Austropressen

Unternehmen

Austropressen feiert 45 Jahre Markenerfolg

21. März 2018, 14:09

2018 ist für Austropressen ein ganz besonderes Jubiläumsjahr!

Austropressen feiert 45 Jahre Markenerfolg und Roither Maschinenbau blickt auf 65 Jahre Unternehmenserfolg

 
Innovationen, individuelle Maschinenkonfigurationen und internationale Qualitätsansprüche sind das Markenzeichen aller Austropressen der Roither Maschinenbau GesmbH. Das in 3. Generation familiengeführte Unternehmen in Seewalchen/Austria steht seit Jahrzehnten für höchste Kompetenz bei maßgefertigten Entsorgungslösungen. Dafür zeichnen die Geschäftsführer Franz und Philipp Roither gemeinsam mit ihrem starken Team verantwortlich. 2018 ist für das gesamte Unternehmen ein ganz besonderes Jubiläumsjahr.

 

Innovationen, individuelle Maschinenkonfigurationen und internationale Qualitätsansprüche sind das Markenzeichen aller Austropressen der Roither Maschinenbau GesmbH. Das in 3. Generation familiengeführte Unternehmen in Seewalchen/Austria steht seit Jahrzehnten für höchste Kompetenz bei maßgefertigten Entsorgungslösungen. Dafür zeichnen die Geschäftsführer Franz und Philipp Roither gemeinsam mit ihrem starken Team verantwortlich. 2018 ist für das gesamte Unternehmen ein ganz besonderes Jubiläumsjahr.

 

Traditionsreicher Betrieb mit hoher Innovationskraft

Roither Maschinenbau wurde 1953 als Schlossereibetrieb durch Franz Roither Senior gegründet. Zur Produktpalette zählten damals unter anderem noch Furnier-, Mechaniker- und Obstpressen.
1973 wurde die erste Ballenpresse unter dem Markennamen Austropressen produziert. Es folgten rasch die Entwicklung praxisorientierter Pressenserien und der Aufbau eines europaweiten Vertriebsnetzes.
1999 hatte dies eine Verdoppelung der Produktionsfläche und eine Exporterweiterung auf über 40 Länder weltweit zur Folge.
Auch in den Jahren 2007 und 2017 kam es zum Bau zusätzlicher Produktionshallen und einer Erweiterung der Produktionsfläche. Optimierungen im Produktionsprozess und in der Logistik sorgten für eine neuerliche Steigerung der Produktqualität. Das Ziel, stets am aktuellen Stand der Technik produzieren zu können, ließ den Maschinenpark enorm anwachsen und die Produktionskapazitäten stetig steigen.

Vor allem durch die Zuverlässigkeit und hohe Qualität der Produkte konnten weltweit Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen gewonnen werden – darunter Kleinbetriebe aus Handel und Gastronomie, große Recycling- und Entsorgungsunternehmen, internationale Handelsketten sowie Betriebe aus der Papier-, Kartonagen-, Kunststoff-, Schaumstoff- und Getränkedosenherstellung.
Seit Beginn zeigen sich die Stärken dieses Familienunternehmens deutlich in Engagement, Erfahrung und großer Fertigungstiefe. Das Team an motivierten und bestens qualifizierten Mitarbeitern sorgt für eine hohe Kompetenz bei maßgefertigten Entsorgungslösungen.

 

Große Investitionen in Erweiterung der Produktionshallen und in den Maschinenpark

Bei Roither Maschinenbau wird permanent in den Ausbau der Produktionsflächen und in die Erweiterung bzw. Modernisierung des Maschinenparks investiert. Neue Hallen mit 3.000m² Produktions- und Lagerfläche wurden nach rund 10 Monaten Bauzeit im Winter 2017 in Betrieb genommen.

Mit einer Gesamtinvestition von ca. 4 Mio. € wurden neben den Hallen und den neuen Anlagen vor allem moderne Arbeitsplätze geschaffen, die heute auf einem Top-Niveau hinsichtlich Komfort und Qualität stehen. Unter anderem wurde ein innovatives Hallenbelüftungssystem installiert. Energieschonend und umweltbewusst arbeiten die LED-Beleuchtung sowie die Heizung mit Wärmerückgewinnung. Der nächste Schritt ist eine ca. 400m² große Photovoltaik-Anlage auf dem Hallendach für die eigene Energiegewinnung.

Für die Innovationen im Maschinenbereich stehen stellvertretend die Teilewaschanlage und die Sandstrahlanlage. Sie ist ein Garant für die saubere und effiziente Vorbereitung zur Lackierung und sichert eine stabilere und höhere Lackqualität. Diese kommt übrigens aus der neuen Lackieranlage. Schweißrobotik-Anlagen und zwei neue CNC-Bearbeitungszentren erhöhen die Produktionskapazitäten deutlich und schaffen wiederum zusätzliche Arbeitsplätze.

