Holz

150. ENplus-Zertifikat der Holzforschung Austria an Pellethändler aus Tirol überreicht

26. April 2017, 14:17

Das bereits 150. ENplus-Zertifikat der Holzforschung Austria wurde von Andreas Haider, Verantwortlicher für die Zertifizierung von Holzpellets, an Martin Hölzl, den Geschäftsführer des Raiffeisen Lagerhaus Hopfgarten-Wörgl und Umgebung, überreicht.
 
Schon Ende der 1990er-Jahre hat das Raiffeisen Lagerhaus Hopfgarten-Wörgl und Umgebung in Tirol als eine der ersten Firmen den Vertrieb von Pellets in loser Form begonnen. Die rasant steigende Nachfrage verstärkte laufend die Zusammenarbeit mit dem regionalen Pelletproduzenten Pfeifer – frei nach dem Motto: Pellets aus der Region für die Region. Auf hohe Produktqualität, gutes Lieferservice und kompetente Kundenbetreuung wurde dabei von Anfang an Wert gelegt. Gehandelt werden neben ENplus zertifizierten Holzpellets auch andere Festbrennstoffe wie Briketts und Brennholz. Vier der insgesamt 22 Mitarbeiter sind im Bereich Energie tätig.
 
Geschäftsführer Martin Hölzl erläutert, warum das Lagerhaus Hopfgarten-Wörgl und Umgebung sich für die Zertifizierung durch die Holzforschung Austria entschieden hat: „Eine ENplus Zertifizierung ist heute fast schon ein Muss, um sich am Markt als Qualitätsanbieter zu positionieren und sich von der Konkurrenz abzuheben. Wir wurden schon in den vergangenen Jahren von der Holzforschung Austria laufend überwacht, die Verleihung des 150. Zertifikates ist für uns nun ein sichtbares Zeichen für unsere Zusammenarbeit mit einem kompetenten und verlässlichen Partner im Bereich Pelletszertifizierung.“
 
Die Holzforschung Austria ist seit mehr als 3 Jahren im Bereich der ENplus-Zertifizierung tätig und bietet das „Komplettpaket“ aus Zertifizierung, Überwachung und Prüfung von Holzpellets als akkreditierte Leistung an. Es konnten bereits fast alle österreichischen Produktionswerke und Händler als Kunden gewonnen werden. Darüber hinaus engagiert sich die Holzforschung Austria auch am rapide wachsenden internationalen ENplus-Markt und führt dort die Zertifizierungen nach dem gewohnt hohen Qualitätsmaßstab durch.
 
Bild (© Holzforschung Austria): Andreas Haider überreicht dem Geschäftsführer Raiffeisen des Lagerhaus Hofgarten-Wörgl und Umgebung, Martin Hölzl, das mittlerweile 150. ENplus-Zertifikat der Holzforschung Austria.
Quelle: Pressemeldung Holzforschung Austria von 21.04.2017

Forstwirtschaft

Neonikotinoide–Verbot auf europäischer Ebene beschlossen

Köstinger: „Schwierige Situation für unsere Rübenbauern – jetzt müssen wir gemeinsam für heimischen Zucker kämpfen.“   Am 27.04.2018 wurde auf europäischer Ebene das Verbot für drei Neonikotinoide im Freiland beschlossen. Österreich hat für ein Verbot gestimmt: „Auf Basis wissenschaftlicher  [ weiterlesen ]

Forstwirtschaft

Erfolgsmodell zur Umsetzung der Waldstrategie 2020+

Köstinger: Walddialog ist Erfolgsmodell zur Umsetzung der Waldstrategie 2020+   „Unsere Wälder sind unverzichtbar für den Klimaschutz“   Vor 15 Jahren wurde der Österreichische Walddialog ins Leben gerufen. Seither findet regelmäßig ein ausgewogener Interessensausgleich zwischen Waldeigentümer, Nutzungsberechtigten und deren  [ weiterlesen ]

Wald

Pappel ist Baum des Jahres 2018

Köstinger: „Pappel ist ein schönes Zeichen für unsere Auwälder“   Am 25. April war der internationale Tag des Baumes und heuer ein Festtag der Pappel! Diese schnellst wachsende heimische Baumart – wurde vom Verein Kuratorium Wald und dem Bundesministerium  [ weiterlesen ]

Fortstwirtschaft

FORST live auf Wachstumskurs

Bei strahlendem Sonnenschein glänzte die 19. Auflage der FORST live mit WILD & FISCH auf dem Offenburger Messegelände. Insgesamt 32.758 Besucher aus dem In- und Ausland nutzten die Gelegenheit sich bei zahlreichen Maschinendemonstrationen sowie Fachforen praxisnah zu informieren und  [ weiterlesen ]

Holzbau

LIGNA 2019 setzt Fokusthemen

LIGNA 2019 (27. bis 31. Mai) in Hannover   – Integrated Woodworking – Customized Solutions – Smart Surface Technologies – Wood Industry Summit   LIGNA, die Weltleitmesse für Werkzeuge, Maschinen und Anlage zur Holzbe- und -verarbeitung setzt Fokusthemen für  [ weiterlesen ]

Karriere

Weinig Aufsichtsrat verlängert Mandat für Pöschl

In seiner Sitzung vom 15. März 2018 hat der Aufsichtsrat der Michael Weinig AG Wolfgang Pöschl bis zum Erreichen seiner Pensionsgrenze am 31.12.2020 in seinem Amt als Vorstandsvorsitzender bestätigt.   Der Aufsichtsrat sprach ihm sein vollstes Vertrauen aus, verbunden  [ weiterlesen ]