt die hohe Nachfrage von Absolventen in der Wiener Wirtschaft:  Von den  [ weiterlesen ]

Recruiting

Recruiting 4.0 – Wie Unternehmen heute Mitarbeiter finden

Alljährlich sprüht es im schweizerischen St. Gallen, vor Ideen und jugendlicher Energie. Hier treffen sich Unternehmensgründer, Absolventen und Investoren beim START Summit, einer von Studenten organisierten Konferenz. Kamen bei der Erstausgabe vor 20 Jahren noch 150 Interessenten, sind es  [ weiterlesen ]