„Amuse Bouche“

Ausbildung

Auszeichnung für Lehrlingsinitiative „Amuse Bouche“

23. Mai 2017, 12:23

Seit 10 Jahren werden die Nachwuchskräfte der österreichischen Top-Hotellerie gezielt gefördert und ausgezeichnet. Auch Falkensteiner-Lehrlinge durften sich bereits über Auszeichnungen freuen. Jetzt wurde die Lehrlingsinitiative selbst geehrt.

 
Die außergewöhnliche Lehrlingsinitiative „Amuse Bouche“ setzt sich seit zehn Jahren vorbildhaft für die Berufsnachwuchsförderung in der österreichischen Gastronomie und Hotellerie ein. Das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) ehrte daher im Rahmen einer Festveranstaltung im Marmorsaal die Gesamtkoordinatorinnen von „Amuse Bouche“, Piroska Payer und Barbara Payer, sowie zahlreiche namhafte Unterstützerinnen und Unterstützer.
 
Ihnen allen wurde von Sektionschefin Mag. Elisabeth Udolf-Strobl (Leiterin der Sektion Tourismus und Historische Objekte im BMWFW) und Sektionschef Mag. Dr. Matthias Tschirf (Leiter der Sektion Unternehmenspolitik im Wirtschaftsministerium) im Namen des Noch-Vizekanzlers Dr. Reinhold Mitterlehner Dank und Anerkennung ausgesprochen. Ziel der Initiatorinnen ist es, mit außergewöhnlichen Aktivitäten aufzuzeigen, welche Türen ein Lehrberuf im österreichischen Tourismus motivierten Jugendlichen weltweit öffnen kann.
 
Hermann Krammer, Area Managing Director CEE bei Falkensteiner und Mitbegründer von „Amuse Bouche“ zeigt sich geehrt angesichts der Auszeichnung: „Ich sehe die gezielte Förderung unseres Nachwuchses als zentrales Thema in der Hotellerie- und Tourismusbranche. Daher liegt mir die Initiative „Amuse Bouche“ besonders am Herzen. Dass „Amuse Bouche“ von einer engagierten Idee zu einer offiziell anerkannten und international mustergültigen Initiative zur Berufsnachwuchsförderung entwickelt werden konnte, freut mich sehr.“
 
Auch bei Falkensteiner wird großen Wert auf die Nachwursförderung gelegt, wie Hermann Krammer weiter erklärt: „Bei Falkensteiner sind wir stolz auf unsere Lehrlinge und möchten sie durch besondere Förderung ihrer Stärken und Fähigkeiten motivieren und zu künftigen Top-Touristikern ausbilden. Es ist eine große Ehre, dass diese Bemühungen nun vom BMWFW ausgezeichnet wurden.“
 
Falkensteiner darf zurecht stolz auf seine Lehrlinge sein: 2014 nahmen zum ersten Mal Falkensteiner-Lehrlinge am „Wettkampf für Top-Lehrlinge“ teil und schafften es mit großartiger Leistung direkt ins Finale. Ein Jahr später qualifizierten sich zwei Lehrlinge aus dem Falkensteiner Therme & Golf Hotel Bad Waltersdorf für das sogenannte „Kleine Finale“ und Restaurantfachfrau Lehrling Kerstin Lasser holte den Sieg in der Kategorie „Display Tisch“ nach Bad Waltersdorf.
 
Und auch 2016 wurden zwei Lehrlinge, Frau Stefanie Gostner und Herr Peter Mayer, mit dem 3. Platz ausgezeichnet.
 
„Amuse Bouche“ hat außerdem ein internationales Netzwerk für Top-Lehrlinge aufgebaut: Staatsoberhäupter wie Fürst Albert II von Monaco, Jahrhundertköche wie Eckart Witzigmann, Filmstars wie Gerard Butler, Spitzensportler wie Wladimir Klitschko zählen zu den Persönlichkeiten, die sich Zeit für ein persönliches Treffen mit Amuse Bouche Top-Lehrlingen aus Österreich nahmen. Einladungen in den Buckingham Palace, zum Nobelpreis-Galadinner in Oslo, nach Windsor Castle und exklusive Reisen, die es „nicht um Geld zu kaufen gibt“, runden die elitäre Imagekampagne der Wiener Spitzenhotellerie ab. „Wir sind sehr stolz darauf, jungen Menschen eine weltweit einzigartige Netzwerk-Plattform bieten zu können, die sich für viele Lehrlinge bereits als Karrieresprungbrett erwiesen hat“, sagt Gründerin Piroska Payer. „Die Auszeichnung durch das Bundesministerium ehrt und freut uns sehr, ist sie doch ein Zeichen der Wertschätzung unseres Engagements und unterstreicht den großen Erfolg unserer einzigartigen Initiative.“
 
Fotocredit: Falkensteiner Hotels & Residences
Quelle: Pressemeldung Falkensteiner Michaeler Tourism Group AG von 15.05.2017

WEITERBILDUNG

Von der Küchenhilfe zum Koch in 15 Monaten

Innovationen sind der natürliche Motor des Biermarktes und werden in der Brau Union Österreich strategisch gesteuert. Viele der Getränkeneuheiten wurden bereits ausgezeichnet. Um am dynamischen Biermarkt bestehen und der schnelllebigen Marktentwicklung Rechnung tragen zu können, ist es wichtig, rasch  [ weiterlesen ]

Branchentalk

Kick-Off des 11. Wettkampf der Top-Lehrlinge

Mit einem exklusiven Netzwerk-Event startete der 11. Wettkampf der Top-Lehrlinge von Amuse Bouche vergangene Woche im ARCOTEL Wimberger in die neue Saison. Spitzenhotels aus ganz Österreich entsenden ihre Top-Lehrlingsteams aus Küche und Service zum spannenden Team-Wettkampf und ermöglichen den  [ weiterlesen ]

Nah&Frisch Neueröffnung in Ebersdorf

Manuel Reichl und Jennifer Reumann sorgen für die Nahversorgung von Ebersdorf. Ebersdorf ist eine lebenswerte Gemeinde mit über 1.200 Einwohnern im steirischen Bezirk Hartberg. Zu einer intakten Infrastruktur gehört natürlich auch ein eigener Nahversorger. Nachdem im vergangenen Sommer der  [ weiterlesen ]

Tourismus

Urlaub mit Vierbeinern im Zillertal

Auf den Hund gekommen: Urlaub mit Vierbeinern im Zillertal   Urlaub ohne den vierbeinigen Gefährten? Auf gar keinen Fall! Wer im wohlverdienten Urlaub nicht auf seinen geliebten Vierbeiner verzichten möchte, ist in der „Ersten Ferienregion im Zillertal“ besonders gut  [ weiterlesen ]

EXKLUSIVER HEFTINHALT

Werner Matt – Making of

Der legendäre langjährige Executive Chef der Wiener Hilton Hotels Werner Matt besucht mit dem GASTWIRT seinen ehemaligen Schüler Haubengastronom Uwe Machreich in Krumbach bei Bad Schönau.   Und natürlich gab es einiges zu verkosten…     Den Beitrag zum  [ weiterlesen ]

Food

Sommer, Sonne, Grillsaision im Handelshaus WEDL

Wedl bringt köstliche Vielfalt auf den Rost   Das leise Knistern von Holzkohle, feine Rauchschwaden und der köstliche Duft von frischem Fleisch und Gemüse – das kann nur eines bedeuten: die Grillsaison ist eröffnet! Frische Salate, pikante Gewürze und  [ weiterlesen ]