 

Die APK-ES – Hochleistung mit individuellem Charakter für Entsorgungsprofis

Die Grundeigenschaften der neuen Austropressen APK-ES bieten einen starken Standard, der im Einsatz entscheidend punktet. Die Anlagen sind vollautomatisch, verlässlich, schnell und energieeffizient. Die Liste der Serienausstattung zeigt dabei die Bandbreite und das hohe Qualitätsniveau gleichermaßen.

• Die professionelle Leistung für die Entsorgungsbranche unterstreicht der Pressdruck-Bereich von 60 bis 135 t.
• Die neuen patentierten Lösungen an den Binde- und Schneidesystemen erübrigen Kreuzbindungen selbst bei schwierigeren Materialien wie PET-Flaschen oder Getränkedosen. Dadurch lassen sich die Kosten für Draht entscheidend reduzieren. Die Anlagen können je nach zu verpressendem Material mit vertikaler oder horizontaler Bindung ausgestattet werden.
• Das komplett neu konzipierte und patentierte Schneidesystem ist entscheidend für den stark reduzierten Kraftaufwand der Anlagen. Dadurch werden Materialverklemmungen erfolgreich minimiert, der Energieverbrauch pro Presszyklus sowie der Materialverschleiß am Schneidewerkzeug reduziert.
• Bei Überfüllung oder Materialverklemmungen setzt die automatische Störbehebung ein und ermöglicht so ein zuverlässiges und kontinuierliches Arbeiten der Presse.
• Die Energieeffizienz sichern hier zwei getrennte Hydraulikpumpen und eine spezielle Steuerung der APK Kanalballenpresse. Mit dieser intelligenten Schaltung wird die volle Leistung nur bei Bedarf abgerufen, was eine Stromersparnis von bis zu 40 % bedeutet.
• Programmauswahl und -vielfalt bieten u. a. Feineinstellungen an Hydraulik, Kanalregelung oder Bindung. Dadurch kann die Anlage ideal auf unterschiedliche Materialien reagieren, um somit eine hervorragende Ballenqualität zu erzielen.
• Erweiterbare Fernwartungsmodule wie Profinet und AustroSim bieten zusätzliche Vorteile für internes Monitoring, darunter schnelle und kostengünstige Hilfestellung, Übertragung von Statistiken per E-Mail (u.a. Störmeldungen, Ballenanzahl und Ballenlänge, benötigte Energie pro Ballen u.v.m.), Überwachung der Ballenqualität und des Energieverbrauchs.
• Eine der absoluten Stärken der APK-ES ist der hohe Individualisierungsgrad, mit dem sich kundenspezifische Anpassungen völlig problemlos umsetzen lassen.

 

APK-ES105 mit automatischer Bindung für Draht oder Kunststoff für FCC

Die FCC-Konzerntochter ENTSORGA in Tainach betreibt seit 30 Jahren eine Deponie und einen Recyclinghof. Seit Februar 2018 ist dort auch eine neue Austropressen Kanalballenpresse APK-ES105 mit Top-Ausrüstung im Einsatz. Gemeinsam mit dem technischen Leiter Hans-Jürgen Buch wurden die Anforderungen gesammelt und umgesetzt. Die Presse bearbeitet große Mengen Restmüll und Gewerbemüll, die Abbindung der Ballen erfolgt vollautomatisch mit Kunststoff oder Draht. Die wesentlichen Charakteristika der Maschine im Überblick:

➔ Presskraft 1050kN (bei Materialstau 1150kN) und theoretische Leistung von 980m³/h.
➔ Antrieb 2 x 45kW und Doppelpumpenbetrieb für hohe Energieeffizienz.
➔ Vollautomatische Bindung mit Kunststoff oder Draht fahrbar (mit gleicher Bindung).
5fach horizontale Umreifung mit schwenkbarerer Bindung für leicht zugängliche Wartung.
➔ Abdeckschieber: Die Bindungsschlitze bleiben während des Pressvorgangs geschlossen, um den Austritt von Restmaterial und Flüssigkeiten zu verhindern. Das Resultat ist ein sauberes Arbeitsfeld für den Bediener und die angrenzenden Anlagen. Wertsichernder Nebeneffekt: höhere Lebensdauer (keine Verschmutzung der Maschinenteile), schnellere Wartung und reduzierter Reinigungsaufwand.
➔ Abdeckklappen für Bindeschlitze auf der Pressplatte bleiben während des Pressvorgangs geschlossen, damit werden Materialverklemmungen in der Pressplatte verhindert und Störungen sowie Stillstände sind nahezu ausgeschlossen.
➔ Wechselbare Hardoxplatten nicht nur am Boden, sondern auch an den Seitenwänden, der Pressplatte und im Kanal. Daraus resultiert eine optimale Ballenqualität bei jedem Materialmix und gleichzeitig ein deutlich reduzierter Verschleiß.
➔ Automatisches Schmiersystem für die Pressplatte.
➔ Übertragung von Maschinendaten via SmartView.

 

Die APK-ES zeigt in Tainach Leistungsstärke

Am FCC-ENTSORGA Standort Tainach werden die Materialien Restmüll, Sperrmüll und Gewerbemüll verpresst.
Im Durchschnitt laufen 22t/h bis zu 35 t/h in Spitzenzeiten wie z. B. zu Weihnachten über die neue Kanalballenpresse. Das Material wird vollautomatisch zu Ballen mit Formaten von 1,1 x 1,1 x 1,4-2m verdichtet. Die Ballengewichte betragen bei Hausmüll bis zu 2.000kg, bei einer Ballenlänge von 1,9m und bei sortiertem Gewerbemüll etwa 1.400kg, bei einer Ballenlänge von 1,4m.

 

Austropressen auf der IFAT 2018 in München
Das volle Spektrum der Innovationen

Innovation und Leistung sind die thematischen Säulen bei Austropressen auf der IFAT 2018, Stand 115/214 in Halle A5. Zum bedeutenden und zukunftsträchtigen Thema „Effizientes Abfallmanagement“ stehen dabei Information, Austausch und Beratung im Fokus. Auf einer Standfläche von knapp 100m² präsentiert Familie Roither entscheidende Entwicklungen und Erfahrungswerte, unter anderem mit der vollautomatischen APK-ES Kanalballenpresse und der neu konstruierten vertikalen Pressenserie APV easyline.

Vom 14.05. bis 18.05.2018 präsentiert sich Austropressen dem internationalen Fachpublikum aus 180 Ländern als ein Unternehmen, das mit ausgeprägtem Innovationsdenken und höchsten Qualitätsstandards effektive und effiziente Lösungen anbietet. Mit internationalem Anspruch und für zahlreiche Branchen.

Überzeugen Sie sich von der Leistungsfähigkeit von Austropressen und lernen Sie auf der IFAT 2018 in München ein Unternehmen kennen, das mit Engagement, Kompetenz und Innovation international erfolgreich agiert.

 

 

Fotocredit: Roither
Quelle: Pressemeldung Roither Maschinenbau GesmbH vom

Entsorgung/Umwelt

Greiner Packaging nimmt Nachhaltigkeit ernst

Greiner Packaging nimmt Nachhaltigkeit ernst – und ist stolzes Gründungsmitglied des UK Plastics Pact Kunststoff einerseits aus der Natur fern-, andererseits aber so langfristig wie möglich im Wirtschaftskreislauf halten – das ist das Ziel des UK Plastics Pact, der  [ weiterlesen ]

Umwelt

Rekordmengen bei der Altglassammlung

Austria Glas Recycling vermeldet Top-Ergebnis von 239.800 Tonnen für das Jahr 2017   Zu diesem Beitrag wurde folgendes Firmenportrait gefunden: Austria Glas Recycling GmbH   Österreich festigt ein weiteres Mal seinen Ruf als vorbildliche Glasrecyclingnation. Mit 239.800 Tonnen wurde  [ weiterlesen ]

Packmittel

Palettenherstellung wächst 2017 um 7,3 %

Holzpackmittelindustrie mit deutlichem Produktionsplus   Die Hersteller von Paletten konnten im vergangenen Jahr ihre Produktionsmengen weiter steigern. Die Fertigung von Paletten aus Holz legte bei den HPE-Betrieben mit mindestens 20 Beschäftigten um 7,3 Prozent zu. Der korrespondierende Produktionswert kletterte  [ weiterlesen ]

Unternehmen

Smart Automation 2018 – Zukunft der Qualitätskontrolle

Smart Automation, Intertool und C4I in der Messe Wien Zukunft der Qualitätskontrolle: Showcase zeigt mobile Checklisten   Eine Modell-Straßenbahn gibt Einblick in die Qualitätskontrolle von morgen. Denn mobile Checklisten ersetzen die Kontrolle am Papier und bieten eine Reihe weiterer  [ weiterlesen ]

Lebensmittel

Brox launcht 5 Liter Bag-in-Box

Reichhaltige Brühe im großen Stil: Brox launcht 5 Liter Bag-in-Box für Gastronomen und Privathaushalte   Das erfolgreiche Berliner Food-Startup Brox – The Original Superfood vertreibt seine Brühen jetzt auch im Großformat: Die Sorten Bio-Knochenbrühe „Weiderind“, Bio-Knochenbrühe „Freilandhuhn“ und bald  [ weiterlesen ]

Konsumverpackung

Rekordergebnis: Anuga FoodTec 2018

Anuga FoodTec 2018 schließt mitdeutlichem Besucherplus   – Neuer Rekord: über 50.000 Besucher kamen zur Anuga FoodTec – Internationaler als je zuvor: Besucher aus 152 Ländern – Top-Entscheider der weltweit führendenLebensmittelproduzenten besuchten die Anuga FoodTec – Vielfältiges Event- und  [ weiterlesen ]